warmwasserbereitung per wärmepumpe -> nachrüstung wie?

  • Wäre denkbar und einen Versuch wert . :/ :/ :/ :/

    Habe gerade folgendes in der Bedienungsanleitung gefunden . Die Seite 123 kommt gleich nach obiger Prozedur . Abbildung C-2 , Punkt 2 , genau der Butten fehlt auf meiner Handy App , ist einfach nicht im Menü . :evil: Ergo kann ich nicht mit dem Rest weiter machen . ;( Aber ich kann ja übers Web auf den Wechselrichter zugreifen , also muß er ja online sein . Ich dreh durch .... =O

    Dateien

    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbup:

    Kangoo-Center-TML die Adresse für den Kangoo Fahrer good2.gif

    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;)

    Ist der Keil auch noch so klein , muß er in die Nut hinein . Sollte das mal nicht so sein ...... :whistling:  :saint:

    6 Mal editiert, zuletzt von leislauer ()

  • Sooooo ein kleiner Hoffungsschimmer , nach obiger Prozedur oder so ähnlich hab ich nun wieder Zugriff auf der Gerät . :)

    Aaaaber den Strommesser oder Smart Meter oder Power Meter oder Leistungsmesser oder .... wie auch immer der allein von Huawei selber noch genannt wird , erkennt der Wechselrichter immer noch nicht . ;( Im Installateurs Menü der Handy App gibt es unter Wartung eine Art Untergeräteverwaltung . Da war das gesuchte Strommessgerät aufgeführt , beim Versuch es zu verbinden kam die Meldung " Kommunikation unnormal " :/ und dann war es weg und kam nicht wieder . X(

    Auf der Online Seite ist jetzt aber der Strommesser und die Batterie im Gerätemanagment aufgeführt , nur nicht frei geschaltet . Der Wechselrichter wird als offline ( gelb ) markiert wenn keine DC Spannung anliegt .

    Dateien

    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbup:

    Kangoo-Center-TML die Adresse für den Kangoo Fahrer good2.gif

    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;)

    Ist der Keil auch noch so klein , muß er in die Nut hinein . Sollte das mal nicht so sein ...... :whistling:  :saint:

  • Update ... hab mich fast den ganzen Tag mit dem Gerödel rum geärgert . Hab dann irgendwann meine vorschriftsmäßige Verkabelung zum Power Meter zerlegt und nur einfach zusammen gerödelt und dann hats das scheiß Ding endlich gefunden .... :rolling:

    Ok dann sollte das mit der Batterie ja jetzt nen Klacks sein ..... denkste .... :cursing: Ins anlern Menü und suchen lassen . Nix gefunden . Das mehrfach , ich soll die Verkabelung überprüfen . Hab ich mehrfach gemacht . Sogar extra nen neues x fach abgeschirmtes Kabel genommen , nada das Mistgerät wird nicht erkannt obwohl das Teil beim such Vorgang immer sofort los rennt und Geräusche von sich gibt . Zwischenzeitlich wurde mir aber auf der Online App angezeigt das alle Geräte vorhanden und auch online sind , ja nee iss klar .... Die Daten Übertragungszeit vom Wechselrichter zur Onlineapp hat so in etwa die Geschwindigkeit von Rauchzeichen ..... ;(

    Da es für den Stecker an der Batterie mehrere Verkabelungsvarianten gibt , hab ich wohl alle mehrfach ohne Erfolg durch . Bei einer Variante laut Bedienungsanleitung verschwindet kurz nach dem einstecken des Steckers der Power Meter komplett aus der Handyapp. Kabel ab kommt er wieder . ;(

    Dateien

    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbup:

    Kangoo-Center-TML die Adresse für den Kangoo Fahrer good2.gif

    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;)

    Ist der Keil auch noch so klein , muß er in die Nut hinein . Sollte das mal nicht so sein ...... :whistling:  :saint:

  • Soooooo nachdem gestern mal schnell ein Elektrischer vorbei gekommen ist der sich mit dem Huwaei Rödel auskennt war der " Fehler " recht schnell gefunden . :thumb:

    Sein Lösungsvorschlag für mich , Brille aufsetzen ..... || , 1 Kabel war falsch gesteckt . Das ist aber an der Stelle inklusive Anleitung auch irgendwie verzwickt . Hatte es am WE mit dem Sohnemann zusammen nochmal geprüft und vier Augen habens nicht gesehen . Aus einer anderen Sichtweite war es dann aber sofort ersichtlich . Egal jetzt läuft das System und ich " spare " ein wenig Netzbezogenen Strom . Wenn dann die weiteren 15 KW drauf sind noch mehr . :yeah:

    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbup:

    Kangoo-Center-TML die Adresse für den Kangoo Fahrer good2.gif

    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;)

    Ist der Keil auch noch so klein , muß er in die Nut hinein . Sollte das mal nicht so sein ...... :whistling:  :saint:

  • Dank dem schönen Wetter ist meine 10 KW Batterie nun das erste mal Rappel voll und es gab auch noch was für den Pufferspeicher Heizstab zum arbeiten . . Mal sehen wie lange das reicht .

