Trainings App Garmin Fenix 6 / Was macht Sinn für das MX und Enduro Training ?

  • Ich habe mir, nachdem mein Garmin Edge1000 nach 7 Jahren den Geist aufgegeben hat. (Mein eigenes Verschulden, Display defekt, selbst drüber gefahren), eine Fenix 6 gegönnt.


    Die Garmin Fenix 6 hat jede Menge vorinstallierte Apps für Schwimmen, Radeln, Laufen etc. Die Apps sind auch für diese Anwendungen super.

    Ich bin absolut begeistert, was diese Uhr alles leistet.

    Puls, Geschwindigkeit ; Schwimmbad -Bahnen zählen, Naviagation , Routing usw. Kaum ein Wunsch bleibt unerfüllt.


    Jetzt würde ich gerne eine „endurospezifische“ App über Connect IQ laden. Hat jemand hier im Forum Erfahrung mit einer schönen und guten App?

    Was ich bereits gefunden habe, ist ein Widget das die Rundenzeiten und Rundenzähler automatisch über Position aufzeichnet. Genaus das was man bei Rundkursen gerne hat, oder?


    Um das zu sinnvoll zu verwenden, habe ich mir auf der Fenix eine App erstellt unter->

    Trainigsapps -> SONSTIGE, die ich in "MX Enduro" umbenannt habe, und mit Trainigsseiten meiner Wahl ausgesetatet. (Zeit, Time, Geschwindikeiten / Ab -Austieg, Puls usw)

    Die Laps Seite dazu installiert. Und zu den Favoriten hinzugefügt.


    Das alles wird heute auf dem MX Track ausprobiert.

    Gibt es noch weitere Erfahrungen hier mit der Fenix 6 / 7 von Garmin und dem Enduro Spezifischen und MX -Spezifischen Einsatz?

    iq.JPG

  • Ich habe die F3b Motor Sports geladen, ist aber kostenpflichtig, wenn ich mich recht erinnere 17€/Jahr.


    Einziges Ärgernis, wenn der Start und die Gegengerade zu eng beieinander liegen, wir die Runde oft in große und kleine Runden aufgeteilt.

  • Ich habe die F3b Motor Sports geladen, ist aber kostenpflichtig, wenn ich mich recht erinnere 17€/Jahr.


    Einziges Ärgernis, wenn der Start und die Gegengerade zu eng beieinander liegen, wir die Runde oft in große und kleine Runden aufgeteilt.

    Hi Fritz,

    ja die f3b App habe ich auch schon gesehen. Sogar geladen,

    Aber auch wieder gelsöcht. Ich per. finde das Lizenmodel mit 17,-€ / jährlich unatraktiv. So viel ist mir das nicht wert.




    Das alles wird heute auf dem MX Track ausprobiert.

    Gibt es noch weitere Erfahrungen hier mit der Fenix 6 / 7 von Garmin und dem Enduro Spezifischen und MX -Spezifischen Einsatz?

    iq.JPG

    Die oben ,im Eingangspost gennannte App hat gut funktioniert.

    Bei der Einfahrt auf die MX Strecke, habe ich "Aufzeichnung Start" gedrückt , und diese Position wird dann, für das Zählen der Runden verwendet. Hat gesten erst einmal gut funktioniert.

    Ich kann mir gut vorstellen, wenn Startpunkt und Streckenpunkte zu nah beieinadner liegen falsch gezählt wird, so wie Fritz schreibt.

    Für diesen Fall bietet die App die Möglichkeit den Startpunktradius zu verkleineren.


    hier eine beispeilhafte Auswwertung

    lap.JPG

  • Hallo Cjarly!


    Hab den Auto lap counter wie von dir vorgeschlagen installiert.

    Wird auch in Garmin connect angezeigt.


    Aber ich komm nicht weiter, um sie zu den Favoriten hinzu zu fügen u d als Favorit dann

    Im Menü zu starten.


    Bin zu blöd, bei meiner forerunner 235 hab ich das schon mal geschafft.

  • Moin Charly!


    Hab es ausprobiert und es hat fast so funktioniert.

    ABER

    Ich hatte Autolap auf 650m eingestellt.

    So hat er mir immer 650m Runden gemessen.

    Muss AutoLap ausgestellt sein? Vermutlich ja. Oder.

    Da meine Crossbahn nicht genau 650m ist, setzt er dann die Endpunkte der Runden immer im Abstand.

    Weißt du wie das richtig ist?

    Soll ich dir mal den Link zu meiner Seite mit der Auswertung schicken?

    Gruß mike

  • Also du macht eine neue TrainigsApp auf: Sonstige und fügst deine Wusnsch Trainingsseiten hinzu:

    ich habe hier:

    • Distanz und Timer und den Lap counter also drei Anzeigen
    • eine weitere Seite ist der Puls
    • die letzte Seite ist der Labcounter und darunter letzte Ruden Zeit

    diese Sonstige , habe ich umbenannt in MX und unter die Favoriten hinzugefügt.

    Musste a bissle rumprobieren....

    Unbenanntlap 2.JPG


    • Die AutoLap habe ich nur auf Manuel eingestellt, (könnte sicher auch auf aus sein)
    • Autopause wenn angehalten ( dann zählt das Training nicht wieter bei Pausen)


    Die LapTaste an der Uhr arbeitet unabhängig von der APP "AutoCounter Lap nach Position) .

