Zahnzusatzversicherung

  • Habe für mich ausgerechnet, dass es sich nicht lohnt. Meine Zahnärztin hat auch abgeraten, wenn davon auszugehen ist, dass ich bei Bedarf nicht Haus und Hof verkaufen muss um eine Krone oder ein Implantat zu zahlen.

    ------------
    Wenn Dir einer blöd kommt, dann musst DU dem NOCH blöder kommen


    ...sonst hängste da wie Jesus am Karfreitag
    [B. Stromberg]

  • Ich hab von Ergo die ZZP für 12,90 im Monat.

    Genau daß was ich brauche.

    Ich habe viele langjährige Amalgamplomben.

    Immer wenn da was hopps geht lass ich ein Implantat mit Krone machen.

    Es gibt jeweils was für das Implantat und für die Krone.

    Brücken mag ich nicht, zusammenhängende Zähne machen zusammenhängende Probleme (meine Meinung).

    Diskussionen gab es noch nie ; Abwicklung hat immer sauber geklappt.


    Zahnzusatzversicherung Test 2021 mit Testsieger Vergleich
    Zahnzusatzversicherung Test 2021 ✓ Über 300 Zahnversicherung Tarife im Test und Vergleich ✓ Inklusive Stiftung Warentest Testsieger ✓
    www.test-zahnzusatzversicherung.de


    P.S. Badehose liegt immer griffbereit falls ich mal mitdarf 8)

  • Was bekommen Kassenpatienten mit lückenlosem Pflegenachweis aber ohne Zusatzversicherung ?

    Bleibt da dann eine Lücke ;(


    was das Implantat betrifft, habe ich in meinem Post geschrieben

    habe keine Zusatzversicherung, aber lückenloses Bonusheft

    Ich habe gemeint was man dann ohne Zuzahlung bekommt.

  • Ich habe viele langjährige Amalgamplomben.

    Das das Amalgam eigentlich raus sollten, ist schon klar. Nur eine entfernte Amalgamplompe, heißt ja noch nicht der Zahn zerstört, bzw extrahiert werden muss. :/

    .

    spitz rein und unter zuch wieder raus


    Diese Nachricht wurde mit Hilfe einer Taschenlampe, in das Ende eines offenliegenden Glasfaserkabel gemurkst

  • Ich habe gemeint was man dann ohne Zuzahlung bekommt.

    Implantate zählen nicht zur Kassenleistung. Also bezahlst du selber

    Und bei 100% bekommst du 40% auf die Zahnarztkosten.

    DAs Material das an die Kauleiste kommt, varieiert.

    Füllungen Auswahl eins, Kassenmaterial , dein ZA wird dir sagen hält nicht ganz solang und wird bezuschusst. Kosten gering oder garnix. Bin mir aber nicht sicher. Hab ich nie genommen

    Auswahl zwei , besseres Material, wird der ZA sagen, und da ist pro restaurierter Fläche eine höherer Eigenanteil fällig


    DAs steht aber im Heil- und Kostenplan drin. Und du musst da nicht den erstbesten aktzeptieren, sondern kannst auch zu einem weiteren ZA deines Vertrauens gehen


    Zahärzte arbeiten gerne mit besimmten Dentallaboren zusammen. Nur, Zahersatz gäbe es auch aus einem ausländischen Dentallabor. Die Arbeiten nicht unbedingt schlechter, das Material ist genau soschnell wieder da, aber teils erheblich günstiger. Das wird einem ZA zwar n Dorn im Auge sein, kann aberden Preis drücken ^^

    spitz rein und unter zuch wieder raus


    Diese Nachricht wurde mit Hilfe einer Taschenlampe, in das Ende eines offenliegenden Glasfaserkabel gemurkst

  • Das das Amalgam eigentlich raus sollten, ist schon klar. Nur eine entfernte Amalgamplompe, heißt ja noch nicht der Zahn zerstört, bzw extrahiert werden muss. :/

    .

    Ich lass da nichts vorsorglich ändern weil alles „einwandfrei funktioniert“. Die Füllungen sind groß; da gibt es kein Upgrade mehr. Ab und zu kommt mal ne Nuss dann bröselt entweder das Amalgam oder der Rest vom Zahn bricht . Erneuern kann man da nichts mehr, da muss dann ein Implantat mit Krone her.

  • Die Füllungen sind groß; da gibt es kein Upgrade mehr.

    Da lohnt es sich mal vorher und nachher auf die Waage zu stellen ?? Bei mir ist das Zeug schon vor 15 Jahren rausgekommen


    btw. es muss ja nicht immer ein Implatat sein. Ein überkronen ist auch möglich, wenn die Wurzel nicht in dutt ist

    spitz rein und unter zuch wieder raus


    Diese Nachricht wurde mit Hilfe einer Taschenlampe, in das Ende eines offenliegenden Glasfaserkabel gemurkst

  • ich versuche mal kurz zu fassen.

    Bist Du 50, kein Bonusheft, 3 fehlende Zähne und der Zahndoktor hat schon eine Behandlung in Aussicht stellen müssen, bist Du vermutlicj besser aufgehoben, selbst zu zahlen, als eine ZzV abzuschließen.

    Es sei denn, Du hast die Absicht 1000 Jahre alt zu werden.

    Aber auch da habe ich einen kleinen zu berücksichtigenden Punkt:

    Um 1900 gab es grob 1,6 Milliarden Menschen auf Erden.

    Nun sind es knapp 8 Milliarden.

    Ihr wollt für Klima und Greta nicht so alt werden :D

  • ne Werbung heute morgen von Maxcare.de gesehen

    Wo halt eine hohe Rückvergütung der Zahnarztkosten beworben. Sogar bis zur komplett übernahme <== bitte 2-3mal lesen, oder noch mehr


    Nicht das einer denkt, er bekommt mit ner Versicherung umsonst Zähne. Denn es wird nur von Zahnarztkosten gesprochen, und bzahlt.

    Das andere sind Laborkosten, davon ist aber nicht die Rede.

    die Werbung erzählt da auch nix verkehrtes. Nur das Wunschdenken, vollständige Kostenübernahme für alles, stellt einem da ein Bein

    spitz rein und unter zuch wieder raus


    Diese Nachricht wurde mit Hilfe einer Taschenlampe, in das Ende eines offenliegenden Glasfaserkabel gemurkst

  • Mal ehrlich; so wie wir uns das auch wünschen kann eine Versicherung doch nicht funktionieren:

    Heute abschliessen,geringe Beiträge, morgen kassieren.

    Eine Versicherung ist eine Lastverteilung auf viele Schultern und das ist auch gut so.

    Noch besser ist wenn man immer brav zahlt und sie nie braucht.

    Natürlich müssen die Glaspaläste von unserem Geld nicht sein; das ist bei hundert anderen Sachen die wir bezahlen aber auch so...

    Mein alter Herr hat sich mit 90 Jahren nochmal durchsanieren lassen.

    Von den 8 Mille Eigenanteil hat die Zahnversicherung 6 Mille übernommen.

    Gut daß er eine hatte !

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!