Ende des Verbrennungsmotors - Zukunft unseres Sports

  • Klar ist ein E-Mopped eine Umstellung, aber es ist m.E. ein (nicht der einzige, aber ein) Schritt hin zu dem Wandel, der uns in vielen Lebensbereichen bevorsteht. Lasst uns da offen und konstruktiv ran gehen, es helfen weder Ideologien noch Verweigerungshaltung. Ich denke schon, dass die Erkenntnis, dass ein ewiges "Weiter so" und ein minimales Drehen an den bisherigen Stellschrauben nicht mehr reichen wird, wächst und das ist gut so. Die Welt dreht sich weiter und man kann sie weder anhalten noch zurückdrehen. Machen wir was draus.

    Was soll ich jetzt tun? Ich habe genug Moppeds, somit fehlt der aktuelle Bedarf. Ich lasse das Thema einfach mal auf mich zukommen.

    Für die Umwelt kann ich mit besserem Nutzen andere Dinge tun. (Wobei das nicht mal klar ist, ob aktuelle E bikes irgendwas nützen.....)

    Der meiste Sprit wird im PKW umgesetzt, bei der Fahrt zur Strecke.

    Es mag andere Situationen geben, wo ich nur mit einem Eeeenduro vor der Haustüre trainieren könnte. Bei mir ist das aber nicht so.


    VG Erhard

    Don´t ask what you can do for your suspension - ask what your suspension can do for you!

  • Ich sehe zumindest mittelfristig einen E-Trialer vor meinem geistigen Auge in der Garage :)

    Absolut! das wäre der erste logische Schritt. Würde zwar der Umwelt noch weniger bringen, weil ich pro Training unter 1l Gemisch spare, aber es ist hier am ehesten möglich auf vernünftige Kosten zu kommen.

    Wer weis, sobald es welche gibt, die mir mehr Spass machen als der Verbrenner, warum nicht.

    Wie gesagt, der Umweltsinn erschließt sich mir überhaupt nicht. Es sei denn die Batterie würde genutzt, um den volatilen Strom für den Haushalt zu puffern und wird nur für Ausfahrten am Mopped gebraucht.


    VG Erhard

    Don´t ask what you can do for your suspension - ask what your suspension can do for you!

  • Wie gesagt, der Umweltsinn erschließt sich mir überhaupt nicht. Es sei denn die Batterie würde genutzt, um den volatilen Strom für den Haushalt zu puffern und wird nur für Ausfahrten am Mopped gebraucht.

    Da hast du sicher Recht!

    Warum wird da kein Standard gesetzt, damit man die Akkus überall verwenden kann.

    Es gibt zwar wohl einen Zusammenschluss mehrerer Motorradhersteller (u.a. KTM) die einen Standard setzen wollen aber eben nicht allgemein.

    Bei den normalen Haushaltbatterien gibt es ja eine Norm und die Lithium-Akkus bestehen doch aus gleichen Zellen.


    helmar

  • By the way: ich war gestern bei einem Freund, der bei Mercedes arbeitet. Alle V8 sind ausverkauft und haben 1 Jahr Lieferzeit. Er meinte dass sich jeder der sowas möchte und sich leisten kann, jetzt noch ein „gescheites“ Auto kauft. 6 Zylinder werden nicht mehr produziert und die 4zylinder Renault Motoren will im Daimler fast niemand haben.

    Die Energiewende wird hier mMn ad absurdum geführt. Downsizing kommt nicht so gut an, also dann was ganz großes weil es etwas mittendrin nicht mehr gibt.


    Und übrigens 610er: der fuck you greta bebber klebt an meinem Auto! Von mir aus bin ich in deinen Augen ein depp. Damit kann ich leben. Für mich ist das mein RECHT auf freie Meinungsäußerung!!!!!!!! Eine halbe Generation glaubt einem geistig Behinderten Mädchen 🙈🙈🙈🙈 die von irgendwem zu dubiosen Zwecken missbraucht wird.

    und die, die gestern noch im SUV zum kindi gebracht worden sind, demonstrieren heute bei FFF🤮🤮🤮. Ich sag da nur pfui. Die FFFdemos werden hier sogar von den Schulen selbst organisiert. Als ich dafür unterschreiben sollte dass mein Sohn dort teilnehmen darf habe ich gesagt dass er entweder zum Unterricht geht oder zuhause bleibt. Ich erlaube die Teilnahme nicht und verlange die ordnungsgemäße Beschulung.

