2 Takt TPI Idle Screw

  • Hallo ,

    Ich wollte euch einmal nach euren Erfahrungen und Meinungen bzgl. Der Idle Screw für die TPI Modelle ktm / Husky und GG fragen.

    Macht es Sinn sie zu verbauen oder lieber Finger weg und Original lassen ?

    Hab jetzt schon des Öfteren gehört das die TPI s durch das einsetzen der Schraube etwas fetter laufen und dadurch langlebiger sind weil der Bypass zugedreht werden kann.


    Sinnvoller Umbau oder Quatsch ?

  • Die 21 iger laufen super stabil im Leerlauf ... die 20 iger nur mit weit geöffneter CO Schraube ... die 22 iger überhaupt nicht 🤦‍♂️...


    ich hab über die kleine madenschraube die DK auf 14.1 grad gestellt und den Rest über die CO Schraube und das Potenziometer gemacht ... sollte dann so um de 0,6 + 0.03 Volt haben ...

    ohne Luft über CO Schraube wie bei der Idle Screw beschrieben finde ich von der Gasannahme gerade nach langen Abfahrten beschissen ...


    Bei der 22 iger 14,9* ✌️


    Viel Spaß 😉

  • Warum sollten die 22 iger denn überhaupt nicht laufen ? Sind doch alles die identischen Motoren . Das versteh ich jetzt nicht ..

    Ich hätte gedacht das bei 18 , 19 und bei 20, 21, 22 vielleicht ein unterschied sein könnte aber warum sollten sich die letzten 3 Modelle so unterschiedlich laufen und dann auch noch schlechter oder bis hin zu gar nicht ?

  • Was genau meinst du damit ?

    Inwiefern profitiert?

    bei mir war eine Verstellung mittels Co Schraube nicht möglich. Die Leerlaufdrehzahl war sehr niedrig und die Bude ist halt oft unpassend ausgegangen. Daher hat die Schraube bei mir sehr geholfen. Allerdings war der Einbau grenzwertig aufwändig.

  • Die 22 iger hat ne andere Klappe wegen Euro 5 und ein anderen anstellwinkel im Leerlauf ... der mit 13.9 schon ziemlich hoch ist und dazu noch die CO ganz draußen ... hab über die Spannung am Podi probiert es stabil zu bekommen ... ohne Erfolg ... hab dann die klappe auf 14.9 gestellt und die CO ganz rein und dann leicht geöffnet 1/4-3/4 in dem Bereich kann man gut und satt den Leerlauf einstellen ... habe aber noch keine langzeit Erfahrung damit ... bei allen anderen Modellen die im Leerlauf gemuckt haben funst der Leerlauf und Übergang über leichtes anheben der DK ... CO hier 1/4 -3/4 offen

  • Die Idle screw ist naja ... genau aus dem Grund weil einige TPI wirklich Probleme mit dem Leerlauf haben auf den Markt geworfen wurden ... ... dran bauen würde ich se net weil kein Mensch den ganzen Tag Leerlauf einstellt ... was man da könnte ... und außerdem haste dann ein Loch 🦸‍♀️ in der Abdeckung wo Schmutz und Wasser eindringen kann ... wenn er passt dann passt er und verstellt sich au net ist meine Erfahrung ... über die Jahre und falls nötig geht das über die madenschraube oder über andere Software (ist aber aufwendiger ) .. ..

  • Läuft die 22 iger denn noch magerer als die anderen ? Wegen der Euro 5 und der CO Schraube die noch mehr Luft durch lässt ?

    Der einzige Grund für die Idle Screw wäre wegen der Standfestigkeit um sie fetter laufen zu lassen oder bin ich da gerade auf dem Holzweg ?

  • Kann nur von der reden die ich hier hatte ... nicht allgemein ... die war ziemlich mager ... jetzt nach 10 h hat se genau das selbe Öl Fähnchen am Auspuff wie alle anderen auch die ich hier hatte ... Motor zieht ohne rucken und Murren ... was vorher durch den schlechten Leerlauf garnet ging ... Temperatur ist au normal am Tester ... und klopfen tut se au net ... ... Kerze hab ich mir selber angeschaut die ist jetzt ordentlich braun ohne weiße Ränder wie es bei den ersten teilweise war ...

    Heißt das also die 22 läuft noch magerer als die Vorgänger Modelle in Serie ?

    Mir gehts nicht um Leistung oder sonstiges mir geht es eher darum das die Karre standhaft ist .

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!