Neues Elektro Bike - Stark Future Varg Electric MX

  • Moin,

    Aber beim MTB ist auch immer eine Schaltung mit an Bord, warum da und nicht beim Moped. Okay da muss man noch selbst treten und etwas zum vorankommen beitragen.

    Schauen wir mal was da raus kommt.

    Aber die Hoffnung das man damit dann auf einmal überall fahren kann, kann man vergessen. Mit dem normalen MTB gibt es schon genug Ärger. Und hier ist in Wald und Flur sowieso genug los.

    MFG MS
    ps bin bekennender Warmduscher ;)
    pss schlecht schreiben konnte ich schon immer gut :)

  • Baut man ein elektro Bike auf wie eine normale Sportenduro mit Getriebe und Kupplung wird es halt zu schwer werden. Es gab ja schon Projekte. Bei gutem Gewicht ist die Reichweite zu wenig. Mit der aktuell verbauten Akkutechnologie bekommt man immer ein Gewichtsproblem.

  • Kenny zum Test auf der Stark Varg:


    «Es ist ein ganz anderes Fahrgefühl», berichtete Roczen nach dem Test. «Wir sind zwischen der Varg und einem gewöhnlichen MX-Bike hin und her gesprungen. Ich habe schnell festgestellt, dass die Stark etwas Besonderes hat. Der Boden war ziemlich tief aufgelockert und die Piste war ziemlich uneben, aber die Varg hat sich angefühlt, als würde sie fast über dem Boden schweben. Das war ein großartiges Gefühl und anders zu dem, was ich bisher gewohnt war. Die Power war unglaublich, das Bike super schnell.»


    «Es in einem Wort zu beschreiben ist fast unmöglich», fasste Roczen zusammen. «Man muss dieses Bike fahren, um es wirklich verstehen zu können. Es ist wie ein Tesla, die Power ist einfach da.»

  • Der Extra-Schub/Schlag durch die Kupplung fehlt halt prinzipbedingt. Ebenso prinzipbedingt folgt dann das Elektromotor"drehmoment" und keine Unterbrechung durch Schaltvorgänge. Die SX/MX-Strecken werde sich auf diese Charkteristik anpassen, so wie sie sich auch früher auf die neuen technischen Möglichkeiten angepasst haben.

    Das war/ist für mich sehr beeindruckend, mit welch kurzem Anlauf aus den Ecken die Sprünge katapultiert werden (4 Takt SX).

    Vielleicht kommen dann mit 100kW eSX Steilkurven und noch 15 Meter weitere Sprünge und 'fivefold crown' - also fünf mal 10 Minuten.

    Show must go on.

  • Der Roczen hat doch keine Ahnung. Der sollte sich mal hier im Universal-Koryphäen-Forum informieren. Da kriegt er dann schon gesagt, wie das Ding fährt und dass es zuwenig Leistung/Gänge/Fahrbarkeit/Reichweite/Sound/Geruch hat.

    War ja nicht zu erwarten, dass da negative Aussagen kommen 😉

    Der Knighter war damals bei den ersten Fahrten auch angetan von der 450er BMW....


    Aber klar, das Ding ist doch auch gut. Als ich anfing Motorrad zu fahren war ich nicht froh über Schaltung, Kupplung, absolut nicht gleichmässiges Drehmoment. Man gewöhnt sich dran und es wird Teil der Herausforderung, nicht nur das Motorrad gut zu lenken, sondern den unperfekten Antrieb optimal zu bedienen. Langfristig wurde genau dieses Manko eine Quelle von Befriedigung und Erfolgserlebnis, wenn man es immer besser lernt. Das fällt mit E-Antrieb weg.

    Es wird also ein bischen langweiliger werden mit den E-Moppeds. Leute werden einem um die Ohren fahren, die einen Verbrenner nicht ansatzweise bedienen könnten. Aber was solls - das ist der Gang der Dinge.


    VG Erhard

    Don´t ask what you can do for your suspension - ask what your suspension can do for you!

