Welches Motorrad soll ich mir kaufen?

  • Hallo zusammen,

    bin neu hier im Forum, aber nicht gänzlich neu im MX-Sport...

    Bin gute 10 Jahre sehr viel Motocross gefahren, habe aber wegen Familiengründung 2013 komplett aufgehört und wie es meistens ist, möchte ich nun wieder beginnen ^^.

    Habe von 125er Zweitakt bis 450er alles gefahren und war auch vom Speed her nicht ganz langsam...

    Da ich mich aber knapp die letzten 10 Jahre nicht mehr mit der Thematik auseinandergesetzt habe, relativ wenig Ahnung von den neuen Bikes.


    Im Moment bin ich der Meinung, dass eine SXF 250 oder 350 ganz gut passen könnten...

    Ich bin mit 1,90m und 105kg nicht ganz so zierlich gebaut ;)


    Markentechnisch bin ich überhaupt nicht festgelegt und das ist mir persönlich völlig egal, es muss sich gut anfühlen und halten.

    Was es aber sein soll ist 4-Takter und zu Beginn keine 450er, da ich schon rausgefunden habe, dass die Bikes insgesamt alle deutlich mehr Leistung haben als noch vor 10 Jahren...


    Schreibt mal was Ihr so denkt und was solide Bikes sind.

    Achja und zum Anfang soll es was gebrauchtes werden mit möglichst wenig Betriebsstunden...


    Grüße Timo

  • EXC 350 F, etwas Geld für Fahrwerksanpassung einplanen. Bin als KTM Feind bekannt (nicht die Mopeds, die Leute hinter der Marke!), trotzdem ist die 350 meiner Meinung nach das beste 4T Motorrad das je gebaut wurde. Damit kannst du nichts falsch machen, das hat genug Leistung für jedes Fahrergewicht, fährt extrem leichtfüßig, dreht schön wenn man das möchte, hat eine perfekte Kupplung und einwandfreie Verarbeitung.


    Gruß Doc

  • Dachte mir schon fast, dass die 350er nicht schlecht ist, ich denke auch was die Haltbarkeit angeht... Und 250er 4 takt gebraucht ist halt auch immer ein kleines Risiko... Ne 350er wird dann halt doch nicht ganz so sehr strapaziert.

    Ich hatte damals eine 2008er Rmz 250 und das war halt eine Drehorgel ^^

  • Eine 350er aus dem Hause Mattighofen (KTM, Husqvarna, GasGas) ist denke ich eine gute Wahl. Ist haltbar, durchdacht fürs Schrauben, hat von Haus aus ganz gute Fahrwerkskomponenten (ja ich weiß... kann man sich drüber streiten) und ist wertstabil. Der Motor ist wirklich erste Sahne, bin die 350er GasGas mal zur Probe gefahren und hat mich da schon angefixt. ... bleibe aber beim 2-Takter ;)


    Würde ich mir mal anschauen an Deiner Stelle und vielleicht kannst Du im Bekanntenkreis mal was zur Probe fahren.

  • Gibt's bei der Sxf 350 irgendwelche Schwierigkeiten und welche Baujahre sind zu empfehlen?

    Generell würde ich sagen, je neuer, je besser. Wo liegt denn das Budget? Denke ab Baujahr 2016 machst Du nichts falsch. Ist ein solides Moped.

  • Ja, das sollte einfach sein :) schau drauf, wie der allgemeine Zustand ist, möglichst wenig Betriebsstunden und dann kann man denke ich was Gutes bekommen. Schummeln bei den BS ist auch nicht mehr so einfach, die kann man nämlich auslesen lassen. Also denke ich, wird da auch weniger gekrückt als noch vor ein paar Jahren. ;)

  • Bin beim Pabst, lieber mehr Stunden und ausgezeichnete Wartung :thumbup:


    Gruß Doc

    Wenn man denjenigen kennt und weiß, wie das Moped behandelt wurde ist das auch ok. Bei vielen BS kann auch ne „Wald-Wiesen-Hure“ ohne entsprechend entgegengebrachte Liebe dabei sein :rolling:

  • Ja, ist quasi das Gleiche. Es gibt keine gravierenden Unterschiede. Schönes Moped :)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!