EXC 350 läuft nicht mehr

  • Sorry, so ironisch war das gar nicht gemeint.


    Dass man sich bei sowas die Pest ärgert, kann ich verstehen.


    Habe mit verschiedenen technischen Geräten ähnliche Probleme erlebt.


    Fast immer gibt es eine Lösung.

    Aber, dann weißt du so viel mehr als vorher!


    Leider kann ichbdir nicht weiterhelfen. Aber es gibtbhier ganz oft sehr zielführende

    Tipps.

    Ich mag das sehr und weiß es zu schätzen.

  • Hi,

    Ich weiss, der Killschalter wurde geprüft. Ich hab gerade an meiner 20er 350 probiert, den Anlasser und gleichzeitig den Killschalter zu drücken. Das geht, Motor dreht, zündet aber nicht. Ich bin auch kein Elektronik - Gandalf, aber die Beschreibung tönt für mich nach Kabelbruch. Ich würde mal alles was mit Kill zu tun hat entfernen, nicht nur wie auch immer prüfen.


    Gruess + viel Erfolg,

    hitch

  • Den Killschalter hab ich mittlerweile mehr als oft getestet, er Schaltet die Zündung weg, also bei gedrücktem Schalter kein Funke.


    Ventile hab ich letztens gemessen, passen!

    Heute hab ich die Uhr+Zubehör zum Kompression messen bekommen...

    Scheinbar mache ich beim messen irgendwas falsch?! Passendes Nippel ins Kerzengewinde geschraubt und die Leitung angesteckt, Startknopf gedrückt und es pustet ordentlich aus dem Schläuchel, Uhr angesteckt, kein Ausschlag der Uhr.

    Sobald ich die Leitung der Uhr (ohne Uhr) mit dem Finger verschließe, merkt man das kaum Druck aufgebaut wird.


    Fehler gefunden!

    Dachte ich.


    Die gleiche Prozedur hab ich dann auch mit dem funktionierenden "Spendermopped" gemacht, mit genau dem gleichen Ergebnis.


    Die rep manual kann mir auch nicht wirklich helfen.


    Deko?

    Wenn ja, wo?

  • Die Autodeko wird über ein Gewicht an einer Nockenwelle realisiert, welches im Startvorgang durch das Ventil auf drückt, und im Motorlauf durch Fliehkraft nicht mehr.
    Die 4t sind auf kompression kaum zu messen.

    Masse bekommst du? Bei mir war einmal der Heckrahmen gerissen, da wars auch nichts mehr mit Zündfunke.
    Hast du mit der Drosselklappe den Drosselklappenpositionssensor mitgetauscht?

    Die Kabel vorne an der Lampenmaske würde ich auch nochmal kontrollieren, wenn du schon sämtliche andere Kabel, Verbindungen und Stecker gecheckt hast.

  • Mal ganz doofe Idee. Mach mal den Endtopf ab und am besten den Krümmer auch. Könnte ja durchaus dein dass sich z.B. im Endtopf was zerlegt hat was nun die Abgase massiv behindert. Hast du die Stellung der Nockenwellen geprüft falls die Steuerkette übergesprungen ist? (Gebrochener Spanner oder Gleitschine)


    Drücke dir die Daumen dass dein Mopped schnell wieder läuft.

    Da bin ich echt mal auch die baldige Lösung gespannt. ?(


    Grüße

    M@tt

  • Haste den Bock mal auslesen lassen?

    Beim Kollegen (250 TE) war zuerst der Kabelbaum kaputt, wurde komplett getauscht.

    Jetzt ein paar Monate später hatte die ECU das Mapping vergessen und es musste neu aufgespielt werden.

  • Masse bekommst du? Bei mir war einmal der Heckrahmen gerissen, da wars auch nichts mehr mit Zündfunke.
    Hast du mit der Drosselklappe den Drosselklappenpositionssensor mitgetauscht?

    Der Zündfunke ist kräftig zu sehen, aber ich werd die Masse nochmal direkt an den Stahlrahmen legen.

    Der Drosselklappenkörper wurde komplett mit Anbauteilen getauscht.


    Am Wochenende werde ich mich nochmal mit dem Kabelbaum beschäftigen.

  • Haste den Bock mal auslesen lassen?

    Beim Kollegen (250 TE) war zuerst der Kabelbaum kaputt, wurde komplett getauscht.

