Yamaha Wr 250 F 2016 Springt nicht an

  • Macht man niemals! Folgeschäden können deutlich höher sein,ein Motor,der nicht auf seinen natürlichen Weg anspringt ist defekt

    Ja, also angeschoben wird hier nix.

    Der Motor wurde noch nicht geöffnet. Geschieht aber jetzt die Tage denk ich.

    Wie vllt bereits gesagt, wurde es eh Zeit den Motor zu machen nach 3400 km.

    (hab keinen stundenzähler nur km)

    Der Plan war diesen Winter Kolben zu tauschen, nur das mir das Motorrad zuvor kommt😅

    Selbst wenn es jetzt nur ölkohle ist oder ähnliches, wird es ein neuer Kolben wenn er einmal offen ist.


    Aber ich halte euch auf dem laufenden, ggfs mit Bildern.

  • Mach mal vor dem zerlegen eine Druckverlustprüfung . Es interessiert mich als Schrauber ja auch wo der Druck sich hin verdrückt . ;)

    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbup:

    Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:

    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;)

    Ist der Keil auch noch so klein , muß er in die Nut hinein . Sollte das mal nicht so sein ...... :whistling:  :saint:

  • Macht man niemals! Folgeschäden können deutlich höher sein,ein Motor,der nicht auf seinen natürlichen Weg anspringt ist defekt

    Ich wollte damit nur darauf hinweisen, das bei den niedrigen Drehzahlen des E-Starters oder Kickers das automatische Deko keine

    Kompressionsmessung zuläst.

    Wie Leisi schon schreibt, eine Druckverlustprüfung ist das einzig sinnige Undichtigkeiten aufzudecken.

  • Das ist richtig , es hilft aber bei der Fehlerfindung . So ein Einzylinder ist ja schnell zerlegt , aber bei nen ZB 4 Zylinder Automotor heutiger Bauart wo du den Motor am besten ausbaust um an was ran zu kommen , ist schon hilfreich wenn man damit was eingrenzen kann was eventuell die Reparatur drastisch verkleinern kann .

    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbup:

    Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:

    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;)

    Ist der Keil auch noch so klein , muß er in die Nut hinein . Sollte das mal nicht so sein ...... :whistling:  :saint:

  • Das ist richtig , es hilft aber bei der Fehlerfindung . So ein Einzylinder ist ja schnell zerlegt , aber bei nen ZB 4 Zylinder Automotor heutiger Bauart wo du den Motor am besten ausbaust um an was ran zu kommen , ist schon hilfreich wenn man damit was eingrenzen kann was eventuell die Reparatur drastisch verkleinern kann .

    Auch nur bedingt,denn wenn grob gesagt im Kopf ein großes Loch ist,dann zeigt dir Druckverlustprüfung das kleine Loch im Kolben nicht wirklich an......

  • Auch nur bedingt,denn wenn grob gesagt im Kopf ein großes Loch ist,dann zeigt dir Druckverlustprüfung das kleine Loch im Kolben nicht wirklich an......

    Naja wenn ein großes Loch im Kopf ist , dann hats sicher noch Folgeschäden und ein Loch im Kolben , egal wie klein sollte Mann oder Frau schon noch sehen können nachdem der Kopf runter ist . :prosit:

    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbup:

    Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:

    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;)

    Ist der Keil auch noch so klein , muß er in die Nut hinein . Sollte das mal nicht so sein ...... :whistling:  :saint:

  • Ich kann gerne im Raum Eifel/Aachen einen Druckverlustprüfer verleihen, falls du den Motor nicht eh aufmachen willst.


    Ich konnte damit die Fehler immer Recht gut und genau eingrenzen

  • Also, Motor ist offen. Keine ersichtlichen Schäden.

    Ventile sehen gut aus.

    Kolben wird getauscht, aber einfach weil es jetzt an der Zeit ist.

    Nachtrag, also der Kolbenring könnte geklemmt haben nach dem waschen, durch evtl eintreten von Wasser. Genau kann man es nicht mehr sagen. Erstaunlich ist, daß es noch der erste Kolben ist und dieser aussieht als wäre er neu. Nach 3400 km mitunter wirklich extremen enduroeinsätzen.

    Also kein Feldweg sondern wirklich enges selektives enduro, teilweise Elemente wie beim melzexdrähm.

    Ich bin gespannt, ob es daran lag.

  • Nach dem waschen immer mal kurz laufen lassen .

    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbup:

    Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:

    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;)

    Ist der Keil auch noch so klein , muß er in die Nut hinein . Sollte das mal nicht so sein ...... :whistling:  :saint:

  • So Jungs, danke nochmal für die vielen Kommentare.

    Das Motorrad läuft wieder.

    War nach 3400 km und geschätzten 150 BH noch der erste Kolben. Tatsächlich hatte nur der kolbenring geklemmt. B-Maß Kolben von vertex rein.

    Summt wie eine biene😅

  • Also Motorrad läuft zwar wieder, aber dafür geht Scheinwerfer, Hupe und bremslicht nicht. Kabel sind alle angeschlossen, Sicherungen ganz. Jemand ne Idee? Ich weiß Glaskugel und so 😅

    Wenn’s vorher ging und nachher nicht spricht eigentlich sehr viel für nen Montagefehler,also jede Steckverbindung noch mal überprüfen Was aber auch schon vor kam,das geknickte Kabel,die sonst nie bewegt werden beim bewegen innen gebrochen sind.

  • Ich würde erstmal prüfen ob die zusammen abgeschert sind und an dieser Sicherung nur diese hängen.


    Dann kannst du gezielt suchen und schneller auch nen gebrochenen Kabelstrang finden weil du selektieren kannst.

    - Honda CR 250 2000

    - Honda CRF450R 2023

    - Maico MC250 Alpha 1 1982

    - Maico MC490 Mega2 1981

    - Ducati 996 1999

    - Ducati 1096 2019 (Eigenbau, 916 mit 1098 Triebwerk)

    - Honda VTR 1000 SP1/2 200X

    - Moto Guzzi V7-700 1969

    - Pannonia TLF250 1958

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!