Husaberg 570 schaltet sich bei angehängtem Ladegrät an

  • Vielleicht weiß das allwissende Forum hierzu etwas......


    Es geht um eine 70° 570er Husaberg


    Ich habe sie heute nach einem Einsatz am WE wieder ins Lager zurückgebracht und wollte sie , wie üblich, ans Ctek hängen. Allerdings schaltet sie sich in einem Intervall von ca 7s immer wieder ein, heißt Tachobeleuchtung geht an, FI Kontrolllampe geht an und die Benzinpumpe läuft an. Schaltet sich dann wieder aus und nach ca 5s Sekunden geht es wieder von vorne los.


    Hängt sie nicht am Ladegerät, passiert nichts.


    Sie hing vor dem WE am Ladegerät ohne dass irgendwas in der Richtung "selbstständiges Einschalten" war.


    Die Bedingungen am Sa waren sehr schlammig , dementsprechend habe ich gestern ziemlich lange gereinigt.

    Ich vermute mal Wasser als Ursache.



    ich würde jetzt erstmal eine Weile warten und schauen ob das nach einer reichlichen Trocknungsphase immer noch auftritt.



    Irgendwelche andere Ideen?

  • Ich würde die Batterie nicht laden wenn sie angeschlossen ist. Bei meiner GasGas passieren dann auch komische Dinge, weil das Ladegerät (nur bei angeschlossener Batterie) versucht die Batterie zu regenerieren. Dabei wird impulsartig höhere Spannung (bis 30V) in den Akku abgegeben....

    Schau mal in welchen Modus das Ladegerät geht.


    Gruß Doc

  • Das gleiche habe ich auch an meiner 500er EXC, Bj2014 beobachtet.

    Mit einem modernen Ladegerät geht das Motorsteuergerät/Benzinpumpe im Abstand einiger Sekunden immer wieder an. So kann man das nicht laden.
    Ein ca 15 Jahre altes elektronisches Ladegerät läuft dagegen problemlos.

    Die neuen Ladegeräte haben irgendwelche Funktionen zu Detektierung der Batterieart, Spannung, Zustand etc. Und damit wecken die die Elektronik auf.

  • Die 570er ist ein Pflegemoped eines Kollegen nach dessen Fuhrpark ich ein bisschen schaue. Er hat fast alle Mopeds ( irgendwas zwischen 20 und 30) problemlos an cteks (sind ,glaube ich, MXS 5.0)hängen.


    Auch die 570er , die hab ich wieder an das gleiche Gerät angeschlossen an dem sie ohne Auffälligkeiten vorher dran hing.


    Von der Anzeige her ist das ctek im Lademodus, zumindest leuchten die 3 ersten LEDs (ab der 7. ist das Gerät im Erhaltungszustand)

  • Mir kommt dieses Problem sehr bekannt vor.

    Als Husqvarna Händler "mussten" wir auch auch diese merkwürdigen Husaberg warten und instandsetzen,

    obwohl es nichtmal eine Handvoll Fahrzeuge im Einzugsgebiet gab,

    haben wir bei zwei den Kabelstrang links am Rahmenheck (im Knick untere Strebe) reparieren müssen.

    KTM hat wohlwissend der kommenden Probleme die Ummantelung perforiert gestaltet,

    trotzdem lief das Wasser aus dem verlegtem Bogen nicht ab.

    Dazu dann Kabelbruch...

  • Das ist ganz "normal" wenn die Batterie stark entladen ist und das ctek in einem bestimmten Modus läuft.

    Kein Grund zu Sorge. Einfach abklemmen zum laden, wenn der Effekt auftritt.

    Der frühe Vogel fängt den Wurm - aber erst die zweite Maus bekommt den Käse!

  • Danke erstmal für die diversen Antworten


    Die Batterie ist nicht entladen, man kommt auch relativ schlecht dran zum abklemmen, deshalb hab ich einen Ladestecker montiert.


    Ich schau mal ob ich an den genannten Kabelbogen komme, ansonsten , wie geplant, erstmal eine längere Trocknungsphase abwarten.

  • Kannst auch einfach die entsprechende Sicherung ziehen (weiß nicht mehr welche genau), dann kannst dir das abklemmen sparen.

    Der frühe Vogel fängt den Wurm - aber erst die zweite Maus bekommt den Käse!

  • ich würde immer wenigstens die verbindung zum chassis (minus) trennen, wenn ein

    ladegerät an ein fahrzeug kommt.


    ICH baue auch grundsätzlich die batterie aus. wäre nicht das erste mal,

    dass ein fahrzeug beim laden abfackelt oder sich der inhalt des akkus ins fahrzeug ergiesst.

    You have to have the courage to sustain the situation that frightens you.


    Jedes Verbot ist eine leise Absage an die Idee, der Mensch sei vernunftbegabt.
    Stefan Geiger

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!