    Jetzt ein paar Monate später hatte die ECU das Mapping vergessen und es musste neu aufgespielt werden.

    Auslesen war ich nicht, wird aber wohl der nächste Programmpunkt sein.


    Die ECU hatte ich getauscht.


    Kann man den mit einem Tool (tuneecu) oder so da selbst an die ECU ran?

    Fehler auslesen, Stellglieder anfahren, Sensorwerte überprüfen...

    Das ging bei meiner 990er LC8 und hat mir manchmal gut geholfen.


    Das wäre was.

  • Guten Morgen!


    Um das Thema abzuschließen...

    Die 350er läuft seit einigen Stunden wieder.


    Nachdem ich die Flinte ins Korn geschmissen hab und alles probiert und getestet habe was für mich möglich war, ging die Kiste zu einem Bekannten der sich mit solchen Problemfällen beschäftigt.


    Der hat die grundlegenden Sachen geprüft.

    Zündung

    Ventilspiel

    Einspritzung


    Alles für gut befunden. Wieder zusammen gebaut. Lief auf anhieb!


    Es wurde also kein Fehler gefunden und das nervt mich richtig, weil mir der Bock eigentlich jederzeit wieder verrecken kann.

  • Der " Albtraum " eines jeden Mechanikers . Kein Fehler gefunden und die Kiste läuft wieder , nur wie lange und das Spiel geht von vorne los .

    Mich hat gestern auch ein Kunde angerufen das sein Auto manchmal , also nicht auf Befehl reproduzierbar , beim links abbiegen mit blinken und dann bremsen aufhört zu blinken . Geht er von der Bremse blinkt es weiter ..... da hab ich jetzt schon graue Haare bei der Vorstellung da den Fehler zu finden . ;)


    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbup:


    Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:


    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;)

  • Manchmal hat man ja Glück und bemerkt den Fehler zufällig.... aber meist suchen und sich wundern.

    - Honda CR 250 2000

    - Honda CRF450R 2021

    - KTM EXC 500 2012

    - Maico MC250 Alpha 1 1982

    - Ducati 900SS 1994

    - Ducati 996 1999

    - Ducati 1096 2019 (Eigenbau, 916 mit 1098 Triebwerk)

    - Honda VTR 1000 SP1/2 200X
    - Pannonia TLF250 1958

  • Der " Albtraum " eines jeden Mechanikers . Kein Fehler gefunden und die Kiste läuft wieder , nur wie lange und das Spiel geht von vorne los .

    Mich hat gestern auch ein Kunde angerufen das sein Auto manchmal , also nicht auf Befehl reproduzierbar , beim links abbiegen mit blinken und dann bremsen aufhört zu blinken . Geht er von der Bremse blinkt es weiter ..... da hab ich jetzt schon graue Haare bei der Vorstellung da den Fehler zu finden . ;)

    Massefehler am Rücklicht?

  • Ich könnte mir vorstellen, dass der Bekannte beim Zusammenbau die Stecker vorbildlich nochmals sauber gemacht hat und vor dem Einstecken noch einen Sprutz Kontaktspray verwendete.

    Das wäre best case :)

    Ich würde mal eine Runde " ums Dorf" machen und beobachten..

    Good Luck!


    Gruess

    hitch

  • Massefehler am Rücklicht?

    Das ist nicht auszuschließen . Leider wohnt der Kunde ca. 2,5 Stunden weit weg und will nicht extra deswegen zu mir kommen .


    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbup:


    Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:


    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;)

  • Beim Bekannten war ein Kabel am Zündungsdeckel geklemmt (ab Werk), mal lief sie und mal nicht !

    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM

  • Der " Albtraum " eines jeden Mechanikers . Kein Fehler gefunden und die Kiste läuft wieder , nur wie lange und das Spiel geht von vorne los .

    Mich hat gestern auch ein Kunde angerufen das sein Auto manchmal , also nicht auf Befehl reproduzierbar , beim links abbiegen mit blinken und dann bremsen aufhört zu blinken . Geht er von der Bremse blinkt es weiter ..... da hab ich jetzt schon graue Haare bei der Vorstellung da den Fehler zu finden . ;)

    =O

    Na toll, das ist immer eine sehr undankbare Fehlersuche. Toi, Toi,Toi

    spitz rein und unter zuch wieder raus


    Diese Nachricht wurde mit Hilfe einer Taschenlampe, in das Ende eines offenliegenden Glasfaserkabel gemurkst

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!