Bremskolben gehen nicht zurück, Frage an die Fachleute

  • Moin,

    Richte gerade meine 500er her zum Verkauf.

    Habe festgestellt das die vordere Bremse nicht mehr komplett löst.

    Also ausgebaut und erstmal ohne Ausbau der Kolben soweit gereinigt und Kolben mehrmals reingedrückt und rausgefahren (mit Holz dazwischen), wieder montiert und festgestellt das sich nichts geändert hat.

    Hab nun erstmal ein Dichtungssatz bestellt.


    Nun aber mal ne Frage, die Bremskolben gehen ja (wenn die Bremse funktioniert) von der Scheibe zurück durch die Verformung der Vierkantdichtringe.

    Die Kolben werden ja aber mit Bremspaste eingebaut, wie können sich da die Vierkantringe verformen wenn alles "geschmiert" ist?


    Habe mir da noch nie Gedanken drüber gemacht,,, bis jetzt.

    Dieses Posting entspricht der EU Directive 2002/75/EC !!!
    Jegliche Interpunktion, Grammatik und Orthographie ist frei erfunden.
    Kein Nörgeln, Kritisieren oder Belehren ohne mein Einverständnis!



    HUSABERG TE300 2013
    HONDA CR500R 1998
    YAMAHA FZR1000 3LE 1992

  • Ich würde jetzt mal vermuten das der Geber Kolben beim zurück Weg bis die Bohrung wieder frei ist , Flüssigkeit von unten mit nimmt was den minimalen Rückweg der Kolben bewirkt . Das sind ja auch nur Zentel , wenn überhaupt .

    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbup:

    Kangoo-Center-TML die Adresse für den Kangoo Fahrer good2.gif

    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;)

    Ist der Keil auch noch so klein , muß er in die Nut hinein . Sollte das mal nicht so sein ...... :whistling:  :saint:

  • Ich hatte an meiner freeride mal einen leicht angerosteten sprengring am geberzylinder, da ist beim kaerchern wohl wasser unter die gummituelle gekommen. Hat gereicht, das der zylinder nicht mehr weit genug zurueck kam. Und hat lange gedauert, um es raus zu finden...

  • Ihr meint also mein Problem ist nicht der Sattel mit den alten Dichtungen sondern die Handpumpe?


    Ich mein die Vierkantdichtungen am Sattel sehen schon echte scheiße aus!


    Und was man so liest soll die Rückstellung durch die Vierkantdichtringe kommen und nicht durch "Unterdruck" beim rückstellen des Kolbens an der Handpumpe.

    Dieses Posting entspricht der EU Directive 2002/75/EC !!!
    Jegliche Interpunktion, Grammatik und Orthographie ist frei erfunden.
    Kein Nörgeln, Kritisieren oder Belehren ohne mein Einverständnis!



    HUSABERG TE300 2013
    HONDA CR500R 1998
    YAMAHA FZR1000 3LE 1992

  • Ich hab das Problem an einer 400er Suzuki gehabt und bei mir war das Problem beim Sattel; alle Dichtungen getauscht, alles penibel gereinigt und dann wars ok. Wenn Du die Dichtungen eh schon bestellt hast und die alten mürbe aussehen, würde ich die mal ersetzen und schauen. Vergibst Dir ja nichts. Wenns dann doch der Geber ist, ists ja nur noch eine kleine Sache.


    Gruess

    hitch

  • Und was man so liest soll die Rückstellung durch die Vierkantdichtringe kommen und nicht durch "Unterdruck" beim rückstellen des Kolbens an der Handpumpe.

    richtig. bei becks88 ging der geberkolben nicht weit genug zurück und der druck hat sich nicht vollständig abbauen können.


    verbau mal den dichtsatz und schau dann weiter.

  • Ich tippe auch darauf, das der Fehler vom Sattel kommt,

    nach so langer Zeit bildet sich unter den Vierkantdichtungen Alu-Oxyde welche das Problem verursachen.

    Ringe raus. Nuten sauberkratzen und mit ATE Bremsenpaste und neue Ringe zusammenbauen.

  • Danke für alle Tips, werde das schon richten.


    Die Frage aber war, wenn die Vierkantdichtringe dafür sorgen das die Bremskolben zurückgezogen werden und dieses laut Literaur durch ein Verkannten und danach Zurückverformung dieser bewirkt wird.

    Wieso funktioniert das bei "geschmierten" Kolben/Dichtringen, bei trockenen könnte ich mir das ja noch vorstellen.

    Dieses Posting entspricht der EU Directive 2002/75/EC !!!
    Jegliche Interpunktion, Grammatik und Orthographie ist frei erfunden.
    Kein Nörgeln, Kritisieren oder Belehren ohne mein Einverständnis!



