die energiewende - ideen, theorien, lösungsansätze

  • Immer wieder lustig wie sicher Viele wie in dem Beitrag ganz sicher wissen was die "Zukunft" ist.

    War die Wärmepumpe nicht auch unsere Zukunft und nun melden Heizungsbauer in dem Wärmepumpenbereich zahlenreich Kurzarbeit an? Funktioniert die Planwirtschaft doch nicht so recht?

    - Honda CR 250 2000

    - Honda CRF450R 2023

    - Maico MC250 Alpha 1 1982

    - Maico MC490 Mega2 1981

    - Ducati 996 1999

    - Ducati 1096 2019 (Eigenbau, 916 mit 1098 Triebwerk)

    - Honda VTR 1000 SP1/2 200X

    - Moto Guzzi V7-700 1969

    - Pannonia TLF250 1958

  • Ich sehe PV absolut als einer der Haupt-Energielieferanten der Zukunft. Die Konsevierung der Energie ist da die Herausforderung. Wir in CH haben da gute Karten mit Pumpspeicherkraftwerken. Nur wurde das (und wird immer noch) verpennt, weil wir uns auf die Atomfranzosen verliessen, nachdem Kaiseraugst (neues KKW) gescheitert ist.


    Dass ich weiterhin die KK als gute Blockenergie anschaue, wisst Ihr ja; Euer Deutsches Contra kenne ich aber auch, von daher lasse ich das jetzt :saint:


    Gruess

    hitch

  • Nein, ist er nicht, und das steht da auch nicht.

    Vielleicht solltest Du den Artikel erst mal lesen, bevor Du ihn als „Geschwalle“ abtust.

    Hab ihn ja gelesen - daher fragte ich mich was das soll. Wieder mal nur an Strom gedacht und das zunächst oberflächlich über fast den ganzen Artikel, ohne die volatile Problematik. Stimmt schon, später kamen dann doch die Nachsätze, die aber sind das eigentliche Problem.

    Wichtig an der Klimawende ist es zu erkennen dass hier nicht "nur" der Strombedarf und PKW defossilisiert werden muss, sondern quasi alles. Stahl Chemie Bauen usw.. da gehen 80% der CO2 Emissionen hervor.

    Wir müssen nix "decarbonisieren". Fast alles um uns enthält sehr viel Kohlenstoff und wäre ohne Kohlenstoff "Carbon" undenkbar.

    Es geht darum gebundenen fossilen Kohlenstoff aus Öl und Gas nicht weiter in die Atmosphäre zu lassen. Dazu noch CO2 aus der Atmosphäre wieder binden. Durch biologische Methoden- Wald und Moore usw. Und durch Carbon Capture auf technischem Weg.


    VG Erhard

    Don´t ask what you can do for your suspension - ask what your suspension can do for you!

  • Wichtig an der Klimawende ist es zu erkennen dass hier nicht "nur" der Strombedarf und PKW defossilisiert werden muss, sondern quasi alles. Stahl Chemie Bauen usw.. da gehen 80% der CO2 Emissionen hervor.

    Den größten Anteil an den Kohlendioxid-Emissionen hatte 2022, wie in den letzten Jahren, die Energiewirtschaft mit 37,0 %. Aus diesem Bereich wurden im Jahr 2022 rund 247 Millionen Tonnen Kohlendioxid freigesetzt. Die Kategorien Haushalte/Kleinverbraucher (17,3 %) und Straßenverkehr/übriger Verkehr (22,1 %) sowie Verarbeitendes Gewerbe/Industrieprozesse (zusammen 22,8 %) besitzen hinsichtlich der Kohlendioxid-Emissionen derzeit eine etwas geringere Bedeutung.“


    Kohlendioxid-Emissionen
    Seit 1990 gehen die Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland nahezu kontinuierlich zurück. Ursachen waren in den ersten Jahren vor allem die wirtschaftliche…
    www.umweltbundesamt.de


    Wir müssen nix "decarbonisieren". Fast alles um uns enthält sehr viel Kohlenstoff und wäre ohne Kohlenstoff "Carbon" undenkbar.

    Es geht darum gebundenen fossilen Kohlenstoff aus Öl und Gas nicht weiter in die Atmosphäre zu lassen. Dazu noch CO2 aus der Atmosphäre wieder binden.