  • Und übrigens 610er: der fuck you greta bebber klebt an meinem Auto! Von mir aus bin ich in deinen Augen ein depp. Damit kann ich leben. Für mich ist das mein RECHT auf freie Meinungsäußerung!!!!!!!!

    Absolut! Ich halte es mit Voltaire: Ich bin zwar nicht Deiner Meinung aber ich würde mein Leben dafür geben, dass Du sie äußern darfst - naja vielleicht nicht grad gleich das Leben ;)

    Und das mit dem Depp hast Du gesagt nicht ich. Ich äußerte lediglich die Meinung, dass ich den FYG-Bäpper für die dümmste Art halte eine Meinung auszudrücken

    Die Meinung selber ist IMHO eine über die man durchaus reden kann. - also Deine in diesem Fall.


    Die Gretel ist nicht das Problem, sondern ihre Jünger, die aus einem berechtigten Anliegen, den Klimawandel zu stoppen oder wenigstens zu verlangsamen, eine Religion gemacht haben.

    Und es wundert mich ehrlich gesagt nicht, dass dies Reaktionen wie FYG-Bäpper verursacht. Ob es nun schlau ist oder deppert jeweils auf extreme Forderungen und Positionen mit

    den gleichen extremen zu reagieren? Man könnte - ganz wilder Vorschlag - auch immer erst drüber nachdenken und sachlich damit umgehen.


    Und dass teure Kärren sich gut verkaufen... So what? Der Taycan hat Lieferzeiten bis Ultimo, das zeigt nur, dass die Leute viel Geld haben und Freude an netten Spielsachen.


    Fazit: Der Verbrenner ist nicht tot und stirbt auf jeden Fall langsam. Und wer elektrisch fahren will hat dazu Möglichkeiten, wenn auch keine die eine ordentliche Enduro oder MX ersetzt.

    • Offizieller Beitrag

    Die Diskussion fängt ganz langsam (wie halt schon einige Male anderswo) an, in die falsche Richtung zu laufen.


    Wir sind hier im TECHNIK-Forum und das Thema heisst

    Ende des Verbrennungsmotors - Zukunft unseres Sports.


    Bleibt bitte bei der technischen Seite und der Diskussion über die Zukunft unseres Sports und lasst Greta/VW & Co. hier aussen vor.

  • Friedrich ich gebe dir recht.

    Aber gerade diese Bewegung nenne ich es mal,vermiest uns unseren geliebten Sport und Hobby. Manche Menschen verdienen damit sogar ihren Lebensunterhalt.

    Ich denke hier ist das Forum der Verbrennungsmotorangetriebenen Fortbewegungsfreude. Und somit tangiert uns natürlich auch dieses Thema. Leider.


    Meine Hoffnung ist, dass zwar irgendwann keine verbrenner mehr neu zugelassen werden, aber der Bestand gewissen Schutz genießt. Und ne MX braucht man ja nicht zulassen......

    Hoffnung Nummer zwei ist, dass ich bis dahin so alt bin und dann andere Dinge in den Fokus rücken. Unter dem Motto: mi hebts no aus.

    ✌️

  • Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Ich weiß garnicht ob ich mein Rudel Rehe an diese neue Geräusche ( von wegen lautlos) gewöhnen kann. die sind seit 40 Jahren nur Thumper gewöhnt

    spitz rein und unter zuch wieder raus


    Diese Nachricht wurde mit Hilfe einer Taschenlampe, in das Ende eines offenliegenden Glasfaserkabel gemurkst

  • Ich würd mich freuen, wenns eine gute E Exc geben würde, wenn da 3BH fahren kannst, die halbwegs leicht ist, nehm ich die. Da fallen alle Probleme weg. Jetzt hört man einen 3 km weit, wenn man bspw mal hillclimben geht. Oder auch nur ein paar Meter neben dem Wanderweg fährt. Stört zwar offenbar auch keinen, aber wenn ichs mir aussuchen kann, fahr ich lieber leise durch die Gegend. Sound ginge mir beim Enduro fahren kein bisschen ab.

  • Ich sehe in dem Elektrokram die einzige Chance, den Motorsport langfristig zu erhalten, die Altfahrzeuge wird man in Rahmen von Classic Serien weiterhin benutzen können, das Ganze wird schneller gehen, als mancher denkt....


    Ich hab mir nochmal einen alten Zweitakter ( TY175) gegönnt, den mache ich mir in Ruhe fertig....