    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbup:

    Kangoo-Center-TML die Adresse für den Kangoo Fahrer good2.gif

    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;)

    Ist der Keil auch noch so klein , muß er in die Nut hinein . Sollte das mal nicht so sein ...... :whistling:  :saint:

  • Update .. die Batteriegeschichte läuft super . Hab nun gestern noch eine 5 KW Batterie dran gehängt und hab somit 15 KW . Ich habe heute bei diesigem Wetter mit etwas Sonne zwischendurch die Batterie auf ca. 80 % laden können . Mein Stromfluß heute laut Huawai App , 16,78 KW produziert , davon selbst verbraucht 16,69 KW , eingespeist 0,09 KW , aus dem Netz gezogen 0,99 KW . Wenn das sooo weiter geht hab ich wohl ne recht kleine Stromrechnung am Abrechnungsende . :P

    Und da hab ich meine weiteren 15 KW Paneele noch garnicht auf dem Dach . :glotz:

    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbup:

    Kangoo-Center-TML die Adresse für den Kangoo Fahrer good2.gif

    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;)

    Ist der Keil auch noch so klein , muß er in die Nut hinein . Sollte das mal nicht so sein ...... :whistling:  :saint:

  • Moin!

    Ganz schön viel Energie verschenkt.

    Das würde ich auch ändern.

    Beim Wldecker sieht das ja wesentlich besser aus.

    Allerdings fällt mir dazu ein, dass es von diesen ein dermaßener zusätzlicher Gewinn für die

    Energiekonzerne gibt.

    Da ist es nur logisch, dass sie alles so lassen wollen wie es ist.

    Bürgerenergiewende! 600W Balkonkraftwerke. Damit habennsie einen Krümel geworfen.

  • Jep nen Heizstab in den Puffer , wenn vorhanden , und ne Batterie dran . So ähnlich sahen meine Diagramme auch aus . Das Optimum wäre ja eine gerade Linie auf der Import Linie .

    Dateien

    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbup:

    Kangoo-Center-TML die Adresse für den Kangoo Fahrer good2.gif

    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;)

    Ist der Keil auch noch so klein , muß er in die Nut hinein . Sollte das mal nicht so sein ...... :whistling:  :saint:

    3 Mal editiert, zuletzt von leislauer ()

  • Ganz schön viel Energie verschenkt.

    Das würde ich auch ändern.

    Beim Wldecker sieht das ja wesentlich besser aus.

    ???? Hast du jetzt wen oder was verwechselt ? Der Waldecker " verschenkt " ja gerade seinen Strom , auch wenn er " lächerlich " vergütet werden sollte .

    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbup:

    Kangoo-Center-TML die Adresse für den Kangoo Fahrer good2.gif

    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;)

    Ist der Keil auch noch so klein , muß er in die Nut hinein . Sollte das mal nicht so sein ...... :whistling:  :saint:

  • ???? Hast du jetzt wen oder was verwechselt ? Der Waldecker " verschenkt " ja gerade seinen Strom , auch wenn er " lächerlich " vergütet werden sollte .

    Das mit dem "verschenken" ( im Moment ist die Einspeisungsverguetung knapp 30% vom Importpreis) rechnet sich da wir im Moment noch gezwungen werden am Leitungsnetz zu haengen und das ueber die Anschlussgebuehr zu finanzieren. Das frisst die Einsparung aus Batteriestrom bei unserem Verbrauch komplett auf. Wenn eine Inselloesung moeglich waere saehe das anders aus.

    Rein finanziell ist bisher die Batterie in unserem Markt der back-to-grid Loesung noch unterlegen solange der taegliche Stromverbrauch relativ moderat ist-und in unsetem speziellen Fall auch uebers Jahr gesehen nicht relevant schwankt.

    Klima im Sommer laeuft nie, und Heizung im Winter ist eigenes Holz

  • dann wirds zeit die klima im sommer anzuschmeissen. :D


    was auch gehen könnte wäre, z.b. wenn du eine gefriertruhe

    hast, diese mit ein paal akkus (wasserflasche, salzwasser einfüllen)

    zu bestücken und die gefriertruhe mit einer zeitschaltuhr versehen.


    ist jetzt nicht der burner was die strommenge angeht, aber der invest

    ist auch sehr klein. musst halt ein wenig ausprobieren, wie viel

    "kühlakku" bei dir benötigt wird.

    es hilft auch, die gefriere außen mit zusätzlichem styropor zu bekleben.

    You have to have the courage to sustain the situation that frightens you.


    Jedes Verbot ist eine leise Absage an die Idee, der Mensch sei vernunftbegabt.
    Stefan Geiger

  • Ok du hast so also eine Stromrechnung von ca. + / - Null am Ende da du weit ehr produzierst als du selber brauchst .

