Mit 300er überfordert?

  • Nach vielen Jahren des Endurofahrens habe ich kürzlich im Alter von knapp über 60 eine 300er GasGas-Trialmaschine gekauft, um im Gelände unkomplizierten und unauffälligen Spaß zu haben. Leichte Sektionen, Wanderwege. Inzwischen frage ich mich jedoch, ob die 300er nicht eine Nummer zu groß für einen Trial-Anfänger wie mich ist. Ich bekomme sie nur mit Mühe angetreten, sie reagiert sehr bissig aufs Gas, hat einfach zu viel Power. Wäre eine 125er oder 250er besser gewesen? Oder muss ich erst noch ein paar Monate Erfahrung sammeln?


    Martino

  • Ich denke eine kleinere, wäre die bessere Wahl gewesen, jedoch mit Erfahrung im Gelände muss es keine 125er mehr sein, aber 200-250cc wäre da eher das richtige, 300er sind im Trialbereich das größte und stärkste und in manchen Situationen kann man damit leicht überfordert sein.

  • Also gut. Dann werden wir beide uns eben noch aneinander gewöhnen müssen. Fahren, fahren, fahren und eventuell die Schwungmasse ändern. Werde ich mir merken.

    Dass die 300er sich so schwer antreten lässt, bereitet mir immer noch Kopfzerbrechen. Weil Kurzhuber? Kurzer Kickstarter? Ich dachte, nach mehreren Enduros ohne E-Starter hätte ich mit einer Trialmaschine leichtes Spiel. Falsch gedacht. Oder stelle ich mich nur blöd an?

    • Offizieller Beitrag

    Zum Antreten und auch dem evtl. überfordert sein, habe ich, seit ich vor 4 Monaten für meinen Händler eine nagelneue GG 300 TXT einfahren durfte, eine ganz klare Meinung.


    Das Ding war scheisse anzutreten. Nach vielen Versuchen, bin ich drauf gekommen, daß sie nur anspringt, wenn man den Kolben (wie beim 4T) vorsichtig über OT bringt und dann reintritt.

    Frage mich keiner, warum das so war, auch beim Händler hatten sie Probleme mit dem Anlassen.


    Motormässig liess sie sich unten rum manierlich fahren, kam ich mal etwas zu sehr ans Gas, ging der Motor für eine Trial ziemlich brachial ab.

    Hab mich deswegen an Stellen, die ich mit meiner Sherco 250 problemlos fahre, 2x abgelegt.


    Ja, ich bin der Hobby-Gelegenheits-Trialer ohne größere Ambitionen und da ist mir eine 300 zuviel. Für Geübte mag es anders aussehen.

  • Also ich kann auch nur raten, bei Trial lieber eine Nummer kleiner zu wählen - wenn Du einen guten Händler hast, kannst du die 300er vielleicht gegen eine 200/250er eintauschen, nach dem Motto: das Leben ist zu kurz um das falsche Moped zu fahren oder ewig rumzubasteln, bis es passt...

    Meine Erfahrung: Start mit 270, die war einfach zu bissig und speziell im Training, wo man den Motor schnell 20x an einem halben Tag startet nervte mich die Kompression.

    Dann Umtausch zu 125 (war nichts anderes beim Händler gebraucht verfügbar). Eigentlich vollkommen ausreichend, aber zB in steilen Sektionen verzeiht der Motor halt nichts.

    Nach 1,5 Jahren Lern-und Lehrzeit habe ich mir eine neue 250er Beta Factory gegönnt. Die ist zwar auch recht "spritzig", aber im Vergleich zu einer normalen 300er (SS kenne ich nicht) für mich immer noch deutlich besser zu kontrollieren.

  • Das mit dem schlecht ankicken kann ich bei der TXT auchbestätigen . Ich machte das auch in 4 Takter Manier .

    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbup:

    Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:

    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;)

    Ist der Keil auch noch so klein , muß er in die Nut hinein . Sollte das mal nicht so sein ...... :whistling:  :saint:

  • war die 300 und die 300 SS Probe gefahren Im Hof beim Händler.

    300 deutlich zu Nervös am Gas, ruppig und für mich eindeutig zu heftig !

    Dann die SS und prompt verliebt 😍

    Sanfte Gasannahme, sofort kontrolliert aufs Hi-Rad enge Kehren am Lenkanschlag sofort funktioniert.

    Einfach traumhaft. Okay paar Tagen nach dem Kauf der SS ging sie mir mal durch aber war eindeutig meine Schuld 8o

    Unterschied 300 zu 300SS

    Schwungmasse , Langhub Gasgriff und Kleinigkeit am Auspuff.

    Vom Händler wurde die 300 SSals die BESSERE 250er beschrieben.

    So, genug Werbung gemacht, aber bin echt ÜBERZEUGT von dem Gerät

    Gruß Rainer

  • Wobei für einen Endurofahrer die Leistung auch nicht so tragisch ist.

    Ich denke mit dieser Einstellung hat es schon viele Fehlkäufe gegeben, natürlich bringt ein Endurofahrer schon beste Vorrausetzungen mit , der "Oldifan" hat das hier ganz gut beschrieben und ist glaube ich auch ein Umsteiger ? (aus Pfungstadt oder ??) Natürlich kann man jede 300er softer machen, hier wurden viele möglichen Maßnahmen erwähnt, kostet nur Zeit und Geld aber alles ist machbar !

  • Ich kann als Trial-Späteinsteiger und EVO 300 4T-Fahrer bzgl. der 2T nur bedingt mitreden, aber alles, was ich beim Trial so erlebe und höre, geht auch sehr in die Richtung, dass es für eine 300er (Marke egal) schon eines gewissen Levels bedarf bzw. dass dieses vorhanden oder angestrebt sein sollte, um eine 300er wirklich zu nutzen. Auch "Downgrades" auf 250 hab ich aus demselben Grunde schon einige mitbekommen und eigentlich immer mit dem gewünschten positiven Ergebnis. Oder halt - wie Oldifan auch schrieb, einer meiner Trainingspartner kann das auch bestätigen - eine 300 SS. Oder halt - aber das ist dann sehr subjektiv - ein 4T.

  • Danke für die aufschlussreichen Antworten. In Anlehnung an die Fishermen's-Friend-Werbung würde ich es so formulieren: Ist sie zu stark, bist du zu schwach.

    Werde auf jeden Fall in mich gehen und alle von euch angesprochenen Möglichkeiten überdenken. Werde dann Bescheid geben, wie es weitergeht mit der TXT und mir.

    Bis dahin erst mal ganz herzlichen Dank und beste Grüße

  • Wäre eine 125er oder 250er besser gewesen?

    ja

    obwohl eine 125er aus anderen Gründen ggf. nicht einfacht ist; aber wenigstens schmeißt sie dich nicht ab


    nicht nur der Hubraum, auch die Abstimmung kann anders sein, siehe evo 300 SS, aber auch die TRRS one und RR sind unterschiedlich (*hörensagen)



    nutze das Motorrad als 'Eintrittskarte' in Clubrunden (ist schweirig zur Zeit) um mal andere Modelle/Hubräume evtl sogar 2T/4T zu probieren


    KQ: rev3_125; 4RT

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!