    Ansonsten gibt's Elektromobilität erstmal nur im Fahrrad, alles andere vielleicht in 10-15 Jahren, solange hält mein Fuhrpark hoffentlich noch...

  • Also die 50000€ für die Tesla Batterie kamen vom Tesla Verkäufer selber nachdem ich eine halbe Stunde versucht habe es ihm aus der Nase zu ziehen.......und dann gedroht habe ich werde jetzt gehen (wie geschrieben 1-2 Jahre her). Ich kaufe nur gebrauchte Autos. Aber ein gebrauchtes E- Auto kann man aus dem Grund nicht kaufen.......

    Aber Eberhard hat es ja sehr schön auf den Punkt gebracht das dies gar nicht der entscheidende Grund ist....


    Das hat mit Greta Hass überhaupt nichts zu tun. Ich bin wie Eberhard nur der Meinung es sollten die richtigen Entscheidungen getroffen werden und meine das man darüber eben offen diskutieren können sollte und nicht mit der Pauschalaussage Gretahasser niedergemacht wird. Was ja auch noch dazu gar nicht stimmt....keine Ahnung wie das aus meinem Beitrag rauszulesen war....


    Greets Kai

  • Ist ja noch nicht sicher ob 2035 dann nur elektrisch gefahren wird! Ab da gibt es wenn es so kommt halt nur keine Neufahrzeuge. Außerdem werden dann die Firmen ein Jahr vorher extrem produzieren, damit dann alle auf " Vorrat " sich eindecken können. :) Dann kommt man auch noch ne Weile gut aus.

  • Na so fahre ich doch jedes mal wenn ich mit Trapo * Trailer * Auto drauf Unterwegs bin . ;)


    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbup:


    Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:


    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;)

  • Unter dem Motto: mi hebts no aus.

    Und weil die Leute die wirklich entscheiden genau so denken, passiert auch nichts in Richtung ernst gemeinter Klimaschutz...


    Die späteren Generationen dürfen's dann ausbaden. Aber immer dran denken: Die eigenen Kinder und deren Kinder gehören da genau so dazu ;)

  • Und weil die Leute die wirklich entscheiden genau so denken, passiert auch nichts in Richtung ernst gemeinter Klimaschutz...


    Die späteren Generationen dürfen's dann ausbaden. Aber immer dran denken: Die eigenen Kinder und deren Kinder gehören da genau so dazu ;)

    So dachten die Menschen schon immer. Die Resourcen die da waren, wurden ohne Rücksicht ausgebeutet. Die Moas auf Neuseeland, die Bäume auf der Osterinsel etc.

    Wenn man zynisch sein will kann man auch sagen: "Sagt Euren Kindern oder Enkeln, dass wir das Öl vollends verbrennen."

    Sie müssen sich dann halt was anderes überlegen. Dafür wurden sie von Kindesbeinen an durch die Gegend gekarrt und durften schon

    als Hosenscheixxer mit nach Malle und Gran Canaria.


    Und der Klimawandel? So what? Dann gibts halt ein anderes Klima - Hat die Erde schon mehrfach überlebt.


    Man muss eine solche Einstellung nicht gut finden - aber auch da gilt die Meinungsfreiheit.

    Demokratie heißt eben auch, dass man Meinungen aushalten muss, die für einen selbst kaum auszuhalten sind.

  • Ich find das Beispiel mit , die Kinder im SUV zur schule karren zu geil. Würde das im Moment mit nem E-SUV besser aussehen unter beachtung des CO² abdrucks ?

    Nee, nicht wirklich, oder ? Und wenn es nicht wirklich besser ist, ist es dann nicht resourccenverschwendung ? Zumindest solang bis etwas mit mehr efficienz vorliegt.


    Btw, meine Kfz-mobilität, hat mit 16, und nem Mokick angefangen. Davor hieß es Fahradfahren. Und auch das hat n besseren CO² abdruck gehabt, weil eben nicht mehr resourccen als nötig verwendet wurden. Unsere Jugend wird schon auf Elektro programmiert, damit Elektromobilität irgendwann nicht mehr hinterfragt wird ?

    spitz rein und unter zuch wieder raus


    Diese Nachricht wurde mit Hilfe einer Taschenlampe, in das Ende eines offenliegenden Glasfaserkabel gemurkst

    Einmal editiert, zuletzt von Zynismus ()

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!