    Du bekommst eine eigene Anzeige auf der Uhr für die Runden die du gefahen bist.
    Die Auswertug auf Carmin Connect fürgt eine extra Statistik hinzu.

  • Hallo Charly!


    Danke für die Antworten.

    Insbesondere, dass du sofort die richtigen Details beantwortet hast.

    Habe inzwischen weitergebastelt aber noch nicht getestet.


    Habe das " Tracking with Location" Feld bei "Radfahren Training" auf ein Feld gelegt.

    Mal sehen, wie das geht.


    Habe das Feld aus einer deutschen LapTimer App geholt. (Track Lap Timer)

    Bei der konnte ich die deutschen Erklärungen besser verstehen.

    Morgen werd ich mal testen und berichten.


    Ergänzung

    Hab bei Sonstige jetut deine Anweisungen nochmal wiederholt.

    Aber wie benennt man SONSTIGE um?

    Finde kein Menü dazu. Mein Gerät Forerunner 235

  • Bei mir ist das mit der Uhr möglich.


    Beim Bearbeiten und festlegen der " Sonstige" Einstellungen, kommt ganz weit "unten" im Menü - umbenennen und auch "als Favorit hinzufügen". Wie es bei deiner Uhr ist, kann ich dir nicht sagen. Ich habe die Fenix 6Pro.


    Cool bei umbenennen der Sonstige in deine Wunschsportart wie zum Beispiel MX oder Enduro, ist das bei richter Einstellung in Garmin Connect gespeichert wird wie folgt:


    Ortsnamen, Sonstige, also :

    Buxtehude MX,.

    Oder Buxtehude Enduro

    Find ich praktisch zum suchen von Endurowandern- Trails die man Mal gefahren ist und die man gerne als Strecke an die Uhr senden will damit man diese wieder findet und Nachfahren kann.


    Garmin hat , so finde ich, sehr gut deutsch Bedingungungsaleitungen im Netz.

  • Okay, die Fenix ist ne andere Hausnummer beim Preis.

    Habe Forerunner 235 und Venu SQ, reichen mir.


    Bei meiner fehlen ein paar Funktionen, u.a. Karte!


    Brauch ich nicht, weil ich nur hier in bekanntem Terrain fahre.

    Tracke die Strecke aber.


    Im Moment ist hier gerade hohe Waldbrandgefahr und gerade brennt es sogar.

    Vermutlich mal wieder aufm Schießplatz, wo es 2019 schon mal sehr heftig war.

    Wir fahren schon eine ganze Weile nicht.

  • Ich hab auch ne Fenix 6X, voher paar Jahre die normale Fenix 5. Ich hab einfach die MTB App kopiert und in Enduro unbenannt.

    Nachteil ist, dass Connect Alles zum Radlfahren dazu wirft....


    Die Runden-App muss ich auch mal ausprobieren.

  • LAPtest1.jpgHallo Hab es mit

    Radfahren

    und

    Sonstige getestet. (Siehe Bild)


    Hat bei 2 Runden nur 1 Gesamtrunde gezählt.

    Startpunkt lag etwas abseits der Strecke.

    Hab ich nach der ersten Runde in 10m rechts liegen lassen könnte es das sein.


    Beim ersten 18 Runden Test hatte ich 600m Rundendistanz nicht abgeschaltet.

  • das ist das Problem.

    Startpunkt ist ein Radius mit Standard Einstellung 15m.

    Dieser Startpunkt muss zum Lap Zahlen durchfahren werden.

    Das ist ja eine GPS Koordinate. Wenn der Startpunkt zum Beispiel im Fahrerlager liegt dann geht es nicht.

  • Okay, danke!

    Dann probier ich es nachher gleich aus.

    Ich wusste nicht, wie genau die GPS Position dazu abgefragt wird.

    Aber das mit den 15m hatte ich gelesen.

    Vielen Dank, dass du so geduldig bist.


    Auf jeden Fall ist dieses LAP Tracking eine tolle Sache, so dass man nichts extra aufm Handy oder gar Zusatzgerät anwerfen muss.

    Für mich ist es nur Spielerei, da ich nicht um die Wette fahre.

  • Ich hab auch ne Fenix 6X, voher paar Jahre die normale Fenix 5. Ich hab einfach die MTB App kopiert und in Enduro unbenannt.

    Nachteil ist, dass Connect Alles zum Radlfahren dazu wirft....


    Die Runden-App muss ich auch mal ausprobieren.

    Das will ich vermeiden, daher "Sonstige".

    Findet man dann schneller...


    Ich habe ja auch noch Strava , und dort Stelle ich das auf E-MTB um.

    Allerdings "nicht öffentlich" sonst bin ich sehr viel KOM bei den Abfahrten Downhills mit gegenanstiegrn. Und das wär ja beschissen,

    :D.


    Aber schon interessant diese Segmente.

    Hatte ich viel vergnügen mitin Ligurien und auf Elba. ;)

    Die Runden-App muss ich auch mal ausprobieren.

    macht eigentlich nur beim MX - Sinn .

    Zum Endurofahren habe ich mir wie oben geschrieben einen weiteren Sonstige umbenannt in Enduro, jedoch ohne Lap Zähler.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!