SX 50 stottert bei Last und heißen Wetter

  • Hallo,


    wir waren am Sonnabend in Trebitz zum LM Lauf. Das Wetter sollte - und war auch - sehr heiß 37°C. Da hatte ich die Hauptdüse der SX 50 eine Nr. kleiner genommen (90 statt 95) und die Nadel hing auch ein Nut tiefer (2. statt 3. von oben).

    In Trebitz ist es ziemlich tief / sandig. Nun fing die Kiste immer an zu stottern wenn sie heiß wurde im oberen Drehzahlbereich. Zum zweiten Lauf habe ich sie dann wieder original Bedüst (95 / 3.) da ging es besser, war aber nicht 100% weg.

    Im Stand lief sie eigentlich gut und man konnte sie sauber hoch drehen - auf der Strecke hat es dann an der Auffahrt zu dem ein oder anderen Sprung aber schon noch gestottert.

    Jetzt fall ich ja fast vom Glauben ab, denn ich war der Meinung je heißer oder höher je magerer abstimmen. Lieg ich da komplett falsch oder was war da los? Das Problem hatten ein paar andere im Feld auch - hörte sich jedenfalls so an.

    Kennt das Problem evtl. jemand und hat es überhaupt mit der Vergaserabstimmung zu tun oder liegt das Problem wo anders?


    Sport frei


    Sven

  • Die 7er Kerze Kerze brennt heisser da sie näher Richtung Kolben steht als die 8er.

    Ich wäre da vorsichtig. Im Schlimmsten Fall schmilzt die Kerze und es kommt zu Beschädigungen.

  • Nö. War schon immer so. Je heisser der Motor läuft desto Kälte muss die Kerze sein. Die EXC TPI's fahren sogar ne 7er Kerze und 85 und 125er haben 9er oder manchmal 10er Kerzen.


    Je höher die Zahl desto weiter ist die Elektrode weg vom Kolben, sitzt also höher.

  • Nö. War schon immer so. Je heisser der Motor läuft desto Kälte muss die Kerze sein. Die EXC TPI's fahren sogar ne 7er Kerze und 85 und 125er haben 9er oder manchmal 10er Kerzen.


    Je höher die Zahl desto weiter ist die Elektrode weg vom Kolben, sitzt also höher.

    Das mit wärmer, kälter und näher oder weiter weg vom Kolbenboden Kolbenboden ist nonsens, sorry

    Bei Zündkerzen unterscheidet man die Funkenlage. normal, Vorgezogen, stark vorgezogen , usw. Unabhängig von der Gewindeläne und dessen Durchmessers. Aber die haben auch ihre eigenen Bezeichnungen. Unabhängig davon haben die alle ihren eigenen Wärmewert

    (also normale Funkenlage WW7, normale Funkenlage mit WW 8, usw)



    siehe auch blaueshaus

    spitz rein und unter zuch wieder raus


    Diese Nachricht wurde mit Hilfe einer Taschenlampe, in das Ende eines offenliegenden Glasfaserkabel gemurkst

    Einmal editiert, zuletzt von Zynismus ()

  • Ich war mir sicher, dass mit dem Wärmewert so gehört zu haben bzw hatte ich mal eine 6er mit einer 9er verglichen und sah einen deutlichen unterschied. Ist aber auch schon wieder ewig her.

    Nichts desto trotz ist der Wärmewert wichtig. Wenn man bei einem unveränderten Motor plötzlich eine Kerze mit anderem Wärmewert einbaut dann kann das zu Problemen führen.


    Wenn man auf eine heissere Kerze geht dann kann sie schmelzen (selbst schon erlebt).

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!