die energiewende - ideen, theorien, lösungsansätze

  • Onlinezählermeldungen beim Gasversorger werden immer als unplausibel eingestuft ^^

    Kenne ich ^^

    nen Träumchen jungs.... wisst ihre eure Verlegeabstände der FBH zufällig?

    Habe ein trocken verlegtes System. Da sind die Abstände vorgefertigt in Styroporplatten. Manche sparen da immer eine Bahn aus... ich hab jede Rille belegt, also Abstände etwa 15cm?! wenn ich mich richtig erinnere...

  • nen Träumchen jungs.... wisst ihre eure Verlegeabstände der FBH zufällig?


    danke

    Weiß ich nicht mehr, hat ja auch der Heizungsbauer gemacht.

    Wenn ich dran denke schaue ich mal nach, ich sollte davon eigentlich irgendwo Fotos haben.

    Dieses Posting entspricht der EU Directive 2002/75/EC !!!
    Jegliche Interpunktion, Grammatik und Orthographie ist frei erfunden.
    Kein Nörgeln, Kritisieren oder Belehren ohne mein Einverständnis!



    HUSABERG TE300 2013
    HONDA CR500R 1998
    YAMAHA FZR1000 3LE 1992

  • Moin,

    Also bei der Heizung kann man die Temperaturen natürlich absenken und spart dabei auch etwas, aber der größte Teil eurer Einsparung wird durch eine absenken Raum Temperatur sein.

    Da bringt jedes grad einiges. Der Verzicht auf die nachtabsenkung hat den Vorteil das man keine Leistung zum aufheizen braucht und so die Temperaturen reduzieren kann.

    Kritisch ist eine Reduzierung der Warm Wasser Temperatur vor allem bei großen Trinkwasserspeichern. So lange nur Heizungswasser gespeichert wird und das Warmwasser im Durchlauf erwärmt wird und es nur wenig Wasser ist geht das. Aber bei größeren Inhalt und Systemen mit Zirkulation kann das gefährlich werden. Da sollte man normalerweise nicht unter 60°C gehen. Selbst das Umwelt Bundesamt hat ihre entsprechende Hinweise dazu so überarbeitet. Gesundheit geht dann doch vor Energie sparen.

    MFG MS
    ps bin bekennender Warmduscher ;)
    pss schlecht schreiben konnte ich schon immer gut :)

  • Ich verstehe es sowieso nicht wieso bei vielen die Bude permanent T Shirt warm ist.


    Ich habe mein Haus im Winter meist so bei 16-17 Grad und wenn ich länger in einem Raum bin dreh ich halt n ticken hoch oder zünde den Kaminofen.


    Frieren tu ich da nicht.

    - Honda CR 250 2000

    - Honda CRF450R 2023

    - Maico MC250 Alpha 1 1982

    - Maico MC490 Mega2 1981

    - Ducati 996 1999

    - Ducati 1096 2019 (Eigenbau, 916 mit 1098 Triebwerk)

    - Honda VTR 1000 SP1/2 200X

    - Moto Guzzi V7-700 1969

    - Pannonia TLF250 1958

  • Moin,

    Kann ja jeder so machen wie er möchte, aber 16- 17°C wären mir eindeutig zu wenig. Ich möchte nicht mit Jacke in der Wohnung sitzen. So 20°C möchte ich schon haben.

    MFG MS
    ps bin bekennender Warmduscher ;)
    pss schlecht schreiben konnte ich schon immer gut :)

  • Klar, da hat jeder nen Differenzen empfinden.

    Ich mache es auch nicht um großartig zu sparen, war schon immer so.


    Dünner Pulli reicht mir da locker aus, und den hab ich eh an.

    - Honda CR 250 2000

    - Honda CRF450R 2023

    - Maico MC250 Alpha 1 1982

    - Maico MC490 Mega2 1981

    - Ducati 996 1999

    - Ducati 1096 2019 (Eigenbau, 916 mit 1098 Triebwerk)

    - Honda VTR 1000 SP1/2 200X

    - Moto Guzzi V7-700 1969

    - Pannonia TLF250 1958

  • Kritisch ist eine Reduzierung der Warm Wasser Temperatur vor allem bei großen Trinkwasserspeichern. So lange nur Heizungswasser gespeichert wird und das Warmwasser im Durchlauf erwärmt wird und es nur wenig Wasser ist geht das. Aber bei größeren Inhalt und Systemen mit Zirkulation kann das gefährlich werden. Da sollte man normalerweise nicht unter 60°C gehen.

