Honda CR480: springt mit alten Sprit besser an als mit neuem?

  • Hi,


    ich tanke in allen Motorrädern Super Plus mit 100 oder 102 Oktan. Die 480er Honda springt mit unter sehr schlecht an. Gestern ist sie aber recht gut angesprungen und das sowohl mit kaltem, warmen und heissem Motor. Der Sprit im Tank war ein 3/4 Jahr alt. Letztes Jahr war es mal ähnlich. Im kalten Zustand, mit dem alten Sprit im Vergaser, ist die gut angesprungen. Später, als der Motor warm war und ich frischen Sprit nachgetankt hatte musste ich da mitunter ewig kicken ehe die ansprang. Kann ein Motorrad mit alten Sprit besser anspringen als mit neuem? Danke für Eure Meinungen.


    Ciao,
    Mario

  • Eventuell kann man das über eine Anpassung des Zündzeitpunktes kompensieren . :/

    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbup:

    Kangoo-Center-TML die Adresse für den Kangoo Fahrer good2.gif

    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;)

    Ist der Keil auch noch so klein , muß er in die Nut hinein . Sollte das mal nicht so sein ...... :whistling:  :saint:

  • Ein zweitackter läuft mit sehr niedrig oktanigem Sprit theorethisch am besten. Sofern es von der Geometrie des Brennraums oder sonstigen Dingen am Motor keine Notwenigekeit für hochoktanigen Sprit gibt .

    Ein klassischer Fehler zum Beispiel ist es bei Bergrennen. Wo zum Hochoktanigen Sprit noch der Sauerstoffmangel dazu kommt.

  • Richtig 95 Oktan ist zündfähiger.

    Dafür ist es nicht so klopffest und wenn du das klingeln in den oberen Drehzahlen nicht bemerkst hast du recht schnell ein Loch im Kolben oder nen Lagerschaden

    Bei der schnellen Sonderprüfung in Sandhausen wärs vorbei gewesen mit der Herrlichkeit

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!