Am vergaserschieber rumfräsen

  • Ich hab hier einen Mikuni-Rundschieber , bei dem muss ich die Standgasschraube richtiggehend festziehen und das Standgas ist immer noch zu hoch .

    Länge der Schraube , Leerlaufgemisch , Nebenluft usw ist alles in Ordnung.

    Wenn ich da jetzt am unteren Teil und an der Schräge sagen wir mal 1mm wegnehme hab ich ja im Grunde den gleichen Schieber wie vorher , nur die Rampe auf der die Schraube aufliegt ist weiter unten und ich kann was einstellen .


    Spricht da irgendwas dagegen ?

  • Die Schraube ist einfach zu fertigen. Sollte zumindest einfacher sein als den Schieber zu bearbeiten. Und im Zweifelsfall kannst du wieder zurück.


    Ich habe so eine Schraube für Keihin Vergaser gedreht und das war zumindest sehr simpel.

  • Wenn ich da jetzt am unteren Teil und an der Schräge sagen wir mal 1mm wegnehme hab ich ja im Grunde den gleichen Schieber wie vorher , nur die Rampe auf der die Schraube aufliegt ist weiter unten und ich kann was einstellen .


    Spricht da irgendwas dagegen ?

    Nein, das geht, vergiss aber nicht, dass die Düsennadel dann auch 1mm tiefer in der Nadeldüse sitzt.

    Gruß

    Hans

  • Du änderst damit auch die frei Fläche von Ausschnitt des Schiebers, dies bewirkt eine Änderung im ganzen Verhalten. Dellorto hat hier zig verschiedene, hab mal nen falschen verbaut und die Karre einfach nicht abgestimmt bekommen.


    Kein Standgas, da denke ich sofort Leerlaufdüse evtl. auch noch viel zu klein?


    Erst mal ohne Feder versuchen, ob das die Lösung wäre.


    Kalle

  • Du änderst damit auch die frei Fläche von Ausschnitt des Schiebers, dies bewirkt eine Änderung im ganzen Verhalten.

    Eigentlich nicht weil ich ja die Stirnfläche UND die Schräge bearbeite . Ich setz praktisch die ganze Kontur nach oben im Vergleich zum Einstellschraubenanschlag.

    Düsennadel hängt dann tiefer da hat HiHa recht.


    Die Feder ist kurz genug, steht noch nicht auf Block wenn die Schraube festgezogen :rolleyes: wird.

    Ich glaub ich dreh erstmal die Schraube am Gewinde etwas ab damit sie weiter rein geht oder mach ne spezielle .

  • Ich stehe immer noch etwas auf dem Schlauch?

    Du möchtest ein höheres Standgas, dann sollte doch der Schieben weiter angehoben werden. Wenn du die Schräge abfräst,har dies nicht den gegenteiligen Effekt und du musst die Standgasschraube noch weiter rein drehen.

    Wäre nicht ein auf die Rampe geklebt/gelötetes Plättchen besser um insgesamt mit dem Schieber höher zu kommen?

  • Desto schräger (größer) der Winkel desto magerer das Gemisch!


    Wohin soll denn die Reise gehen?

    1989 KTM 500

    1988 Aprilia TXR 312

    1988 Beta TR34

    1984 Montesa Cota 242

    1981 Bultaco 199b

    1981 Panda TC 200

    1980 SWM TL.NW 320,

    1979 Yamaha TY/Majesty 200

    1962 CZ 250

    1953 Ardie BD 176 (Trial)

  • Ich stehe immer noch etwas auf dem Schlauch?

    Du möchtest ein höheres Standgas, dann sollte doch der Schieben weiter angehoben werden. Wenn du die Schräge abfräst,har dies nicht den gegenteiligen Effekt und du musst die Standgasschraube noch weiter rein drehen.

    Ich hätte nicht die Schräge abgefräst auf die die Schraube drückt sondern den Schieberausschnitt , also im Bild ober nicht bei 11:00 Uhr sondern bei 14:00 Uhr , un den gerade Bereich , also wäre die Geometrie gleich.Aber jetzt probier ichs esrtmal mit der Schraube .

  • Am Schieber würde ich nix weg nehmen, damit bringst Du einiges durcheinander.

    Der Der_Videot hat schon passend beschrieben, von DelOrto gibt 3 verschiedene Schieber mit unterschiedlichen Aussparrungen, wenn das nicht passt haste verloren, kann ich aus Erfahrung mit der Köwe sagen. ;)

    Wie groß ist den der Schlitz wenn die Schraube am Anschlag ist?


    Wenn ich das richtig sehe, ist das ein Messing oder Bronce Schieber, gab es dafür nicht einen Spezialisten hier? :teufelgri

  • Ist ein verchromter Messingschieber wie sich das gehört :thumb:

    Zum Schlitz kann ich nix sagen , hab noch nicht reingekuckt , aber scheinbar zu klein bzw. nicht vorhanden .

    Wie gesagt mach ich jetzt erstmal daß die Schraube weiter rein geht .

  • Frage Topham zuvor--die haben immer ne Lösung, glaube auch, es gibt verschieden Standgasschraubenlängen, bevor man da rumfräst

    Komisch, manchmal ist es als Fastrentner etwas langweilig :/ aber tiefenentspannt schön :prosit:

    Einmal editiert, zuletzt von husky430cr ()

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!