    Reicht nicht alle 10 Tage einmal mit >60°C zu "desinfizieren? so ist das jedenfalls bei meiner Therme eingestellt.

  • Bei den aktuellen Außentemperaturen bin ich da im Moment ca. auch mit meiner FBH, andere Heizkörper habe ich auch garnicht.

    :saint: :saint:

    Da die Wohnung unter uns nur kaum besetzt ist, ist das nix mit Fussbodenheizung bei uns :(

    Der junge Herr ist viel auf Montage

    Es hat sich iauch im letzten Winter ein wenig bemerkbar gemacht, obwohl der eher mäßig war

    spitz rein und unter zuch wieder raus


    Diese Nachricht wurde mit Hilfe einer Taschenlampe, in das Ende eines offenliegenden Glasfaserkabel gemurkst

    Einmal editiert, zuletzt von Zynismus ()

  • heizungsregelung bei mir:


    ich habe heizkörper und fussbodenheizung, beide über eine hydraulische weiche (mischer?)

    der warmwasserspeicher wird in einem extra heizkreis angefahren (60°C temperatur).


    ob das mit der geringen vorlauftemperatur gut funktioniert, hängt ziemlich stark vom wärmeverlust des hauses ab.

    je schlecher isoliert, desto eher lohnt sich die nachtabsenkung mit höherer vorlauftemperatur.


    am ende ist das prinzip einfach:

    je weniger temperaturschwankung ich im haus habe (je besser isoliert, umso geringer beeinflusst die außentemperatur

    die wohnraumtemperatur) desto kleiner kann die vorlauftemperatur der heizung sein, wenn sie länger (durch-)läuft.

    je kleiner die vorlauftemperatur, desto effizienter die heizung.


    ich habe die vorlauftemp an den heizkörpern auf 37 °C begrenzt, die fußbodenheizung läuft mit max 23°C.
    es ist dabei egal wie die heizkurve steht, die regelung der max-temp erfolgt außerhalb des brenners an der weiche.

    24h dauerlauf und die raumthermostaten müssen auf "voll auf" stehen, sonst funktioniert das nicht.


    nachteil: wenn ein raum z.b. durch "dauerlüften" (im sinne von "oh, da hab ich vergessen das

    fenster wieder zu zumachen") auskühlt, dann dauert das ein paar stunden, bis der raum wieder temperaur hat.


    die maßnahme reduziert den energieverbrauch drastisch OHNE dass der "wohlfühlbereich" bei der raumtemperatur

    verlassen wird. senkt man die raumtemperatur grundsätzlich auch noch ab, ist noch mehr an sparpotential drin.

    das wird in meiner häuslichen gemeinschaft allerdings wehement abgelehnt.

    :saint:

    You have to have the courage to sustain the situation that frightens you.


    Jedes Verbot ist eine leise Absage an die Idee, der Mensch sei vernunftbegabt.
    Stefan Geiger

    2 Mal editiert, zuletzt von heiopei ()

  • Reicht nicht alle 10 Tage einmal mit >60°C zu "desinfizieren? so ist das jedenfalls bei meiner Therme eingestellt.

    Moin,

    Nicht wirklich, zum einen müsstest du dann das ganze System in dem Moment mit dem 70°C Warmwasser durchspülen um die überall zu erwischen. Also alle zapfstellen einmal extra auf und laufen lassen bis die 70°C auch raus kommen. Zum andern ist es wohl so das die abgetötet ein prima Nährboden für neue sind.

    Bei einem Vortrag zum Thema Trinkwasser Hygiene hat der Hygieniker so treffend bemerkt das er bei 45°C sein Legionellen für die Untersuchung züchtet.


