Teures oder billiges öl

  • hallo, wollte mal ne komische frage stellen. Ist es es besser teures öl zu nehmen oder halb so teures aber doppelt so oft zu wechseln?

    Man muss zumindest nicht gut rechnen können, um zu wissen, dass weder das eine noch das andere dadurch billiger wird. ;)

  • Im Verhältnis zu den Gesamtkosten, macht einem der Griff zu den bekannten Marken-Ölen, auch nicht arm.

  • Wer soll dir das hier beantworten ?

    Wer hat schon Tests gemacht mit zwei identischen Motorrädern über hunderte von Stunden mit billigem/teurem Öl und danach die Motoren zerlegt und beurteilt ?

    Alles was du hier lesen wirst ist stochern im Nebel und persönliche Vorlieben .

    Ein bisschen Kompetenz hätte ich hier im Forum schon erwartet. ;)

  • würde mich trotzdem mal interresieren

    Ganz einfach, immer kurz bevor der Motor schaden nimmt, oder nehmen würde, .... wechseln :thumbup:

    Da mußt du dich nicht um 100tkm oder 50tkm, rotes oder goldenes Öl, billig oder teuer, Marke oder Noneme kümmern . Ganz einfach also


    kalt oder warm , hab ich mal ausgelassen, weil das relevant sein könnte :thumbup:


    Alles andere ist ne Glaubensfrage, und tenditiell kalkuliert

    spitz rein und unter zuch wieder raus


    Diese Nachricht wurde mit Hilfe einer Taschenlampe, in das Ende eines offenliegenden Glasfaserkabel gemurkst

  • Dann formulier die Frage doch mal so das man sie versteht

    Ok, ein letzter versuch... Mich würde interresieren welches öl die besseren schmiereigenschaften hat: ein öl für 5€ mit 50 betriebsstunden oder ein öl für 10€ für 100 betriebsstunden.

  • Ok, ein letzter versuch... Mich würde interresieren welches öl die besseren schmiereigenschaften hat: ein öl für 5€ mit 50 betriebsstunden oder ein öl für 10€ für 100 betriebsstunden.

    Ich denke das wird Dir keiner beantworten können.


    In den 80er war damals Castrol GTX Stand der Dinge, für besserverdienende Formular RS.

    Als mir das etwas zu teuer wurde, habe ich bei einem benachbarten Tankstellen Freund 20Ltr. 10-40W gekauft, funktionierte genau so gut oder schlecht, ich weiss es nicht.

    Dann bekam ich mal 1990 einen Fahrervertrag für Öl von einer orangenen Firma, Öl hieß damals Quadro ........

    War der letzte Mist, Öl sofort schwarz, Ölverbrauch, enormer Kolbenringverschleiss.

    Seit dem benutze ich dieses Öl mit VW Spezifikation jetzt 20Ltr. für 70€ und bin glücklich damit. :thumb:

  • ich würde interresieren welches öl die besseren schmiereigenschaften hat: ein öl für 5€ mit 50 betriebsstunden oder ein öl für 10€ für 100 betriebsstunden.

    Das 15,- Öl, welches alle 15BH gewechselt wird!

  • Ok, ein letzter versuch... Mich würde interresieren welches öl die besseren schmiereigenschaften hat: ein öl für 5€ mit 50 betriebsstunden oder ein öl für 10€ für 100 betriebsstunden.

    Dazu eine endgültige Antwort zu bekommen wird fast unmöglich sein, denn wer hat schon die Möglichkeit zwei identisch Fahrzeuge identisch zu fahren und mit zwei grundsätzlich unterschiedlichen Motorenölen zu fahren. Dann ist ja die Frage ob ein etwaiges Schadensbild auch zweifelsfrei dem billigen Öl zugeschrieben werden kann. Du wirst zum Thema Öl daher hauptsächlich "gefühlte" Wahrheiten finden. In fast allen Foren werden Öldiskussionen deshalb wie Diskussionen über Religion enden.


    Es bräuchte langwierige Versuchsreihen mit verschiedenen Motorenkonzepten. Anschließend ausgiebige Analyse von Verschleißbildern. Selbst große Anbieter von Ölen werden dies nur begrenzt machen und sich eher mit einem Hersteller und dessen Bedürfnissen befassen. Und falls da doch Erkenntnisse da sind? Würde Liqui Moly veröffentlichen, dass Baumarktplempe genauso gut ist? ;)


    Die meisten hier wählen ihr Öl nach ihrer persönlichen Lebenserfahrung und der ihres Umfeldes aus. Und solange er keine Schäden hat, wird jeder bei SEINEM Konzept bleiben.

    Stell Dir jemanden vor, der immer nur das billigst verfügbare Öl nimmt und die Intervalle doppelt so lange wählt wie vorgeschrieben und er hätte nie einen Schaden, Frage: würde dann die Menschheit nur noch Billigöl kaufen? Sehr unwahrscheinlich.


    Jeder kann Dir hier SEIN persönliches Öl-Glaubensbekenntnis erzählen. Aber Du bis auf der Suche nach Wahrheit und die kennt sehr wahrscheinlich keiner.

    Finde Dein eigenes und fühle dich wohl damit. Wenn Dir das Öl zu teuer vor kommt, kaufe billigeres und fühle Dich besser damit.


    Die meisten Motoren sterben sich nicht am zu billigen Öl, eher an zuwenig davon!

  • Mich würde interresieren welches öl die besseren schmiereigenschaften hat: ein öl für 5€ mit 50 betriebsstunden oder ein öl für 10€ für 100 betriebsstunden.

    Und was sagt deine kupplung zu besseren Schmiereigenschaften ? Holyday on Ice ?

    Es hat einen Grund , warum da bestimmte spezifikationen vom Hersteller angegeben sind. Nasskupplungstauglich zb

    Wichtig ist das da überhaupt genug richtiges Öl drin ist. Ich würd auch je nachdem wie verschleißfreudig ich fahre, die Ölwechselintervalle ca einhalten.

    Wenn du dir selbst beantworten kannst, warum ein treures flutschiöl den Abrieb deiner Kupplung und anderen Metallpartikel besser abtransportiren kann , als n NoName,

    dann bist du schon einen Schritt weiter. Und kannst Geld für einmal mehr Ölwechsel ohne achlonz ausgeben. Weil das denn einmal mehr rauskommt. :thumbup:


    Ooooh, nur ist das mit Arbeit verbunden :(

    Oder gaubst du das jeder der n Plastikfläschchen mit Etiket machen kann , n eigenes Grundöl auch herstellt ? Soviel Raffinerien gibt es glaub ich garnicht.

    spitz rein und unter zuch wieder raus


    Diese Nachricht wurde mit Hilfe einer Taschenlampe, in das Ende eines offenliegenden Glasfaserkabel gemurkst

  • btw, fahr den Motor bitte immer warm. Da hast du mehr von, als n teures Motoröl zu kaufen.

    Soviel Zeit sollte schon sein :thumbup:

    spitz rein und unter zuch wieder raus


    Diese Nachricht wurde mit Hilfe einer Taschenlampe, in das Ende eines offenliegenden Glasfaserkabel gemurkst

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!