Puch Frigerio F7

  • Baujahr 1982/Modelljahr 1982 dürfte für die ersten Kram-IT hinkommen, im Rugginose Forum steht dazu einiges drin. War dann später wohl HRD Happy Red Devil erst mit Rotax, dann mit Yamaha Motor usw.


    Den Vorläufer Kramer Italiana gabs schon früher, erst als Importeur für Italien und dann ab 1979/80 auch als Lieferant für die Enduro-Rahmen, die bei Verlicchi geschweißt wurden. Die findigen Italiener haben auch Enduros mit eigenen Typenschildern und eigenen Fahrgestellnummern gebaut. Das ging sicher nicht über die Bücher in L.-E.


    1981 hat Kramer Italiana auch ein eigenes Design rausgebracht, andere Seitendeckel und anderer Heckkotflügel als in DE, auf dem Tank mit ‚MKS‘ und auf der Sitzbank ‚KS‘. Sitzbank war auch anders, kantiger und ging über den Heckbügel.


    Von Kramer HMT wird immer mal berichtet, das waren aber beim Heuser zwei unterschiedliche Marken. Die HMT war die italienische AIM mit Sachs Motor und eben die Kramer mit dem Rotax Motor. HMT gabs schon vor Der Übernahme von Kramer.

  • soweit mir bekannt nur das 50er trialmoped. die grossen mopeds waren wohl AMRs.

    Die 50er HMT ist eine Ancillotti. Nur war die in Deutschland gelb, andere Aufkleber und ein Sachsmotor und den in mehreren Ausbaustufen .

    125er HMT mc ist eine Simonini

    Die 250er HMT ist AMR / BPS mit Sachsmotor.

    Die 500er HMT ist AMR mit Villamotor und eine mit Rotaxmotor.

    Ancillotti - 50 trial SMT - 50 cc - 1979 - Catawiki

  • Die 50er HMT ist eine Ancillotti. Nur war die in Deutschland gelb, andere Aufkleber und ein Sachsmotor und den in mehreren Ausbaustufen .

    125er HMT mc ist eine Simonini

    Die 250er HMT ist AMR / BPS mit Sachsmotor.

    Die 500er HMT ist AMR mit Villamotor und eine mit Rotaxmotor.

    Ancillotti - 50 trial SMT - 50 cc - 1979 - Catawiki

    Arrrg, die Ancilotti war mein erstes Trailmopped ;(

    Und (wenn ich mich recht erinnere) vom Heuser modifiziert mit Expansionskammer und riesigem Vergaser. :cursing:

    War absolut unzuverlässig, ging dauernd fest, mit den Mods mies zum fahren und eine unterirdische Verarbeitungsqualität. :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown:

    Ich war kurz davor wieder aufzuhören mit dem Moppedfahren

    Und das war alles im Vergleich zu den damaligen Montesas, Bultacos etc, die ja auch nicht gerade der Weisheit letzter Schluss waren...

    Gruss von downunder

    Mike

  • Die Ancilotti und der HMT Klon waren Entwicklungen von Alessio Bartolino, der war eigentlich Fotograf und trialbegeistert und dazu Produktfotograf für Anciolotti. So kam der erste Kontakt zwischen Ihm und der Firma Ancilotti zu stande.
    Zwischenzeitlich baute Bartolini dann sein erstes Trialmotorrad selbst auf und stellte den Eigenbau Ancilotti vor, der war angetan und dieser erste Prototyp eines italienisches Trialmotorrades wurde von Anciolotti aufgegriffen und gebaut.
    Allerdings war Bartolino von dem Modell nicht so begeistert, denn es hatte zu viele Kompromisse hinsichtlich des konstruktiven Aufwandes, damit es sich wohl noch günstig herstellen ließ.

    Bartolino verließ daraufhin Ancilotti und gründete seine eigene Firma Centromoto mit dieser stellte er dann in einer Kleinserie eine 125'er und später 175'er Trialmaschine her, die Panda.

    WP_20160821_18_02_16_Pro Perfect.jpg

  • ......und ich kriege, hier im Klassik Bereich, mit OT immer Stress.... ;)



    ...Clemens, Perego,!

    Danke, für die Superinteressanten Beiträge! :)

  • Die Ancilotti und der HMT Clon waren Entwicklungen von Alessio Bartolino, der war eigentlich Fotograf und Trialbegeistert und Produktfotograf für Anciolotti. So kam der erste Kontakt zu stande, er baute dann sein erstes Trialmotorrad slbst und stellte den Eigenbau Anciolotti vor, der war angetan und dieser erste Prototyp eines italienisches Trialmotorrad wurde von Anciolotti aufgegriffen und gebaut, allerdings war Bartolino von dem Modell nicht so begeistert es hatte zu viele Kompromisse hinsichtlich des konstruktiven Aufwandes damit es sich wohl noch günstig herstellen ließ.

    Bartolino verließ daraufhin Anciolotti und gründete seine eigene Firma Centromoto mit dieser stellte er dann in einer Kleinserie eine 125'er und später 175'er Trialmaschine her, die Panda.

    WP_20160821_18_02_16_Pro Perfect.jpg

    Ich kenne nur einen mit einer Panda.

    Bist du das, Thomas?

    Wir sind für Morgen, zum fahren verabredet.... :)

  • Ich kenne nur einen mit einer Panda.

    Bist du das, Thomas?

    Wir sind für Morgen, zum fahren verabredet.... :)

    Hallo Ramius,
    wir sind nicht miteinander verabredet und Ich kenne Thomas auch, die Panda der er fährt hat er von mir, (ich hatte einmal 2 von denen).
    Ansonsten sind im gleichen Motorsportclub, komme derzeit aber nicht zum fahren bzw. bin im Frühjhar bis zum Sommer dafür sehr viel und weit gefahren.

    DIe Frigerio Puchs sind übrigens tolle Motorräder so eine würde ich gerne selbst fahren und beschrauben wollen, 175 bis 250cc wären vollkommen ausreichend ... (ahbe selbst noch noch jeweils eine SWM und eine Aprilia mit Drehschieberrotax ...)

  • Hallo Ramius,
    wir sind nicht miteinander verabredet und Ich kenne Thomas auch, die Panda der er fährt hat er von mir, (ich hatte einmal 2 von denen).
    Ansonsten sind im gleichen Motorsportclub, komme derzeit aber nicht zum fahren bzw. bin im Frühjhar bis zum Sommer dafür sehr viel und weit gefahren.

    DIe Frigerio Puchs sind übrigens tolle Motorräder so eine würde ich gerne selbst fahren und beschrauben wollen, 175 bis 250cc wären vollkommen ausreichend ... (ahbe selbst noch noch jeweils eine SWM und eine Aprilia mit Drehschieberrota

    x ...)

    ....dann kennen wir uns.

    Du warst mal bei uns und bist seine CCM gefahren.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!