    HUSABERG TE300 2013
    HONDA CR500R 1998
    YAMAHA FZR1000 3LE 1992

  • Und schauen ob die Kolben glatt sind. Wenn die Rau sind dann kann man die polieren. Entweder mit einem Dremel oder einem Polierfilz auf der Bohrmaschine und feinem Polierwachs.


    Um was für eine Bremse geht es überhaupt? Brembo zum Beispiel neigt dazu immer etwas zu schleifen, Nissin ist da in dem Punkt besser.

  • Nissin

    Dieses Posting entspricht der EU Directive 2002/75/EC !!!
    Jegliche Interpunktion, Grammatik und Orthographie ist frei erfunden.
    Kein Nörgeln, Kritisieren oder Belehren ohne mein Einverständnis!



    HUSABERG TE300 2013
    HONDA CR500R 1998
    YAMAHA FZR1000 3LE 1992

  • Diese Ringe haben diesen Querschnitt, weil wie du sagst die sich so verformen das sie bei Druckentlastung den Kolben mit zurück nehmen.

    Ansonsten könnte man auch normale O Ringe oder Hydraulik Nutringe nehmen.


    Die Flüssigkeit presst ja den an den Ring und verformt den quasi wie ein Parallelogram. Beim Lösen reicht diese Anpresskraft vom Gummi am Kolben um ihn mit zurück zu nehmen.

    Bei sauberer Zange hat der Kolben ja theoretisch keinen reellen Kobtakt zur Zange, sondern schwimmt darin.


    Ich denke mal Schmutz in den Nuten und ranzige Kolben sind das Problem.

    - Honda CR 250 2000

    - Honda CRF450R 2023

    - Maico MC250 Alpha 1 1982

    - Maico MC490 Mega2 1981

    - Ducati 996 1999

    - Ducati 1096 2019 (Eigenbau, 916 mit 1098 Triebwerk)

    - Honda VTR 1000 SP1/2 200X

    - Moto Guzzi V7-700 1969

    - Pannonia TLF250 1958

    Einmal editiert, zuletzt von Stolle1989 ()

  • Moin,

    auch wenn die meisten auf den Sattel "tippen" - ich hatte es schon an der hinteren Bremse, daß die Pumpe blockiert hat, vermutlich weil die Rücklaufbohrung verstopft war.

    Pumpe getauscht, seitdem keine Probleme mehr.

  • Hab nicht alles gelesen, da in Eile... hatte bei der CRF vom Kumpel das gleiche Problem, neue 4 Kantdichtringe, alles gereinigt Kolben mit Red Rubber Grease gefettet und das problem war behoben, deswegen tippe ich auf den Sattel.


    LG Doc

  • Stolle wie viel Underbergs hattest du heute schon ? ;) :prosit:

    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbup:

    Kangoo-Center-TML die Adresse für den Kangoo Fahrer good2.gif

    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;)

    Ist der Keil auch noch so klein , muß er in die Nut hinein . Sollte das mal nicht so sein ...... :whistling:  :saint:

  • Stolle wie viel Underbergs hattest du heute schon ? ;) :prosit:

    Ups, waren nur 2 nachm Training mit der Maico.

    Der Streckenwart hat mir verboten in Zukunft mit der 23er CRF zu kommen, die Maico klingt cooler und sieht besser aus sagt er...

    - Honda CR 250 2000

    - Honda CRF450R 2023

    - Maico MC250 Alpha 1 1982

    - Maico MC490 Mega2 1981

    - Ducati 996 1999

    - Ducati 1096 2019 (Eigenbau, 916 mit 1098 Triebwerk)

    - Honda VTR 1000 SP1/2 200X

    - Moto Guzzi V7-700 1969

    - Pannonia TLF250 1958

  • Schlauer Streckenwart, welche Strecke?

    Ballenstedt, war heute sehr geil.

    - Honda CR 250 2000

    - Honda CRF450R 2023

    - Maico MC250 Alpha 1 1982

    - Maico MC490 Mega2 1981

    - Ducati 996 1999

    - Ducati 1096 2019 (Eigenbau, 916 mit 1098 Triebwerk)

    - Honda VTR 1000 SP1/2 200X

    - Moto Guzzi V7-700 1969

    - Pannonia TLF250 1958

  • Ballenstedt war ich das letzte Mal vor Corinna, ist schon gefühlt ne Ewigkeit her.
    Bist du demnächst mal wieder in SZ?

    Spontan evtl, geplant ist derzeit nichts konkret.

    Wetter ist ja immer ziemlich unbeständig, und so planen wir kurz vorm WE wo wir Staub machen.

    - Honda CR 250 2000

    - Honda CRF450R 2023

    - Maico MC250 Alpha 1 1982

    - Maico MC490 Mega2 1981

    - Ducati 996 1999

    - Ducati 1096 2019 (Eigenbau, 916 mit 1098 Triebwerk)

    - Honda VTR 1000 SP1/2 200X

    - Moto Guzzi V7-700 1969

    - Pannonia TLF250 1958

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!