XT 600 E zu schwacher Zündfunkte. Brauche schnell Hilfe.

  • Diesen Gedanken hatte ich auch schon.....leider ist keine 2. XT hier zum testen.

    Nach jeder Auffahrt kommt auch eine Abfahrt (C.Karacho).


    " Die Jagd ist eine Nebenform menschlicher Geisteskrankheit." Theodor Heuss

  • Masseschluss oder ein Kabel, was nur noch an einer kleinen Litze zusammenhängt, findest du mit dem Durchgangsprüfer so nicht.

    Ja, nur sind die Kabel wenige und sehr uebersichtlich. Einen 2 Kabelbaum hab ich nicht und werde ich auch nicht verbauen.
    Normal sollte ich dann die wichtigen, stromfuehrenden Kabel ueberbruecken koennen.

    Nach jeder Auffahrt kommt auch eine Abfahrt (C.Karacho).


    " Die Jagd ist eine Nebenform menschlicher Geisteskrankheit." Theodor Heuss

  • Diesen Gedanken hatte ich auch schon.....leider ist keine 2. XT hier zum testen.

    auch wenn ich kein freund von "probieren und zurueckschicken" bin:


    yamaha xt600e cdi zündbox tt600e centralina steuergerät europe xt 600 e tt600re | eBay
    Entdecken Sie yamaha xt600e cdi zündbox tt600e centralina steuergerät europe xt 600 e tt600re in der großen Auswahl bei eBay. Kostenlose Lieferung für viele…
    www.ebay.de


    So kannste wenigstens ausschliessen oder bestaetigen, ob es daran liegt. Sofern sie zu deinem modell passt.

    Vor 10 oder 12 jahren gab es irgendwo im sueden einen "bastelladen", die haben sie messen können. wenn defekt, fraesten sie die boxen auf, reparierten und vergossen sie wieder. War guenstuger als neu und wohl auch zuverlässiger.

  • Hi war mal vor ca.20 Jahren xt 600 Bj.1990 Besitzer.

    Bei mir war es damals die CDI> Während der Fahrt ging sie aus,Zündfunke teils Schwach bis gar nicht da.

    Sehr sporadisch mal angesprungen und mal nicht.

    Wenn sie gelaufen ist maximal 1-2Minuten in der Garage unter Last ging sie glaube ich aus.


    Zudem war mal Seitenständerschalter korrodiert und die Mambrane im Vergaser def.und der Ansaugstutzen gerissen.


    Nur so am Rand...

    Seit ca 16 Jahren fährt sie mein Onkel
    und der Bock läuft heute noch mit ca 65000 km auf der Uhr und etwas Öl-Verbrauch.


    Viel Erfolg bei der Reperatur. :thumbup:

  • Und meine TCI wiurde bereits gegen eine gebrauchte getauscht !!!!!
    Alles von der Kerze bis zur Lima ist getauscht worden.


    So, nun mal aufgepasst. Vor einer Stunde hab ich nochmal einen Schuss Bremsenreiniger in den Lufi gebraten und gestartet.
    Sie sprang an und lief sofort rund. Hab dann sofort aufgesattelt und bin meine Hausschotterpiste 10 km rauf auf den Berg in 1600 Metern Hoehe gefahren.
    Sie rannte wie neu. Keinen Mucks hat sie gemacht. Keinen Verschlucker und nix. Ist nach dem ausschalten wieder angesprungen und sonst hat alles vorbildlich geklappt. Alles in allem 25 km Piste.
    Dann kann es ja eh nicht die TCI sein (die ja sowieso getauscht wurde).


    Mir faellt nur noch ein was TheBlackOne gesagt hat, das mit einem Kabelproblem.
    Dagegen spricht nur der gute Zustand des Kabelbaumes. Alles super, nix geknickt oder gebrochen und keiner hat dran rumgefrickelt.
    Fuer die 69000 km ist der |Wartungszustand sehr gut, keine Gammelkarre.


    Ich wette das sie morgen frueh wieder nicht mehr anspringt. Hundertprozentig.

    Nach jeder Auffahrt kommt auch eine Abfahrt (C.Karacho).