    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbup:

    Kangoo-Center-TML die Adresse für den Kangoo Fahrer good2.gif

    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;)

    Ist der Keil auch noch so klein , muß er in die Nut hinein . Sollte das mal nicht so sein ...... :whistling:  :saint:

  • Ok du hast so also eine Stromrechnung von ca. + / - Null am Ende da du weit ehr produzierst als du selber brauchst .

    Im grossen und ganzen ja-wenn man die abschreibung fuer die Solaranlage mal nicht mit einrechnet

  • Dann lieber ein BEV+Stark Varg..

  • Unser Stromtarif lief Ende Oktober aus, so dass ich einen neuen abschließen musste. Auch hier in Schweden gingen die Preise stark nach oben (und damit auch der Run auf Solaranlagen). Hätte ich wie vorher einen festen Monatstarif genommen, müsste ich das 10-20 fache pro kWh zahlen, nach nach Bindungszeit (von 34 auf 300-400 Öre/kWh).


    Aber es gibt hier auch Stundentarife, da ändert sich der Strompreis jede Stunde und ist an den europäischen Markt gekoppelt, sprich: Früh morgens, mittags und abends hoher Preis, in der Nacht billig. Die Preise weiss man einen halben bis ganzen Tag im Voraus (siehe Bild).


    Der Netzbetreiber Vattenfall stellt die Verbräuche pro Stunde zum Herunterladen bereit (smarter Stromzähler haben wir schon seit Jahren), und die Stunden-Strompreise der Vergangenheit gibts bei Nordpool (Strombörse für u.a. Skandinavien und Benelux). So konnte ich mir ausrechnen, wie viel ich mit dem Stundentarif bezahlt hätte, hätte ich den in 2022 schon gehabt (im Vergleich zu den neuen festen Tarifen). Fazit: "nur" 2-3x so viel wie mit dem alten Tarif, statt 10-20x mehr.


    Einige Verbräuche kann ich so in die Nacht schieben, den Heizstab im Warmwasserbereiter und die Spülmaschine (Waschmaschine und Trockner leide nicht, Schlafzimmer gleich nebenan); das ist jetzt der nächste Schritt.

    Sobald die Batterie da ist, ebenfalls diese Nachts volladen. Manchmal ist der Strompreis Nachts sogar negativ...

  • Wie jetzt du bekommst dann noch Geld fürs Batterie laden ? :/

    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbup:

    Kangoo-Center-TML die Adresse für den Kangoo Fahrer good2.gif

    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;)

    Ist der Keil auch noch so klein , muß er in die Nut hinein . Sollte das mal nicht so sein ...... :whistling:  :saint:

  • da der thread ja inzwischen vom lieben leislauer gekapert wurde ( 8o )

    weiss ich nicht, ob eine rückmeldung ankommt.


    ich habe letztenendes einen 2kW heizstab an 230V (schukostecker) eingebaut.

    damit ist das wasser innerhalb von 6h soweit aufgeheizt, dass duschen möglich ist.


    der heizstab ist, wie eingangs geschrieben, aktuell ein backup und wird nicht

    wirklich verwendet.


    was mir aber noch wichtig erscheint: der kessel wurde ettliche jahre betrieben

    ohne ihn aktiv zu entkalken. trotz entkalkungsanlage im haus hatte der kessel sich

    innen massiv ( !!! ) mit kalk überzogen. ich habe rund 5 kg zitronensäure und reichlich

    zeit gebraucht, um den kalk da runter zu bekommen.


    jetzt dürfte der wärmeübergang zum wasser deutlich besser sein.

    nur so als anregung für alle, die wie ich das thema haben schleifen lassen.

    neue opferanode war auch ne gute idee. :)

    You have to have the courage to sustain the situation that frightens you.


    Jedes Verbot ist eine leise Absage an die Idee, der Mensch sei vernunftbegabt.
    Stefan Geiger

  • da der thread ja inzwischen vom lieben leislauer gekapert wurde ( 8o )

    Nein nein , nur " ergänzt " . ;)

    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbup:

    Kangoo-Center-TML die Adresse für den Kangoo Fahrer good2.gif

    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;)

    Ist der Keil auch noch so klein , muß er in die Nut hinein . Sollte das mal nicht so sein ...... :whistling:  :saint:

  • Wie jetzt du bekommst dann noch Geld fürs Batterie laden ? :/

    Leider nicht wirklich. Die Kosten pro gekaufter kWh kann negativ sein, aber die Übertragungskosten für die Netzdurchleitung kommen noch obendrauf, und die sind leider nie negativ.

    Was aber geht ist: Nachts sehr günstig Batterie laden, damit man morgens weniger teuren Strom kaufen muss. Das geht dann auch im Winter ganz ohne Solarproduktion.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!