KTM GS6/MC5 400

  • Hallo zusammen,


    ich würde gerne mich und mein neues Motorrad/Projekt vorstellen.

    Ich bin Jan, 30 Jahre, komme aus dem Süden Niedersachsens und fahre Motorrad seit dem ich 16 bin. Angefangen mit einer Yamaha XT 125, die ich recht lange gefahren bin, habe ich mir danach eine alte CX500 geholt und zum Caferacer umgebaut.

    Jetzt suche ich schon länger wieder eine Enduro, hatte meine Augen eher auf eine XT 600 o.Ä. gerichtet, aber mein Bruder meinte mir eine KTM GS/MC 360 schenken zu müssen :love: . Da beschwert man sich natürlich nicht.


    Ob es jetzt eine GS oder MC ist, weiß ich noch nicht so genau. Vermuten tue ich, dass der Rahmen von einer GS ist, da er ein Typenschild hat auf dem GS steht. Und die Lampenmaske + Rücklicht verbaut ist.

    Der Motor jedoch scheint mir eher ein MC zu sein, da nur ein blaues und ein schwarzes Kabel aus dem Motor kommt und für die Lampen keine Anschlüsse vorhanden sind.

    Scheint also etwas zusammengewürfelt zu sein. Aber prinzipiell würde ich davon ausgehen, dass die Motoren recht baugleich sind oder nicht?

    Weiß jemand, ob die Möglichkeit besteht, den Motor umzurüsten und den Generator für Licht usw. einzubauen?


    Der Zustand vom Motorrad ist generell eher durchwachsen. Sie lief aber schonmal kurzzeitig. Habe erstmal die grundlegenden Dinge für den Vergaser bestellt, da die Dichtung ziemlich undicht war und werde sie dann versuchen vernüntig zum Laufen zu bringen.

    Anschließend wird sie technisch und optisch wieder etwas aufgehübscht und dann hoffentlich halbwegs artgerecht bewegt.


    Hier noch ein paar Bilder:

    IMG-126412.jpg


    IMG-133512.jpg Nummer am Motor unter den Kühlrippen

    IMG-133912.jpgRahmennummer


    Viele Grüße

    Jan

  • Hey Jan,


    wo denn südlich in Niedersachsen?

    Tu dir nen gefallen und zieh zumindest den Zylinder um die Garnitur mal betrachten zu können.

    Ich hatte nun schon öfter bei alen Böcken, die bekanntlich irgendwann von irgendwem runtergefahren werden eingerissene Kolbenhemden.


    Dann kannste mal am Pleuel rumwackeln und eben Kolben/Zylinder betrachten.

    - Honda CR 250 2000

    - Honda CRF450R 2023

    - Maico MC250 Alpha 1 1982

    - Maico MC490 Mega2 1981

    - Ducati 996 1999

    - Ducati 1096 2019 (Eigenbau, 916 mit 1098 Triebwerk)

    - Honda VTR 1000 SP1/2 200X

    - Moto Guzzi V7-700 1969

    - Pannonia TLF250 1958

  • Hallo Jan, willkommen hier im Forum!! Zwei Dinge finde ich toll:


    Erstens, dass man sich als 30jähriger für Mopeds aus den 70ern interessiert und die auch fahren will. Toll!

    Zweitens, dass man eine KTM geschenkt bekommt! Und dann auch noch von 77 oder 78... danach war das Design nämlich, meinem Geschmack nach, für ein paar Jahre ziemlich grausam.


    Ob der Rahmen von einer GS oder MC ist siehst du auch ob ein Mittelständer (GS) oder Seitenständer (MC) vorgesehen ist.


    Gruß, Dieter


    PS. Ich hätte diese KTM auch immer einer XT 600 o.ä. vorgezogen!

  • Hi Jan,


    herzlich willkommen! Die Zündung hat eigentlich 4 Kabel, aber wenn du mal den Deckel rechts abmachst, siehst du schon welche es ist (wen man nur Polrad sieht: GS, sieht man innen den Rotor und außen einen (roten) Plastikring: MC.

    Passt aber alles zusammen, bzw. ist austauschbar.Vom Rahmen her: GS.

  • Ich hatte nun schon öfter bei alen Böcken, die bekanntlich irgendwann von irgendwem runtergefahren werden eingerissene Kolbenhemden.

    oft laufen die motoren auch noch recht gut, sachau man dann mal rein ist alles kurz vor totalschaden.


    nicht ohne grund rate ich immer zu einer motorkomplettüberholung bevor man geld in andere sachen (optik) steckt.

