Alles zur STARK VARG

  • Mankra


    Ja, die Großen klauen sich dann einfach was sie brauchen.


    Nochmal zu den 80PS!


    Es gab ja hier früher schon Tuner, die sehr hohe Leistungen aus irgendwelchen Triebwerken gezaubert haben, Hersteller gingen ja auch sehr weit.

    Aber mit etwas Grundwissen Physik und Mechanik wird es doch ad absurdum geführt.

    Wie soll all diese Leistung über die postkartengroße (A6) Fläche auf den Fußboden?
    Wer soll die dahin fahren?


    Hinzu kommt, dass selbst die höchst dimensionierte Batterie nur kurzzeitig derart hohe Ströme abgeben kann, ohne Schaden zu nehmen.

    Und der Motor und seine Steuerung sind auch trotz Kühlung nicht unendlich belastbar.


    Es wird sehr angenehm sein, wenn man sich das Setup so feinteilig machen kann.

    Allerdings sind auf dem Gebiet dann auch wieder Fachwissen und Erfahrung von Vorteil.

    (So wie hier bei Setup Fragen zu konventionellen Motorrädern!)


    Allerdings gibt es im eBike Bereich schon einige, die richtig was aufm Kasten haben.

  • So toll es klingt, aber ich stell mir da auch die Frage, wer soll so was kaufen, daß es auch nicht so läuft wie bei Alta? Das Ding ist gut aber es fehlt an "Betätigungsfeldern".

    Es ist nun mal ein Wettbewerbsmotorrad, wo der Markt schon mal klein ist. Da gibt es aber leider noch keine, bzw. ernstzunehmende Extraklassen um es einzusetzen! Um aber bei den Benzinern mitzufahren braucht es mehr Vorteile als nur hip und leise zu sein. Wenn aber das Ding mal besser geht als ein Benziner, zb. beim Start und bei der Beschleunigung usw. und einen Benziner abledert, dann will das Bike jeder haben!

    Und nur um illegal im Wald rumzufahren reicht auch ne Zulassung nicht aus. Da gibt's trotzdem Ärger.

    Und die Hipster-Eisdielenfraktion ist auch nicht so ganz glücklich, da es zu wenig Lärm macht und vielleicht dann zu wenig Aufsehen erregt?

    Also ich denke da braucht es noch mehr sonstige Anstrengungen und Anbieter, um das "Eis zu brechen".

  • Wenn aber das Ding mal besser geht als ein Benziner, zb. beim Start und bei der Beschleunigung usw. und einen Benziner abledert, dann will das Bike jeder haben!

    Ich könnte mir vorstellen daß das in dem Fall schon so ist.
    Mman sollte sich vom fehlenden Geräusch nicht täuschen lassen , das Ding geht im Video wie die Sau !!!!

  • Nochmal zu den 80PS!

    Es geht nicht um die 80PS (58kW) an sich, sondern um den Wirkungsgrad im relevanten Bereich.

    Der Wirkungsgrad ist besser, wenn es der Motor 'locker schafft'.


    Beispiel (Zahlen sind ausgedacht!!!!):

    Ich fahr so mit 10 bis 20kW durch die Gegend.

    Ein 20kW Motor hat dabei einen Wirkungsgrad von 70%.

    Ein 58kW Motor hat dabei einen Wirkungsgrad von 95%.

    -> Ich kann weiter fahren, obwohl mein Fahrprofi in beiden Fällen identisch ist, nur weil ein stärkerer Motor eingebaut ist.



    https://www.ride.it/de/wie-liest-man-die-kennlinien
    lettura-curva.jpg

  • Ja, die Großen klauen sich dann einfach was sie brauchen.

    Klauen ist zu negativ und stimmt so auch nicht.
    Die großen warten ab, bis der Markt groß genug ist, dass es sich für sie rentiert und kaufen sich ev. Know How ein.

    Wie soll all diese Leistung über die postkartengroße (A6) Fläche auf den Fußboden?
    Wer soll die dahin fahren?