    " Die Jagd ist eine Nebenform menschlicher Geisteskrankheit." Theodor Heuss


  • Mir faellt nur noch das Polrad ein. Aber wenn das im Arsch ist, dann frag ich mich warum sie teilseise gelaufen ist und dann wieder nicht.
    ICH RASTE AUS !!!!

    dann kontrollier das doch mal peinlich genau, ob alle Magneten da sind wo sie hingehören und vor allem auch wirklich fest sind!!!
    kann schon sein, dass wenn sie lose sind gar nichts geht...aber nach paar Umdrehungen stehen sie dank Fliehkraft wieder richtig und das Ding läuft plötzlich wieder

  • Hab aber gerade zum 2. Mal die Scheisse zerlegt gehabt. Nochmal reingucken gibt heute nix.



    Vor 5 Minuten gehe ich raus und will sie wieder starten und was ist ?

    NIX, sie springt nicht mehr an. Als waere sie vor ein paar Stunden nicht gelaufen.
    Und hier sind knapp 30 Grad, also nicht kalt.
    Eben lief sie phantstisch, und nun keine Chance. Nicht mal eine Fehlzuendung, NIX.

    Nach jeder Auffahrt kommt auch eine Abfahrt (C.Karacho).


    " Die Jagd ist eine Nebenform menschlicher Geisteskrankheit." Theodor Heuss

  • Mir faellt nur noch ein was TheBlackOne gesagt hat, das mit einem Kabelproblem.
    Dagegen spricht nur der gute Zustand des Kabelbaumes. Alles super, nix geknickt oder gebrochen und keiner hat dran rumgefrickelt.

    Hi Husky, bin kein Technikgott, kann aber aus Erfahrung sagen, dass grad Elektrik immer Probs machen kann, auch wenn eigentlich alles nen guten Eindruck macht. Bekannter hatte bei nem nagelneuen Bike von Anfang an Probs, mal lief sie, mal zum Verrecken nicht, und sie ging auch beim Fahren ohne Vorwarnung aus. Beim Durchmessen kam überall Saft durch. Als er sie schon zurück geben wollte, ham sie doch noch rausgefunden, dass ein nagelneues Kabel innen gebrochen war, obwohl die Isolierung 1a aussah. Hatte wohl nen Wackelkontakt, der beim Durchmessen im Ruhezustand genug Saft durchlies, aber beim Fahren laufend Ärger machte. Sein Händler hat ihm dann den Kabelbaum getauscht und danach war alles gut.

    Würd ich an deiner Stelle also doch mal drüber nachdenken. Dass dich das in den Wahnsinn treibt ist klar, würd deshalb garnichts unversucht lassen. Nur meine Meinung.

  • ch dnke mal das es Dir ja nicht erspart werden kann, die Zicke mal in beiden Betriebszuständen mal durchzumessen

    Also wenn sie läuft , und wenn sie rumzickt. Da muss sich ja was geändert haben. (Wiiderstände)

    Gerade bei solchen nicht reproduzierbaren Fehlern, bzw welche die keine systematik erkennen lassen


    evttl läßt sich ja so ein Fehler eingrenzen



    Bei meiner ES-KTM ( hüstel) die ging auch sang und klanglos aus , während der Fahrt. . Aer 10min warten, und sie lief wieder. Fehler war aber reproduzierbar. N KTM Händler hat den Fehler auch nicht gefunden, und sie ging zum Importeur

    Danach lief sie ohne Probleme. ( Fehler - mir unbekannt) irgendwas mit oder in der Zündung



    Und hier sind knapp 30 Grad, also nicht kalt.

    Unterschied ist aber, Der Motor hat nach dem Fahren keine 30 in allen Bauteilen, wenns um Elektrik geht. Nicht das du es aufs anspringverhalten bei warm/kalt vermutest. Weil dann müßte die Suche mehr in Richtung Vergaser, gehen. Gerade die ansauggummis können undichter sein wenn sie warm sind, oder auch risse haben

    spitz rein und unter zuch wieder raus


    Diese Nachricht wurde mit Hilfe einer Taschenlampe, in das Ende eines offenliegenden Glasfaserkabel gemurkst

  • Danke an alle, Hilft echt weiter. Also gestern kam dann eine gute |Freundin mit ihrer WR 250 F und einem Schaden und dann wollte ich sie mit der XT nach Hause fahren. Sie ging nicht an, aber dann mit Bremsenreiniger doch noch. Gefahren ist sie dann einwandfrei.
    Wieder ohne Macken und ruckeln. Und das auf ausschliesslich Schotterpisten. In Fahrt ist nie was. Komisch.
    Es ist halt, das ich sie verkauft habe und nun gucken muss. Geld ist knapp und Zeit auch, denn in ein paar Tagen kommen erste Kunden zum Fahren.......