    Es ist halt wie so oft, das Thema ist nicht unbedingt immer einfach und das was auf der einen Seite Sinn macht hat auf einer anderen eventuell folgen die man nicht möchte.

    MFG MS
    ps bin bekennender Warmduscher ;)
    pss schlecht schreiben konnte ich schon immer gut :)

  • Unser Strompreis orientiert sich an der teuersten Produktionsstätte .

    Und PV ist nicht unbedingt für alle und auch nicht immer ausreichend da


    von daher :

    Ob ich, wir, da eine wirkliche decarbonisierung der Industrie und der Stromerzeugung erleben dürfen, sei mal dahingestellt :(



    Ach wenn sich da in dfer EU was tut::


    Energie: EU-Staaten wollen Strompreise zähmen
    Die Mitgliedstaaten einigen sich nach langen Verhandlungen auf einen Kompromiss für die Reform des Strommarkts.
    www.sueddeutsche.de

    spitz rein und unter zuch wieder raus


    Diese Nachricht wurde mit Hilfe einer Taschenlampe, in das Ende eines offenliegenden Glasfaserkabel gemurkst

  • Unser Strompreis orientiert sich an der teuersten Produktionsstätte .

    Und PV ist nicht unbedingt für alle und auch nicht immer ausreichend da


    von daher :

    Ob ich, wir, da eine wirkliche decarbonisierung der Industrie und der Stromerzeugung erleben dürfen, sei mal dahingestellt :(

    Die Problematik sehen die Autoren durchaus:


    Der Hauptkritikpunkt ergibt sich aber durch die Jahreszeiten: Die saisonalen Schwankungen in der Sonneneinstrahlung (und Windkraft) könnten nämlich mit längeren „Dunkelflauten“ (gleichzeitiges Auftreten von Dunkelheit und Windflaute) einhergehen, sofern das Netz nicht gut genug ausgebaut und technisch ausgereift ist. Hier bieten die Forscher:innen aber direkt eine Lösung. Ein Mix aus den Technologien Solar und Wind könnte genau diese Flauten überbrücken, in Kombi mit verbesserten Energiespeichern, Netzanschlüssen und Demand-Response-Systemen. Ein wichtiger Faktor ist auch Zeit – die ist für Veränderung bekanntlich nötig.

    Die Forschenden sind sich also dessen bewusst, dass es Probleme bei der Umsetzung geben könnte und benennen diese auch. Die möglichen Komplikationen ändern aber nichts an der Aussage: Solarenergie ist die Energie der Zukunft.“


    Übrigens interessanter Artikel, den Du verlinkt hattest! :)

  • Man kann das mit der Energie Wende auch ganz einfach ausdrücken.

    Weg von einer sicheren technisch ausgereiften hin zu einer unsicheren und noch nicht ausgereiften. Die Kosten sind glaube ich noch nicht mal im Ansatz alle bekannt und klar.

    Wenn wir alles auf Strom setzen müssen wir das Netz massiv ausbauen. Es fängt ja schon an das die Versorger drauf hingewiesen das z.b. das laden aus dem Netz nur noch zeitlich und leistungsgereglt erfolgen soll. Also nicht laden wenn ich es brauche sondern wenn es das Netz kann. Gleiches spiel beim heizen. Strom gibt es nicht die ganze Zeit sondern nur wenn das Netz es kann. Blöd halt wenn die Kiste nicht geladen ist wenn ich weg will. Oder die Heizung nicht geht wenn mir kalt ist oder ich kein warmes Wasser habe wenn ich es brauche sondern nur wenn genug Energie im Netz ist.

    Damit das alles nicht passiert muss da massiv ausgebaut werden. Alternativ halt Fernwärmenetze aus und Neubauen, Kosten auch ordentlich Geld. Die vorhandenen Gas Infrastruktur können wir dann verschrotten. Also total nachhaltig das vorhandenen durch neues zu ersetzen ohne es zuende zu nutzen.

    Wer das alles bezahlen soll und kann ist die nächste Frage.

    MFG MS
    ps bin bekennender Warmduscher ;)
    pss schlecht schreiben konnte ich schon immer gut :)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!