    Kein Problem, brauchst nur lange genug übersetzen.

    Im 6. Gang bringst auch die +200PS eines Straßenmopeds auf die Straße.

    Das ständige Abbremsen und Beschleunigen zerschießen deine Rechnung.

    Deshalb meine Umrechnung auf den Energiegehalt von Benzin (1l ~ 9kw/h).

    Wirkungsgrad Benziner ca. 35%, im Teillastbereich etwas geringer.

    Wirkungsgrad E-Motor ist zwar ~ 90%, aber mit der Steuerungselektronik, Kühlung, usw. sinkt dieses z.b. beim E-Auto auf ca. 65%.
    Ich hab vorhin mit Faktor 3 beim Wirkungsgrad gerechnet, dabei auch noch unterm Tisch fallen lassen, dass man die Akkukapazität nicht zu 100% nutzen soll und auch schnell mal paar % verliert.


    Die Reichweite verglichen mit 2l Benzin wird schon ungefähr hin kommen.

    Und nur um illegal im Wald rumzufahren reicht auch ne Zulassung nicht aus. Da gibt's trotzdem Ärger.

    Sogar mit dem Fahrrad

  • Ich wusste doch, das der Hersteller mir irgendwie bekannt vorkommt ;)


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Wenn das Teil nur einen Bruchteil von seinen Anzügen kann, bestelle ich auch eine.

    (und schlosser da einen 200er Motor rein :D ^^ )

  • Klauen ist zu negativ und stimmt so auch nicht.
    Die großen warten ab, bis der Markt groß genug ist, dass es sich für sie rentiert und kaufen sich ev. Know How ein.


    Ja, und die lassen sich dann erstmal von andere inspirieren um das i Tüpfelchen raus zu holen? Klingt besser ist aber der gleiche Murks. :D


    Geld regiert die Welt, das sieht man ja mit dem Nonsens das Husaberg, GasGas, Husqvarna etc. alles zu einem Konzern gehörte. Da könnte man auch auf den aufgedruckten Namen scheißen und bei der Bestellung angeben was drauf stehen soll, ist trotz kleiner Unterschiede ja letztlich die gleiche Suppe.


    Und die "Großen" kaufen sich nicht nur ev. KnowHow ein sondern es ist gängige Praxis, da sitzen nicht mehr 3 Überingenieure wie einst ein Fabio Taglioni, die jeden Motor bis zur letzten Schraube kennen. Ne da wird lieber viel über Ingenieursdienstleister und Zulieferer abgewickelt. Ist dann auch einfach zu überstehen wenn die Halskrause mal enger rutscht.


    Und genau das ist der Grund weshalb bei OEMs des öfteren diverse Fehler erneut passieren, weil eben nicht mehr Jemand langsam die Leiter hochklettert und dann als Konstrutionschef angekommen dort ewig bleibt. Und eben nicht mehr so JEmand da ist der ein enormes Gedächtnis hat weil er mit Interesse sämtliche Entwicklungen mit durch gemacht hat.

    - Honda CR 250 2000

    - Honda CRF450R 2023

    - Maico MC250 Alpha 1 1982

    - Maico MC490 Mega2 1981

    - Ducati 996 1999

    - Ducati 1096 2019 (Eigenbau, 916 mit 1098 Triebwerk)

    - Honda VTR 1000 SP1/2 200X

    - Moto Guzzi V7-700 1969

    - Pannonia TLF250 1958

  • Also ich warte mal ab und gucke mal nächstes Jahr. Für mich wäre so ein Karre mehr als interessant. Würde ich in meine alte Werkstatt stellen und könnte dort dann am Wochenende durchs Unterholz. Nicht nur wegen besserer Akzeptanz (leise) auch wegen viel weniger Wartung würde mir das gut passen, weil ich bis dort hin über 1 Std Fahrt habe.


    Wenn ich noch richtig aktiv Fahren würde, hätte ich auf gut Glück wahrscheinlich schon vorbestellt.