    Aber bei der Karre den Kabelbaum tauschen ist utopisch. Wenn der noch lieferbar ist, kostet der ein Vermoegen.

    Nach jeder Auffahrt kommt auch eine Abfahrt (C.Karacho).


    " Die Jagd ist eine Nebenform menschlicher Geisteskrankheit." Theodor Heuss



  • Aber bei der Karre den Kabelbaum tauschen ist utopisch. Wenn der noch lieferbar ist, kostet der ein Vermoegen.

    Und es ist noch nicht mal sicher, ob das Problem tatsächlich von dort kommt.

    Gerade der Bremsenreiniger spricht doch eher für ein Gemischproblem.

    Inspiziere mal genau den Ansaugflansch zwischen dem Primärvergaser ( der linke ) und dem Zylinder. Wäre ein altbekanntes XT 600 Problem. Du kannst auch den Ansaugflansch mit Klebeband( Malerband geht auch ) umwickeln , um ihn sicher abzudichten. Dauert nur ein paar Minuten.

    Erst...wenn Du unter Deiner Geliebtgehassten im Dreck kriechend Deinen Rotzschleim von den Lippen leckst...weisst Du ,dass Du lebst.


    " Hier geschieht ein Menschheitsverbrechen. " Dr. Wodarg , Mai 2020

  • Gerade der Bremsenreiniger spricht doch eher für ein Gemischproblem.

    Wenn dieser zustand, oder nicht zustand reproduzierbar ist'/wäre. n ganz klares Ja.

    Nur ohne ZF, läuft da auch mit Bremsenreiniger nix, wenn ich Huskybrenner richtig verstanden habe

    spitz rein und unter zuch wieder raus


    Diese Nachricht wurde mit Hilfe einer Taschenlampe, in das Ende eines offenliegenden Glasfaserkabel gemurkst

  • was ist denn mit der steuerkette? Beim dohc350 wie 750 ein heisser Thema beim anspringverhalten.

    Nur ist der 600 er ja kein dohc.

    Ansaugstutzen unbedingt checken.

  • Man hört so nix vom Huskybrenner... gutes oder schlechtes Zeichen ?

    Erst...wenn Du unter Deiner Geliebtgehassten im Dreck kriechend Deinen Rotzschleim von den Lippen leckst...weisst Du ,dass Du lebst.


    " Hier geschieht ein Menschheitsverbrechen. " Dr. Wodarg , Mai 2020

  • Wenn dieser zustand, oder nicht zustand reproduzierbar ist'/wäre. n ganz klares Ja.

    Nur ohne ZF, läuft da auch mit Bremsenreiniger nix, wenn ich Huskybrenner richtig verstanden habe

    KORREKT, manch mal geht auch mit Bremsenreiniger nix.
    Ansaugstutzen ist super, hab ich gecheckt bei der Vergaserreinigung vor einem Monat.
    Das Problem ist genau die schlechte reproduzierbarkeit und die fehlende Logik.
    Selbst ohne Vergaser laeuft so eine Karre ja mit Hilfe der Spuehdose....
    Steuerkette rasselt nicht und kann auch nicht der Grund fuer das hin und her sein.
    Die Karre bringt mich ins Irrenhaus.

    Nach jeder Auffahrt kommt auch eine Abfahrt (C.Karacho).


    " Die Jagd ist eine Nebenform menschlicher Geisteskrankheit." Theodor Heuss

  • Man hört so nix vom Huskybrenner... gutes oder schlechtes Zeichen ?

    Hab gerade einen tollen Gast zum Fahren hier und um den muss man sich ja fulltime kuemmern..... machen gerade tolle Touren bei feinstem Wetter. Das ist der Grund, also gutes Zeichen, aber nicht wegen der XT......

    Nach jeder Auffahrt kommt auch eine Abfahrt (C.Karacho).


    " Die Jagd ist eine Nebenform menschlicher Geisteskrankheit." Theodor Heuss

  • Schade.

    Vielleicht könnte Dir Motek in Bielefeld weiterhelfen .

    Erst...wenn Du unter Deiner Geliebtgehassten im Dreck kriechend Deinen Rotzschleim von den Lippen leckst...weisst Du ,dass Du lebst.


    " Hier geschieht ein Menschheitsverbrechen. " Dr. Wodarg , Mai 2020

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!