    Genau das heißt ja „decarbonisieren“:


    Gemeint ist mit Dekarbonisierung ein Wandel unserer Wirtschaft, speziell der Energiewirtschaft, und unserer Lebensweisen hin zu einer niedrigeren Freisetzung von Kohlenstoff. Kohlenstoff gelangt im Wesentlichen durch die Verbrennung fossiler Energieträger in die Atmosphäre und treibt den Klimawandel durch den Treibhauseffekt an.“


    Dekarbonisierung für den Klimaschutz | EnBW
    Treibhausgase führen zur Erderwärmung. Ein Ziel der Energiewende ist daher die Abkehr von fossilen Brennstoffen. Aber wie? ►Hier mehr erfahren!
    www.enbw.com

  • Ein essentieller Punkt für den Klimaschutz wäre die Überbevölkerung in den Griff zu bekommen. ;)

    - Honda CR 250 2000

    - Honda CRF450R 2023

    - Maico MC250 Alpha 1 1982

    - Maico MC490 Mega2 1981

    - Ducati 996 1999

    - Ducati 1096 2019 (Eigenbau, 916 mit 1098 Triebwerk)

    - Honda VTR 1000 SP1/2 200X

    - Moto Guzzi V7-700 1969

    - Pannonia TLF250 1958

  • Ein essentieller Punkt für den Klimaschutz wäre die Überbevölkerung in den Griff zu bekommen. ;)

    Vor allem den reichen Teil davon. Es nützt wenig, wenn die Flugzeuge um 2% effizienter werden, aber dafür 20% mehr geflogen wird.

    Don´t ask what you can do for your suspension - ask what your suspension can do for you!

  • Den größten Anteil an den Kohlendioxid-Emissionen hatte 2022, wie in den letzten Jahren, die Energiewirtschaft mit 37,0 %. Aus diesem Bereich wurden im Jahr 2022 rund 247 Millionen Tonnen Kohlendioxid freigesetzt. Die Kategorien Haushalte/Kleinverbraucher (17,3 %) und Straßenverkehr/übriger Verkehr (22,1 %) sowie Verarbeitendes Gewerbe/Industrieprozesse (zusammen 22,8 %) besitzen hinsichtlich der Kohlendioxid-Emissionen derzeit eine etwas geringere Bedeutung.“


    https://www.umweltbundesamt.de…lendioxid-emissionen-2022

    Eben - Energiewirtschaft. Davon ist der elektrische Strom nur ein kleinerer Teil.

    Don´t ask what you can do for your suspension - ask what your suspension can do for you!

  • Vor allem den reichen Teil davon. Es nützt wenig, wenn die Flugzeuge um 2% effizienter werden, aber dafür 20% mehr geflogen wird.

    Sind die "Reichen" die ganz Bösen da ganz ganz oben?

    Wie viel muss man haben um bei dir als reich zu gelten?

    Sind Diejenigen, die z.B. mit einer tollen Erfindung viel Gutes gebracht haben und dadurch einfach nur fairerweise reich wurden auch böse?

    Sind "Reiche" perse allesamt ganz schlimme Konsumschweine?

    - Honda CR 250 2000

    - Honda CRF450R 2023

    - Maico MC250 Alpha 1 1982

    - Maico MC490 Mega2 1981

    - Ducati 996 1999

    - Ducati 1096 2019 (Eigenbau, 916 mit 1098 Triebwerk)

    - Honda VTR 1000 SP1/2 200X

    - Moto Guzzi V7-700 1969

    - Pannonia TLF250 1958

  • Im Verhältnis zu Einem in Burkina Faso sind wir alle steinreich.

    Stolle1989

    Betreffend der Überbevölkerung bin ich voll bei Dir. Nur will das Thema keiner anfassen, so heikel. Sowohl die schlauen Ökonomen geben da massiv Gegensteuer, als auch die, die (gerechtfertigt) sagen, ja wer soll denn jetzt keine oder nicht mehr so viele Kinder auf die Welt stellen. Da wird das Eis ganz schnell dünn..


    Gruess

    hitch

  • Sind die "Reichen" die ganz Bösen da ganz ganz oben?

    Wie viel muss man haben um bei dir als reich zu gelten?

    Sind Diejenigen, die z.B. mit einer tollen Erfindung viel Gutes gebracht haben und dadurch einfach nur fairerweise reich wurden auch böse?

    Sind "Reiche" perse allesamt ganz schlimme Konsumschweine?

    weder noch, man weis halt, dass der CO2 Rucksack gut mit dem Einkommen korreliert. Sobald man Geld ausgibt für Produkte ist man dabei, weil fast alles was hergestellt wird einen Energieverbrauch hat.

    Es gibt halt überall welche denen persönlich die Klimadiskussion am A. vorbeigeht und andere wo nicht.

    Wer hemmungslos Flugreisen macht ist für mich zum Beispiel die erste Kategorie, nur beispielhaft.

    Don´t ask what you can do for your suspension - ask what your suspension can do for you!

  • Wer hemmungslos Flugreisen macht ist für mich zum Beispiel die erste Kategorie, nur beispielhaft.