    ------------
    Wenn Dir einer blöd kommt, dann musst DU dem NOCH blöder kommen


    ...sonst hängste da wie Jesus am Karfreitag
    [B. Stromberg]

  • Das mit dem Einsatzgebiet ist tatsächlich so eine Sache, mir ist keine Motocross Serie in Deutschland bekannt, wo man mit Elektromotorrädern starten darf.

    warum nicht eine eigene MX Serie? Und auf eigenen Strecken - das ist ja die Idee, dass man wieder neuen Strecken aufmachen könnte anstatt immer mehr zu schliessen!


    "As motocross riders and fans, we knew that the sport was in a chronic state, and we are losing tracks in Europe every week. It felt like motocross was going backwards while the potential for innovation with electric mobility is going quickly forwards. Our motivation was born out of frustration with the scene and the need to contribute something that would help our world and our surroundings."

  • Dann gibt es die Naturbelastung durchs Kettenfett. :P


    Bzgl Serien, je mehr sich so etwas etabliert desto schneller gibt es auch entsprechende Klassen...

    - Honda CR 250 2000

    - Honda CRF450R 2023

    - Maico MC250 Alpha 1 1982

    - Maico MC490 Mega2 1981

    - Ducati 996 1999

    - Ducati 1096 2019 (Eigenbau, 916 mit 1098 Triebwerk)

    - Honda VTR 1000 SP1/2 200X

    - Moto Guzzi V7-700 1969

    - Pannonia TLF250 1958

  • Ich befürchte auch daß - sobald sich das einigermassen etabliert hat - die Verbrenner ganz schnell praktisch verschwinden werden weil " ihr habt ja jetzt ne Alternative "

    Man kann das ja auch subtil machen ohne direktes Verbot .

  • Ich finde das Ding auch extrem spannend. Nicht zuletzt wegen einiger ganz nett gemachter technischer Lösungen. Und die Büchse sieht echt verdammt gut aus.


    Aber bezügl. ob/wann sich sowas etabliert, bin ich auch eher skeptisch. Was ist denn mit den E-Dingern von KTM? Haben die auch nur ansatzweise ne nennenswerte Verbreitung? M.E. sind die eher in homöopathischen Mengen unterwegs.

  • Das die Akzeptanz steigt nur weil man halbwegs leise und emissionsfrei unterwegs ist wage ich zu bezweifeln . Muss man sich nur mal in der Mountainbike Szene umhören . Die haben die selben Probleme .

    in freier Wildbahn, gut möglich.


    Aber bei den Bike Parks ?

    Ich habe den Eindruck, es gibt immer mehr davon, damit die (wintersport) Infrastruktur auch im Sommer Rendite bringt.

  • Meins ist es jetzt auch nicht aber wenn man einen Trainingstag auskommt, zur verträglichen Preisen Ersatzakku bekommt, diese schnell gewechselt sind und das Endprodukt preislich auch attraktiv ist wird es schon genügend Abnehmer geben.


    Solang son Ding aber nur eine überschaubare Reichweite hat ist man bei der elektrischen Infrastruktur der MX Pisten schnell am Arsch.


    Aber bezüglich Änderung des Antriebskonzepts, es gab immer Leute die waren dagegen das man auf einmal die Zündung automatisch verstellen lässt, jene die sagten Einspritzer sind der letzte Mumpitz und USD Gabeln sind eh doof.

    Mal schauen wie es sich entwickelt.


    Aber das man dadurch auf einmal überall neue Strecken erschließen kann bezweifle ich ganz stark. Viele die was dagegen haben sind nicht nur vom Lärm genervt.

    - Honda CR 250 2000

    - Honda CRF450R 2023

    - Maico MC250 Alpha 1 1982

    - Maico MC490 Mega2 1981

    - Ducati 996 1999

    - Ducati 1096 2019 (Eigenbau, 916 mit 1098 Triebwerk)

    - Honda VTR 1000 SP1/2 200X

    - Moto Guzzi V7-700 1969

    - Pannonia TLF250 1958

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!