  • Bin ja kein KTM-Kenner, aber dürfte ne 400er sein von der Hubraumbezeichnung, 360er gab es doch zu dem Zeitpunkt nicht :/ , also GS400. Rahmenschilder hatten die MC doch auch nicht, soweit ich es kenne und das Typenschild schaut original aus.

    Nur der Heckrahmen fehlt, der war doch damals noch nicht schraubbar als MC- oder GS-Version, wurde da was abgesägt?


    KTM GS250-1978


    Lutze-hau mal als KTM-Guru hier dein Wissen rein :thumbup: :D

  • Guten Abend,


    wow, danke für die Resonanz. Komme leider immer nur am Wochenende und selten unter der Woche in meine Werkstatt.


    Ich fange mal an zu beantworten:


    Stolle1989: nicht ganz das südlichste was möglich ist, aus Duderstadt.

    genau das habe ich vor. Ggf. etwas schlecht ausgedrückt, aber erst technisch, dann optisch. Den Fehler habe ich bei meiner CX damals gemacht. Aufgehübscht -> gemerkt, dass technisch alles im Eimer ist -> technisch auf Vordermann gebracht -> Optisch wieder kacke :D

    Habe dadurch aber viel gelernt und meine Zuneigung zu alten Mopeds gefunden.


    Udo54: Werde ich am Wochenende mal schauen und testen, danke für den Hinweis


    cobra-t: Ja, wenn man so etwas geschenkt bekommt, hat man definitiv einen klasse Bruder.

    Ein Seitenständer ist auf jeden Fall vorgesehen. Das sieht man auf dem Bild. Ein Mittelständer weiß ich nicht, müsste ich mal schauen am WE.


    jzoeller: Ich bin mir ziemlich sicher, dass nur die beiden folgenden Kabel rauskommen. Schaue aber gerne nochmal nach.


    unnamed.jpg


    husky430cr : joa ich glaub auch, dass da einiges gemixt wurde. Habe eben die folgende Seite gefunden https://www.pentonusa.org/pent…rs/production-year-guide/ da werde ich mich mal durchlesen und schauen, ob ich was passendes finde.

    Der Heckrahmen ist leider abgeflext. mal sehen, wie ich den wieder ganz kriege.


    Bin auf jeden Fall froh, dass ein Typenschild dran ist. Das macht es ggf. leichter die gute Zuzulassen. Das würde ich nämlich gerne, sofern TÜV und Zulassungsstelle mitspielen. Da bin ich aber dran.


    VG Jan

  • da ist eine motoplat zündung ohne lichtspule verbaut.

    man bekommt aber moderne kontaktlose zündanlagen dafür die auch 12V und genug leistung bieten.


    das vorhandene typenschild macht es nicht wirklich einfacher, wenn es fehlen würde kann man sich selber ein neues anfertigen. es muss zwar für die zulassung vorhanden sein, aber das ist kein amtliches dokument.

  • Ich habe auch schon ein paar Typenschilder gestempelt. ;)

    - Honda CR 250 2000

    - Honda CRF450R 2023

    - Maico MC250 Alpha 1 1982

    - Maico MC490 Mega2 1981

    - Ducati 996 1999

    - Ducati 1096 2019 (Eigenbau, 916 mit 1098 Triebwerk)

    - Honda VTR 1000 SP1/2 200X

    - Moto Guzzi V7-700 1969

    - Pannonia TLF250 1958

  • Hallo Jan,

    Freut mich sehr, dass ich nicht mehr der jüngster beißen Oldies bin 😉. Ich bin 32 und fahre eine KTM 125 von 1980.


    Wäre schön, wenn man sich mal auf Klassik Veranstaltungen sehen würde. Am 10.-11.6. ist ein Klassik-Training in Pfungstadt bei Darmstadt. Die Strecke ist ideal für einen ersten Test 😉


    LG

    Nico

  • KTM motocross classic

    Ricambi KTM d'epoca - Pillon Dorino


    Eine 400ccm GS6 aus 1977 KTM hatte ich mal, war eine feine Maschine.

    So sah meine aus in etwa aus. Hatte eine längere Gabel drin. KTM GS6 360 - Bing images


    Unterlagen vom Motor dürfte ich noch haben. Ebenso der Ersatzteilkatalog.

