Bremsscheiben Spritzbleche PKW selber herstellen ?

  • Es scheint so als ob es diese Bleche hier nicht mehr zu kaufen gibt . Nun kam mir die Überlegung die halt selber zu machen . Die müssen auch nicht unbediengt mit solchen Ausprägungen sein , aber auch stabil genug das die nicht flattern . Was meint ihr , 2 Teller drehen , Inenteil -Außenteil und das Blech pressen ? Wieviel Druck würde es dazu brauchen ? Reicht da meine 20 T Werkstatt Presse ? Aus Edelstahl wäre natürlich der Brüller . aber dann natürlich teurer und schwerer zu pressen .

  • leislauer

    Hat den Titel des Themas von „Bremscheiben Spritzbleche PKW selber herstellen ?“ zu „Bremsscheiben Spritzbleche PKW selber herstellen ?“ geändert.
  • Wenn du 1mm Karosserieblech nimmst wird es mit der 20t Presse evtl. Noch gehen. Problem ist beim sogenannten Prägen mit Ober- und Untermatritze das man genug Kraft braucht im die Rückfederung zu eliminieren. Versuch macht klug. Ansonsten ohne Untermatritze als Tiefziehvorgang mit Ziehring und ggf. verschraubtem Blechhalter.

  • Ja original ist nur nur schwarzes Dünnblech . Es soll doch aber Factory und Bling Bling sein .... :rolling:  ;)

    Es kreist eventuell der Gedanke einer Kleinserie um Kunden damit zu versorgen . Achja der Außendurchmesser wäre ca. 280 mm .

    Bei etwas Vorarbeit stünde mir auch mal kurzfristig eine etwas größere Presse zur Verfügung .


    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbup:


    Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:


    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;)

  • Nee nur eine etwas größere Werkstattpresse . Die ist mit elektrischem Motor fürs Öl + Handpumpe . Ca. 2 Meter breit und 2,5 Meter hoch . Ist schon was größeres und hat gut Bums .


    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbup:


    Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:


    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;)

  • Hab heut nochmal direkt im Reno Computer nachgesehen . Das Teil gibts wirklich nicht mehr zu kaufen . Da muß ich mir wohl wirklich was einfallen lassen .


    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbup:


    Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:


    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;)

  • 1.4301 ist relativ Korrossionsbeständig und leicht teifziehbar.


    Für die Spritzbleche sollte ein ziemlich dünnes Blech reichen, da wäre dann der norwendige Druck auch üverschaubar.


    Kriegt man eigentlich ohne diese Bleche TÜV?

  • es ist übrigens von grossem vorteil ober- und unterwerkzeug auf grundplatten zu montieren, an der unteren platte befestigt man mind. 2 säulen die in bohrungen der oberplatte laufen um die werkzeuge zu zentrieren (ganz einfache version). laufen die werkzeuge nicht zentrisch zueinander drückt man sich diese kaputt.

    auf die säulen kann man auch federn stecken die die werkzeuge wieder auseinander fahren.

    und bedenke dass das material immer zwischen die werkzeuge passen muss, d.h. die werkzeuge haben unterschiedliche konturen, auch sollten alle kanten gerundet sein damit man keine schnitte erzeugt.

  • Bezüglich TÜV ohne besagtes Blech hatte ich heute unseren TÜV Mann angesprochen und er sagte mir .... dann bau das andere auch ab ... :thumb:


    250 ... ist vermerkt mit den Zentierbolzen . Und richtig zwischen den 2 Druckplatten muß soviel Luft sein wie das zu pressende Blech dick ist . 0,5 mm mehr schadet aber sicher auch nicht , kommt ja hier nicht wirklich auf was an . Die Bleche dann sicher außen und innen schon mal aufs Fertigmaß bringen . Die Löcher und den Ausschnitt dann hinterher machen .


    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbup:


    Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:


    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;)

  • Hab da mal im Kangoo Forum nach gefragt ob Interesse an neuen Edelstahl Spritzblechen besteht . Es gab auch schon Rückmeldungen das Interesse besteht , je nach Preis halt wie immer .

    Hat sowas schon mal wer gemacht , also so Bleche selber pressen ? Hab mir da halt mal Gedanken gemacht wie ich vom Stück Rohblech an arbeite .

    Bei den Pressformen würde ich eventuell auf die einzelnen Absätze innen verzichten und es komplett rund absetzen so das ich das alles auf der Drehmaschine machen kann . Platz beim anschrauben auf dem Achsträger ist da . Oder ich drehe mir einen Ring in passender Dicke und schneide mir 2 " Einlegerbleche " die ich ja anschrauben kann . Die tiefgezogene Sicke in der Mitte könnte ich beim Unterteil ja an den Enden wieder zu schweißen und passend fräsen um nicht alles mit der Fräse machen zu müssen . Beim Oberteil kann ich ja das nicht benötigte abfräsen .


    1. Bleche in ca. 300 x 300 zuschneiden , das fertige Blech selber hat einen Durchmesser von ca. 285 - 290 mm

    2. dann die Bleche im sagen wir mal 10er Pack auf die Planscheibe gespannt und den Kerndurchmesser ausgestochen .

    3. nun die Bleche auf einen Dorn vom Kerndurchmesser gesteckt und fest gespannt und außen aufs Fertigmaß gedreht , die Ecken vorher schon mal mit Hebelschere vorgeschnitten

    4. nun die Bleche in Form gepresst

    5. die Bleche auf eine Bohrschablone gesteckt und die Löcher gebohrt , dazu könnte ich ja gleich die Pressform nehmen

    6. zuletzt halt den " V Ausschnitt " machen und alles gut entgraten

    7. bei normalen Blech besteht auch die Möglichkeit es Pulver beschichten zu lassen


    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbup:


    Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:


    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;)

  • Meinst 300 x 300 oder gleich rund ?

    Zum auschneiden aus einer großen Tafel habe ich wen mit einer 2 Meter Schlagschere .


    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbup:


    Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:


    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;)

  • Okay klingt schlüssig . Muß ich aber hier erst mal wen finden der das machen kann . Ich war auch vorhin auf dem Stahlhandel , 2 Stahl Platten a 300 x 300 x 20 mm kosten 50 € + Märchensteuer .

    Beim Edelstahlblech war leider nur 0,5 mm da was ich für zu dünn einstufe . 1 mm war noch da was schon sehr stabil rüber kam . 0,8 mm hätte ich gern noch " erfühlt " war aber leider nix am Lager . Das 0,8er kostet auf 1 x 2 Meter 70,20 € + und das 1,0 mm 86,40 € +


    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbup:


    Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:


    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!