die energiewende - ideen, theorien, lösungsansätze

  • Die Energiedichte ist inzwischen deutlich weiter als 100 Wh/kg:

    Zitat

    First off, it shows an important improvement in battery pack-level energy density from 165 Wh/kg to 186.21 Wh/kg.

    Quelle: https://electrek.co/2021/11/04…ity-more-powerful-motors/


    Wenn wir eine Tank-to-Wheel Effizienz von 90% für Elektroautos und 30% für Verbrenner annehmen:


    186 Wh/kg x 0,9 = 167

    1200 Wh/kg x 0,3 = 360

    Faktor 2,1


    Wie du auf den Faktor 24-48 kommst (selbst mit angepasster Enegiedichte der Batterie), weiss nicht. Hast du dich um eine Größenordnung verrechnet?

  • Moin,

    Schwungräder werden wohl auch immer mehr im Stromnetz verwendet um die Frequenz zu halten bei den Schwankungen der Last und Einspeisung. Es gibt wohl auch überlegen die Generatoren in abgeschaltet Kraftwerken dafür zu nutzen, die haben ja einiges an schwungmasse.

    Ein Problem sind halt immer und überall die Kosten und das jemand am Ende damit auch noch Geld verdienen will.

    MFG MS
    ps bin bekennender Warmduscher ;)
    pss schlecht schreiben konnte ich schon immer gut :)

  • Was ist eigentlich, wenn so ein Schwungrad einen Schaden hat? Das ist doch ziemlich gefährlich für die Menschen in der Nähe, oder?

    Wenn da ein Stück wegfliegt gibts ne Unwucht die das ganze in eine Splittergranate verwandelt

    Wenn das Lager aus irgendeinem Grund festgehen sollte rotiertdas Fahrzeug nicht unerheblich um die Hochachse ^^

  • Wenn da ein Stück wegfliegt gibts ne Unwucht die das ganze in eine Splittergranate verwandelt

    Wenn das Lager aus irgendeinem Grund festgehen sollte rotiertdas Fahrzeug nicht unerheblich um die Hochachse ^^

    Deshalb sind die kompakten Schwungräder, die man so kaufen kann und mit hoher Drehzahl rotieren auch in stabilen Gehäusen untergebracht.

  • Es macht auch Spaß, ganz kleine Schwungräder, Kugellager ohne Abdichtung mit 10bar zwischen den Fingern zu beschleunigen und fallen zu lassen. 8o

    - Honda CR 250 2000

    - Honda CRF450R 2021

    - KTM EXC 500 2012

    - Maico MC250 Alpha 1 1982

    - Ducati 900SS 1994

    - Ducati 996 1999

    - Ducati 1096 2019 (Eigenbau, 916 mit 1098 Triebwerk)

    - Honda VTR 1000 SP1/2 200X
    - Pannonia TLF250 1958

  • Ja eben. Es ist nun mal technsich sehr sehr sehr schwierig die notwendigen Drücke und Temperaturen zu erzeugen und zu halten.


    Bis jetzt sind mir nur Forschungsreaktoren bekannt, Iter z. B.

    Die Zündtemperatur bekommt schon hin, Die Drücke ,.. ?? Bin ich überfragt. Es geht einzig allein um das Plasma in seinem Magnetfeld zu halten das ca 150 mio Grad hat. Und das ohne das dieses mit der Fusionsreaktorinnenwand in Berührung kommt. Vorteil ist, es kommt alles unmittelbar sofort zum stillstand. und man brauch n paar neue verschwurbelt aussehende Magnetinnenewandteile.

    Und auch hier gibt es radioaktiven Abfall, der Itermüll soll weniger schädlich sein. und nach 100 Jahren lagerung, weniger belastend sein als abfälle aus Kohlekraftwerken

    Die Radioaktivität entsteht duch die intensive Neutronenbestrahlung des Materials. Das bei der Fusion entstehende Helium ist nicht radioaktiv

    europ FR:

    Tokamaks JET in Culham

    ASDEX Upgrade in Garching

    Stellarator Wendelstein 7-X in Greifswald.