    Na dann hab ich ja eine Blüten weiße Weste !!! :yeah:

    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbup:

    Kangoo-Center-TML die Adresse für den Kangoo Fahrer good2.gif

    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;)

    Ist der Keil auch noch so klein , muß er in die Nut hinein . Sollte das mal nicht so sein ...... :whistling:  :saint:

  • weder noch, man weis halt, dass der CO2 Rucksack gut mit dem Einkommen korreliert. Sobald man Geld ausgibt für Produkte ist man dabei, weil fast alles was hergestellt wird einen Energieverbrauch hat.

    Es gibt halt überall welche denen persönlich die Klimadiskussion am A. vorbeigeht und andere wo nicht.

    Wer hemmungslos Flugreisen macht ist für mich zum Beispiel die erste Kategorie, nur beispielhaft.

    Jo klar, allerdings hatte man z.B. 1970 weniger als die Hälfte von hungrigen und sensationsgierigen Menschen auf dem Planeten.

    Dort wieder hinzukommen ist wesentlich erstrebenswerter anstatt noch den letzten Fleck der Welt zu roden, Hochhäuser für Schweinequälerei zu bauen oder eben auch noch an jeder möglichen Stelle den Boden zu versiegeln und neue Häuser hinzustellen...



    Und wenn Jemand reich ist weil er als Beispiel eine Firma gründete die vielen Menschen einen Mehrwert bringt ist es auch fair das seine Nachfahren das übernehmen und ebenfalls einen gewissen Wohlstand haben.

    Jemand der jeden Tag als Angestellter in die Industrie dackelt bringt da ggf weniger für die Allgemeinheit und es ist durchaus nur fair das er auch weniger auf Kante hat.

    Nuja und wenn irgendwo in vollkommen hoffnungslosen Fällen dann 10 Kinder gemacht werden die am Ende aufm Schlauchboot rumsitzen sollte manbdort auch verklickern das es dem Allgemeinwohl nicht zwingend zuträglich ist.

    - Honda CR 250 2000

    - Honda CRF450R 2023

    - Maico MC250 Alpha 1 1982

    - Maico MC490 Mega2 1981

    - Ducati 996 1999

    - Ducati 1096 2019 (Eigenbau, 916 mit 1098 Triebwerk)

    - Honda VTR 1000 SP1/2 200X

    - Moto Guzzi V7-700 1969

    - Pannonia TLF250 1958

  • Seh ich wie Stolle1989.


    Die reichsten 1% sind vielleicht für viel CO2 verantwortlich, aber man stelle sich vor, man würde deren Vermögen auf alle Menschen aufteilen. Noch viel mehr CO2 wäre die Folge, den mehr Leute können auch mehr konsumieren.

    Die reichsten der Reichen können ja gar nicht ihr ganzes Vermögen ausgeben, wo würde man soviel Kaptial auch anbringen als Einzelperson.

  • Machen wir doch eine Aktion "Endurofahrer gegen CO2" und nehmen jeweils ein paar Baumsetzlinge bei unseren Fahrten mit und pflanzen die dann in die Hänge. Dies könnten wir dann im Netz viral bringen und auf einmal feiern uns alle :mopped:

  • Seh ich wie Stolle1989.


    Die reichsten 1% sind vielleicht für viel CO2 verantwortlich, aber man stelle sich vor, man würde deren Vermögen auf alle Menschen aufteilen. Noch viel mehr CO2 wäre die Folge, den mehr Leute können auch mehr konsumieren.

    Die reichsten der Reichen können ja gar nicht ihr ganzes Vermögen ausgeben, wo würde man soviel Kaptial auch anbringen als Einzelperson.

    Die Bedeutung von "überproportional" ist klar, oder?

  • Es ist halt grundlegend am leichtesten immer Jemanden zu haben wo man als erstes drauf hauen kann.

    Das sind für Viele eben die "Reichen" oder die "Chefs" oder "die da oben".

    Und dabei werden pauschal alle mit nem dickeren Konto direkt in eine Schublade gesteckt. Wieso? Ist es Neid?


    Da fühlt man sich dann schnell auch moralisch ein wenig besser, getreu Robin Hood "nehmt den Reichen und gebt den Armen".


    Dieses verrückte Robin Hood Syndrom haben ja derzeit auch verrückte Männchen in der Politik, die fordern das Jeder junge Erwachsene 60.000€ Erbe pauschal bekommt. :D

    - Honda CR 250 2000

    - Honda CRF450R 2023

    - Maico MC250 Alpha 1 1982

    - Maico MC490 Mega2 1981

    - Ducati 996 1999

    - Ducati 1096 2019 (Eigenbau, 916 mit 1098 Triebwerk)

    - Honda VTR 1000 SP1/2 200X

    - Moto Guzzi V7-700 1969

    - Pannonia TLF250 1958

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!