Maico MC250 Alpha 1 1982

  • ....weil niemand die Auflagepunkte vom Motor zum Rahmen wirklich frei kratzt


    Ja, hatte ich in Bechthal neue restaurierte Husky dabei--"scheiss" Pulverbeschichtung , aber auch gefunden, dann ging es-aber zuhause halt

  • 6V-12V haben aber glaube Ich nix mit dem Zündfunken zu tun...oder?

    kommt auf die bauart der zündung an.

    bei autos und vielen strassenmopeds wird idr die bordspannung zur erzeugung des zündfunkens herangezogen. dazu kommt es noch darauf an wieviel ampere man davon nutzen kann. das wird durch die belastbarkeit des zündkontakts bzw der elektronik begrenzt.


    bei magnetzündanlagen wo der strom für die zündung in einer seperaten spule erzeugt wird kann man mit der spannung höher gehen, bis mehrere hundert volt, und damit die leistung der zündung erhöhen ohne durch mehr stromstärke (A) die bauteile zu belasten.

  • EAzy ENno hat doch kürzlich seine HPI erst ausgebaut, wegen Problemen....

    Jetzt hat er auch ne VAPE montiert, scheint jetzt zu funktionieren was man so mitbekommen hat.

    Hoffentlich funktioniert deine Zündung soweit, problemlos.

    Wir standen in Kontakt, seine HPI lief wohl problemlos und zickte erst rum wenn er Licht eingeschaltet hat.


    Das entfällt erstens bei mir und zweitens sinds zwei verschiedene Zündungen.


    Er hatte eine mit klassischem Polrad und ich hab son Inläuferding.

    - Honda CR 250 2000

    - Honda CRF450R 2021

    - KTM EXC 500 2012

    - Maico MC250 Alpha 1 1982

    - Ducati 900SS 1994

    - Ducati 996 1999

    - Ducati 1096 2019 (Eigenbau, 916 mit 1098 Triebwerk)

    - Honda VTR 1000 SP1/2 200X
    - Pannonia TLF250 1958

  • Lange Zeit vergangen und nicht viel passiert.

    Die Gabel ist nachwievor beim aufarbeiten und von Jeroen habe ich bislang noch keine Info wann mein Krümmer voraussichtlich kommt.


    Da ich meine Duplex Ankerplatte aber konstruktiv erst vernünftig prüfen kann wenn die Gabel da ist habe ich mir gedacht mache ich erstmal ne Simplex Platte, Material ist eh da und geht wesentlich schneller.


    Ist dann quasi die sichere Bank die immer geht weil nach originalen Maßen und mein Muster war schon etwas vernudelt.


    Wenn dann Zeit und Lust ist folgt Duplex.


    Also Samstag Nachmittag mal vorgedreht und angefangen zu fräsen.

    Fehlt noch Rückseite fräsen, zwei Taschen fräsen und Aussenkonturen "verrunden".

  • Dank dir.


    Heute habe ich nach Feierabend die restlichen Taschen an den vier Handrädern raus gekurbelt und das gemacht was noch in der Aufspannung zu machen war.


    Nun folgen die Tage andere Aufspannungen um Aussen Konturen zu verrunden etc.

  • Nö, per Hand raus gekurbelt.


    Meine Zeichnungen mache ich aber auch entsprechend so wie später die Spannsituation ist. Ein technischer Zeichner würde wütend werden wenn er das sieht aber bei der Platte nehme ich z.

    B. auf einem Rundtisch zentriert über die Achsbohrung auf.


    Das bedeutet ich kann sämtliche Taschen etc fräsen. Als erstes nach Koordinaten die Eckpunkte eintauchen, dann den Tisch entsprechend drehen und Bahnen ziehen.


    Gearbeitet wird an ner Deckel FP2 von 1965 und ggf noch an einer Unimac FM1 (sovietischer FP1 Nachbau) ähnlichen Alters.

    - Honda CR 250 2000

    - Honda CRF450R 2021

    - KTM EXC 500 2012

    - Maico MC250 Alpha 1 1982

    - Ducati 900SS 1994

    - Ducati 996 1999

    - Ducati 1096 2019 (Eigenbau, 916 mit 1098 Triebwerk)

    - Honda VTR 1000 SP1/2 200X
    - Pannonia TLF250 1958

  • Hi Stolle, wir suchen noch einen Fraeser der sich auch mal zu helfen weiß, darfst auch an ne Hermle c250... :P ,arbeit hätten wir auch genug

    Wo ich bin ist vorne,bin ich hinten,ist hinten vorne


    Weich ist weich und hart ist hart,aber zuviel weich ist auch hart

  • Hi Stolle, wir suchen noch einen Fraeser der sich auch mal zu helfen weiß, darfst auch an ne Hermle c250... :P ,arbeit hätten wir auch genug

    Danke für das Angebot aber ich will weiterhin mit meiner Saxonette zur Arbeit fahren und bin recht froh so wie es ist. :D

    Zumal ich auch im Bereich Maschinenbau/Konstruktion bleiben will.


    Wie 250 schon sagt geht Konventionell auch fast alles, außer extrem komplexe Freiformkonturen auch wenn es dort Lösungen gab.

    Wenn alle Stricke reißen Kopierfräsen ala Deckel KF, damit ging denn auch Freiformflächen.

    - Honda CR 250 2000

    - Honda CRF450R 2021

    - KTM EXC 500 2012

    - Maico MC250 Alpha 1 1982

    - Ducati 900SS 1994

    - Ducati 996 1999

    - Ducati 1096 2019 (Eigenbau, 916 mit 1098 Triebwerk)

    - Honda VTR 1000 SP1/2 200X
    - Pannonia TLF250 1958

  • Erstmal respekt Stolle1989 für die manuelle Umsetzung :thumbup: :thumbup:

    macht & kann heute kaum noch einer. Ich hätte es auch schnell auf die CNC Maschine gespannt, ist halt doch einfacher & schneller.


    das sich zu helfen wissen und die birne benutzen ist das interessante an der metallverarbeitung.

    serien an der CNC durchjagen ist öde.


    Wenn man das als Hobby sieht ja. Wenn man mit Metallverarbeitung Geld verdienen will - nein.

  • Mein Chef hat ne Hommel UWG2 die angeblich auf grösseren deutschen U-Booten an Bord war , das Ding ist schon abgefahren da kann man fast alles damit machen auch stossen und Flachschleifen . Ist halt eher filigran an sich schon beeindruckend.

    Die ist aber zerlegt , nicht in Betrieb, ist auch eher was zum sammeln.


    Universalwerkstättengerät UWG

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!