    Und soweit taugen die bestenfalls im Moment gerade um sich selbst zu erhalten für gleich oder kleiner 1 Sekunde

    spitz rein und unter zuch wieder raus


    Diese Nachricht wurde mit Hilfe einer Taschenlampe, in das Ende eines offenliegenden Glasfaserkabel gemurkst

  • In der Sonne fusioniert es bei 15 Mio °C und geschätzt 250 Milliarden (!) bar Druck. Diesen Druck kriegt man auf der Erde nicht hin, daher erhöht man die Temperatur entsprechend z.B. auf 150 Mio °C beim Wendelstein: https://www.swr.de/wissen/1000…/1000-antworten-2766.html


    Momentan liegt der Rekord bei 59 MJ innerhalb fünf Sekunden am JET: https://www.mpg.de/18239857/kernfusion-jet-weltrekord

    Das enspricht 11 MW während dieser fünf Sekunden. Länger ging nicht, die Magnetspulen kamen da an ihre Grenzen (möglicherweise deren Kühlung etc). JET ist auch gar nicht ausgelegt, mehr Energie aus dem Plasma zu erzeugen als zur Heizung benötigt wird.

  • ich wage eine steile these:


    in den nächsten wochen zieht irgendwer die "thorium-flüssigsalz" kernreaktortechnik aus dem

    hut und wird diese als heilsbringende übergangslösung propagieren.

    You have to have the courage to sustain the situation that frightens you.


    Jedes Verbot ist eine leise Absage an die Idee, der Mensch sei vernunftbegabt.
    Stefan Geiger

  • Wenn wir eine Tank-to-Wheel Effizienz von 90% für Elektroautos und 30% für Verbrenner annehmen:

    da bist du bei 90 % aber sehr optimistisch, der Akku allein hat 10% Verlust beim Laden und 10% Verlust bei Entladen, wie hoch war doch gleich der Wirkungsgrad des E-Motors ?


    Ich komme mit 25 Liter Diesel 500km weit, das sind knapp über 20Kg. Wie schwer ist doch gleich noch der Akku von so einem Tesla ?? Bei deinem Verhältnis 2,1 wäre der nur ca. 50 Kg schwer ? An der Rechnung kann was fundamental nicht stimmen.

    Never forget: You Meet The Nicest People on A Honda :)


    Kontrolle ist eine Illusion, man hat genau solange die Kontrolle, bis man sie verliert !


    David Bailey wrote: If you don't have a Honda ... well, you don't have a Honda! :teufelgri


    Wer später bremst, fährt länger schnell !
    Hubraum statt Wohnraum und PS statt Ventile

  • da bist du bei 90 % aber sehr optimistisch, der Akku allein hat 10% Verlust beim Laden und 10% Verlust bei Entladen, wie hoch war doch gleich der Wirkungsgrad des E-Motors ?


    Ich komme mit 25 Liter Diesel 500km weit, das sind knapp über 20Kg. Wie schwer ist doch gleich noch der Akku von so einem Tesla ?? Bei deinem Verhältnis 2,1 wäre der nur ca. 50 Kg schwer ? An der Rechnung kann was fundamental nicht stimmen.

    Dafür können E-Autos rekuperieren, müssen sie auch, so schwer wie sie sind (750kg Akku beim stärksten Tesla laut wiki)

    Don´t ask what you can do for your suspension - ask what your suspension can do for you!

  • - Tank-to-Wheel beinhaltet die Ladeverluste nicht, es ging um die Energiedichte von Lithium-Batterien, nicht um Well-to-Wheel.

    - Es ging um Benzin, nicht Diesel (auch meine 30%, hatte da Verbrenner geschrieben). Dieselmotoren sind effizienter.

