Fragen zur Scorpa/Sherco T-Ride wo muß ich hinn ? Enduro oder Trial?

  • Also ist der Motor komplett Yamaha ,auch die Getriebeübersetzungen (Gangstufungen)?

    Einige Besitzer hatten ihre T Ride ja sehr stark gefordert (überfordert) und sie über Crosspisten geprügelt denke deshalb sind auch diverse Rahmen gebrochen und Felgen verbogen.

    Hat noch irgend Jemand eine T Ride in Betrieb und könnte mir seine Erfahrungen hinnsichtlich Haltbarkeit oder besondere Defekte bei "normaler Nutzung" (Enduro wandern) mitteilen?

    Wenn die Getriebestufungen mit der WR F identisch sind dann könnte man sich doch auch eine ähnliche Wanderenduro aus einer älteren WR F "zimmern"?

  • Der Motor ist komplett Yamaha ich denke das das Getriebe auch gleich ist , bei diesen geringen Stückzahlen haben die keine Getriebeabstufung geändert. Die Scorpa Trial SY250F die auch mit dem WR motorisiert war, war das auch nicht der Fall, sie wurde einfach nur sekundär kürzer übersetzt dh. Ritzel / Kettenrad, leichte Änderungen im Bereich der Kupplung und ein kleinerer Vergaser, sonst alles gleich !

  • Für den eigentlich gedachten Einsatzzweck sollte die T-ride schon gut funktionieren, Scorpa ist ein ordentlicher Hersteller mit recht guter Verarbeitung und meist auch guten Komponenten.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!