  • Naja, genau das was du sagst Erhard, hat man auch schon vor 20 oder 40 oder 60 Jahren gesagt.


    Es gibt auch die die sagen, "Was sind das alles nur für Lappen die es nicht schaffen während der Fahrt Vergaser, Luft, Zündzeitpunkt, Ölpumpe Fördermenge etc. zu regulieren. Und das ganze bei nem halbstarren Chassis ohne Dämpfung."

    - Honda CR 250 2000

    - Honda CRF450R 2023

    - Maico MC250 Alpha 1 1982

    - Maico MC490 Mega2 1981

    - Ducati 996 1999

    - Ducati 1096 2019 (Eigenbau, 916 mit 1098 Triebwerk)

    - Honda VTR 1000 SP1/2 200X

    - Moto Guzzi V7-700 1969

    - Pannonia TLF250 1958

  • Schaltung, Kupplung, absolut nicht gleichmässiges Drehmoment. Man gewöhnt sich dran und es wird Teil der Herausforderung, nicht nur das Motorrad gut zu lenken, sondern den unperfekten Antrieb optimal zu bedienen. Langfristig wurde genau dieses Manko eine Quelle von Befriedigung und Erfolgserlebnis, wenn man es immer besser lernt. Das fällt mit E-Antrieb weg.

    Genau das ist der Knackpunkt, warum ich meistens 125er gefahren bin, und mich grad ne 450er nie so richtig lockt. Bei der Großen übernimmt meist das Bike nen großen Teil der Arbeit, die auf der 125er der Fahrer bringen muss. 450 fahren grad auf den engeren Amateurstrecken oft fast wie Automatik. Schub ist immer da, man muss nicht mal richtig Kurven fahren können, irgendwie rum und Hahn auf und's geht voran. Auf meist kurzen Geraden mal einen Gang hoch und wieder runter, Kupplung fast auch nicht. Auf der 'Kleinen' muss dagegen immer alles passen, vom Zweiten bis zum Fünften, möglichst ohne Schubverlust, in den Kurven maximal möglichen Speed mitnehmen, weil aus den Ecken raus eben nicht fast endlos Drehmoment da ist, Linien müssen viel genauer passen, Kanten und Löcher bestmöglich bügeln, damit so wenig wie möglich den Vortrieb stört, Motor immer im optimalen Drehzahlbereich halten. DAS ist für mich MX, und genau da liegt für mich der Reiz an dem Sport. Um ne 450er auf die gleiche Art zu bewegen, brauchts schon nen Fahrer auf nem ganz anderen Level, können die Allerwenigsten. Ein großer Teil fährt sie, weils eben weniger Arbeit auf dem Bike ist.

    Auch beim E-Bike ist heut Leistung im Überfluss möglich, aber selbst mit weniger Schub fällt halt Schalten, Dosierung der Kupplung, Kontrolle der Drehzahl komplett weg. Dann am Besten noch mit Traktionskontrolle, damit die blöde Rutscherei nicht so ewig nervt..X/

    Denk eher nicht, das mir das so richtig Spaß machen würd.

  • Ich sehe als potentiellen Kunden für die neuen E-Enduros (also die mit Zulassung) eher den gutbetuchten Hobbyfahrer, der durch Wald und über Wege fahren will, ohne Sportambitionen. Und von diesen Kunden gibt es mehr als man denkt.

  • Hier hat's Ken noch etwas anders ausgedrückt.


    Ken Roczen: 'E Bike this E bike that, 2 stroke are the shit, 4 strokes suck, 4 strokes are better bla bla. How about i ride circles around you on this thing!? Just sit your ass on a bike, ride and shut up. It’s simple. Most of you haven’t even seen one in person never mind ridden one. This opens up a whole different door. Untouched territory in this sport. We went from a flip phone to an iPhone didn’t we!? Some people still prefer the flip phone… and that’s ok. You can’t be too narrow minded with this stuff and let your big ass egos get in the damn way. I just love riding dirt bikes. That’s it. It gives you different feed back than your regular dirt bike. Maybe i ll do a review of what this thing does different.'