    Den Heckrahmen kannst dir neu biegen , das ist nicht ganz so wild.

    Hast du den großen Endtopf überhaupt dran ? Zeig mal die Maschine von der anderen Seite.

  • Ja klar, Typenschild kann man auch selbst dranmachen. Hoffe aber, dass es mir hilft. Problem ist wie immer, die Zulassungsstelle ist nicht die Schnellste. Die müssen aber erstmal die Fahrgestellnummer checken.


    Kontaktlose Zündanlage klingt super, da informiere ich mich mal ein wenig.


    Auf eine Klassik Veranstaltung hätte ich bei Gelegenheit sehr Lust. Erstmal muss sie aber vernünftig laufen und Darmstadt ist leider etwas weit weg.


    Danke für die Links, den französischen kannte ich noch nicht.

    Ersatzteilkatalog vom Rahmen und vom Motor und Reparaturanleitung vom Motor habe ich von KTM bekommen. :thumbup:


    Der Endtopf ist recht kurz, wobei der auch sehr stark nach "da war schon mal jemand dran" aussieht.

    Bilder mache ich am Wochenende. Dann klärt sich ja ggf. auch was genau ich da stehen habe.

    Zu der Bezeichnung 360 habe ich bis jetzt auch eher wenig gefunden. Steht so nur auf dem Seitendeckel drauf. Kann aber auch irgendwer da draufgeklebt haben. Im Handbuch steht auch überall 400 :/ .

  • Die Bezeichnung ist GS6 400

    Das ist einen mit 353 ccm um damals in der Klasse , über 350ccm bis 500ccm mitzufahren.

    Man musste über 350ccm kommen.

    Es gab ja auch die Klasse über 250ccm bis 350ccm.

  • Hallo in die Runde, Rahmennummer sagt eindeutig MC5 von 1978, 8 für 78 und 55 für MC5, GS wäre 801. Motor ist Typ 55, also 360, wird aber immer als 400er gelabelt. Lenkerschloss dran? Guck mal unter den Tank sind da Rohre oder so ne große Blechbrücke? Rohre ist MC, Luftfilterkasten ist sicher rotes Plastik wie etwas auf den Bildern zu sehen, also MC. Die MC5 wurden gerne zu GS umgebaut. Motoren sind ansich gleich nur das bei den MC5 der erste Gang gesperrt wurde. Zündungsersatz gibts von VAPE.


    PS: Rahmennummer ist nachgeschlagen, gehört bei dem Baujahr auf den Anschlag der Telegabel rechts, das angeschweisste Dreieck und da ist original immer noch ein Stern vor und hinter der Nummer.

    LG Lutz

    #321

    Einmal editiert, zuletzt von lutz-w () aus folgendem Grund: Ergänzung

  • Nabend,


    habe heute mal kurz in die Werkstatt geguckt.

    Gänge durchschalten habe ich vergessen und nach einem Lenkradschloss habe ich auch nicht geschaut.


    Habe aber ein paar Bilder gemacht:

    IMG_1354.jpgIMG_1356.jpgIMG_1358.jpg


    - Rahmen ist abgeflext

    - Endtopf sieht mir auch nicht original aus

    - kommen doch 5 Kabel aus dem Motor raus, waren im Kabelbaum abgeschnitten versteckt.


    Habe sie heute mal angekickt, nachdem ich den Vergaser kurz sauber gemacht und nen Luftfilter eingesetzt habe. An ging sie, hält aber das Standgas nicht und säuft ab. Vergaser habe ich nach Handbuch eingestellt, muss ich wohl nächtes mal noch etwas regeln.


    Habe mir die Woche noch ne neue Zündkerze besorgt (NGK B10HCS), stand so im Handbuch. Die hat Kurzgewinde, drin ist aktuell aber eine mit Langgewinde. Was kommt denn da eigentlich rein? :/

  • Kerze gehört da mit Kurzgewinde rein. Nimm NGK B8HS oder B9HS wenns warm ist. Schalldämpferaufsatz ist von ner GS80 BJ 79/80. Rahmen, Auspuffblase und Tank ist eindeutig MC5, das ist nur eine auf GS gepimpte KTM. Das was da am Rahmenheck abgeflext wurde ist auch erst nachträglich angebracht worden.


    So sollte sie original aussehen. Hier mit Ceriani-Gabel.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!