Niedrige Sportenduro für kleine Fahrer*innen

  • ein Bekannter meint, dass die neuen GasGas sogar noch etwas tiefer von der Sitzhöhe sind wie die HQV - kannst du das bestätigen?

    Ohne jetzt irgendwas nachgemessen zu haben, habe ich auf meiner EC 300 22 auch den Eindruck, daß sie geringfügig niedriger ist, hab allerdings nur den Vergleich zu KTM.


    Mag von den 300 mm Federweg hinten herkommen (KTM hat 310 glaube ich) .

  • Nur mal so als als alternativen Gedanken in den Raum geschmissen: anstatt am Fahrwek rumzumachen, könnte man auch eine GASGAS Ranger aka Rijeu Ranger nehmen. Die ist schon mal recht niedrig von Hause aus. Und wem die Motorleistung nicht reicht, der kann mit recht wenig Aufwand motor- bzw vergaserseitig etwas machen. Scheint mir die stimmigere und billigere Lösung zu sein für Leute die was niedriges suchen.

  • Ja, die "light Enduros" sind da natürlich immer eine gute Wahl für soetwas.
    Allerdings kann es sein, dass man Probleme bekommt, wenn es von der Sitzhöhe nicht reicht und man noch tiefer muss. Bei vielen Gabeln ist das Tieferlegen kein einfaches Unterfangen; meistens weil es keine kürzeren Federn für diese Modelle gibt oder die Bauart keine andere Kompensation dafür hergibt. Der einzige Weg ist dann das Kürzen der Federn, was zum einen immer in mehr oder weniger großen Murks endet und zum anderen die Federrate ändert.

  • Nur mal so als als alternativen Gedanken in den Raum geschmissen: anstatt am Fahrwek rumzumachen, könnte man auch eine GASGAS Ranger aka Rijeu Ranger nehmen. Die ist schon mal recht niedrig von Hause aus. Und wem die Motorleistung nicht reicht, der kann mit recht wenig Aufwand motor- bzw vergaserseitig etwas machen. Scheint mir die stimmigere und billigere Lösung zu sein für Leute die was niedriges suchen.

    Eigentlich geht es hier um die X-Trainer und die ist auch niedrig, wahrscheinlich gleich wie die Ranger.

    Beim Fahrwerk hat Preload ja schon alles geschrieben.

    Ich weis auch nicht, ob man die ohnehin schon niedrige X-Trainer noch viel im Federweg kürzen soll, der ist eh schon kurz. Lieber nur die Sitzbank. Feder hinten weniger vorspannen, also an den höchsten dynamischen Durchhang aus dem Handbuch (kann man auch +5mm überschreiten ohne zu viel Nachteil) und die Gabel analog durchschieben.

    Und mit der Zeit wieder höher, wenn man dann Sicherheit beim Fahren gewonnen hat. Das Ganze ein wenig mehr als Challenge sehen. der Sport ist ja eh was, was man wegen der Herausforderung macht.


    Fahrtechnik kompensiert hier viel:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.



    VG Erhard

    Don´t ask what you can do for your suspension - ask what your suspension can do for you!

  • Eigentlich geht es hier um die X-Trainer und die ist auch niedrig, wahrscheinlich gleich wie die Ranger.

    .....

    ah, ok - ich hatte den ersten Beitrag nicht gelesen, nur die Überschrift ...
    Du hast recht, die beiden (X-Trainer & Ranger) sollten vergleichbar sein von der Sitzhöhe.

  • Ohne jetzt irgendwas nachgemessen zu haben, habe ich auf meiner EC 300 22 auch den Eindruck, daß sie geringfügig niedriger ist, hab allerdings nur den Vergleich zu KTM.


    Mag von den 300 mm Federweg hinten herkommen (KTM hat 310 glaube ich) .

    Die EC 300 hat wie die KTM auch 960mm Sitzhöhe. Sonst wäre ich als 1,96m Mann nicht umgestiegen. Kleiner ist bei mir nicht gut ;) ich erhöhe die Sitzbank leicht, in dem ich auf den Acerbis X Seat umbaue, der ist gut einen cm höher. Bei der GasGas ist der Lenker niedriger als bei der KTM, dass kann einem kleineren Fahrer entgegenkommen, ich muss da definitiv einen höheren Lenker drauf bauen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!