    Vielleicht fragt Ken bei der AMA ja schon an, wie's denn so mit den Regularien und den E-Bikes aussieht. 'N besseres Aushängeschild als Ken kann doch so'n E-Bike-Hersteller fast nicht finden. ;)


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Klingt wie das ferngesteuerte Spielzeug-Batterie-Rennauto, was ich als 12-jähriger Bub vom Vatti bekommen hab.

    Wenn man denkt, ne 500er hat noch Kompression und nicht weiss wie das ist wenn die wirklich Kompression hat
    könnte das sein, das man denkt, die hat noch Kompression, obwohl die in Wirklichkeit nicht wirklich Kompression hat! Zitat: mtec

  • Klingt wie das ferngesteuerte Spielzeug-Batterie-Rennauto, was ich als 12-jähriger Bub vom Vatti bekommen hab.

    Moment! Das kann super anspruchsvoll sein!

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Don´t ask what you can do for your suspension - ask what your suspension can do for you!

  • Moment! Das kann super anspruchsvoll sein!

    =O =O =O =O =O =O =O =O =O =O =O


    Achdu alarm. Was es alles gibt. Respekt!

    Da wirds mir vom Zuschauen schon schlecht <X

    Wenn man denkt, ne 500er hat noch Kompression und nicht weiss wie das ist wenn die wirklich Kompression hat
    könnte das sein, das man denkt, die hat noch Kompression, obwohl die in Wirklichkeit nicht wirklich Kompression hat! Zitat: mtec

  • Ich sehe als potentiellen Kunden für die neuen E-Enduros (also die mit Zulassung) eher den gutbetuchten Hobbyfahrer, der durch Wald und über Wege fahren will, ohne Sportambitionen. Und von diesen Kunden gibt es mehr als man denkt.

    Die " Ranger " Fraktion ?

    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbup:

    Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:

    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;)

    Ist der Keil auch noch so klein , muß er in die Nut hinein . Sollte das mal nicht so sein ...... :whistling:  :saint:

  • Die " Ranger " Fraktion ?


    Ich sehe als potentiellen Kunden für die neuen E-Enduros (also die mit Zulassung) eher den gutbetuchten Hobbyfahrer, der durch Wald und über Wege fahren will, ohne Sportambitionen. Und von diesen Kunden gibt es mehr als man denkt.

    Zeig mir den Wald und die Wege die ich damit fahren kann und ich bin dabei.🤗

    Gerade eine kleine Nacht Raid gefahren.

    Jetzt sind die Leute schon mit der Taschenlampe im Wald unterwegs.

    Also man hat einfach keine Ruhe mehr. ;( um mal ne Runde zu drehen

    [FONT="Arial Narrow"]Freiheit ist viel mehr als man darf[/FONT].


    [FONT="Arial Narrow"]Ganz Deutschland eine Arschleckerei. Leck dich nach oben[/FONT].:kuck:

  • Man kann damit aber auch die ganze Woche über auf die Arbeit und zur Eisdiele kutschieren und am Wochenende ein Rennen/Training fahren. Klar sind die Reifen nicht optimal für Asphalt aber bis auf längere Touren ergeben sich doch viel mehr Möglichkeiten. Leistungseintrag sollte dann auch endlich real sein.

  • Moment! Das kann super anspruchsvoll sein!

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Ja . Besonders für die Augen :rolling: ^^

  • Ja . Besonders für die Augen :rolling: ^^

    Stimmt! Die Dinger steuern braucht jahrelange Übung. Ein Lauf dauert 8 Minuten. Ab 6 min wirds schwierig mit der Konzentration auf dem nötigen Niveau.

    Die Technik dahinter ist nicht weniger anspruchsvoll, Reifen Übersetzung Federung und Dämpfung sind zuverlässig auf einen engen optimalen Bereich zu bringen, Haftmittel für die Reifen ist genau hinzutrimmen usw..

    VG Erhard

    Don´t ask what you can do for your suspension - ask what your suspension can do for you!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!