    - Jap, die 90% sind vermutlich optimistisch angesetzt.

    - Die Energiedichte von Lithium-Batterien beziehen sich auf die Zellen, nicht um den ganzen Apparat mit Gehäuse, Kühlung etc.

    - Die Kapazität von Elektroauto-Batterien wird nie ganz ausgenutzt, um die Lebenszeit zu verlängern.

  • Diesel sind nicht so viel effizienter, wie man glaubt. Denn ein Liter Diesel hat mehr Masse und macht mehr CO2.

    Im Vergleich pro kg hat Benzin sogar etwas mehr Energie als Diesel und vermutlich ganz gering weniger CO2.

    Pro Liter hat Benzin sogar erheblich weniger CO2 als Diesel.


    VG Erhard

    Don´t ask what you can do for your suspension - ask what your suspension can do for you!

  • Ein Liter Diesel hat ziemlich genau 10 kWh Energiegehalt.

    Meine Korea-Warze braucht im Sommer 12,5 und im Winter 13,5 kWh auf 100 km.

    Das wäre weniger als 1,5l Diesel.

    Ladeverluste rechne ich jetzt mal nicht und beim Diesel nicht das Fördern, Raffinieren und herkarren - insofern fairer Vergleich.


    Allerdings hätte ich gerne eine Diesel-Standheizung im Akku-Auto :saint:

  • Es macht auch Spaß, ganz kleine Schwungräder, Kugellager ohne Abdichtung mit 10bar zwischen den Fingern zu beschleunigen und fallen zu lassen. 8o

    Wir haben das zu Erichs Zeiten bei Zeiss in der Spätschicht auch mit sogar Handteller großen Lagern gemacht . Wenn die den Gang runter geflitzt sind hats schöne Funkenspuren gegeben und der Einschlag am Ende war auch nicht ohne . 8o


    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbup:


    Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:


    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;)

  • Wir haben das zu Erichs Zeiten bei Zeiss in der Spätschicht auch mit sogar Handteller großen Lagern gemacht . Wenn die den Gang runter geflitzt sind hats schöne Funkenspuren gegeben und der Einschlag am Ende war auch nicht ohne . 8o

    Jetzt wissen wir, wo die Kugellager geblieben sind, die in der Produktion fehlten :D

  • Wir haben die immer wieder verwendet .... ;)


    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbup:


    Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:


    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;)

  • Wie viel Diesel würde ein gleich großes Auto brauchen (ähnlich in Aerodynamik, Innenraum und Zuladung), mit dem Du zudem die gleichen moderaten Geschwindigkeiten fährst?

    Don´t ask what you can do for your suspension - ask what your suspension can do for you!

    Einmal editiert, zuletzt von erhard ()

  • Wie viel Diesel würde ein gleich großes Auto brauchen (ähnlich in Aerodynamik, Innenraum und Zuladung), mit dem Du zudem die gleichen moderaten Geschwindigkeiten fährst?

    Keine Ahnung was Du da als vergleichbar gelten lassen würdest? Den Kona gib's auch als Benziner, wobei der vermutlich weniger Zuladung hätte. Aber die Zuladung hat mich am PKW noch nie interessiert. Ich kann mit beiden Autos 4 Personen und den Einkauf transportieren. Wenn man sachte fährt, könnte man vielleicht mit nem moderenen Benziner auch mit 4 Litern fahren??


    Nicht falsch verstehen: Ich hab den Akku-Koreaner nicht aus Überzeugung geleast, sondern, weil ich von Angie M. mit Geld zugeschixxen wurde. Als Auto finde ich ihn nicht besonders. Ich friere im Winter, kann nur mit Mühe ein zerlegtes Fahrrad transportieren und die Elektronik geht mir komplett auf den Sack. Für die Pinguine und Eisbären ist die Karre aber vermutlich nicht so übel.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!