Neue TM MX/Enduros

  • Naja ich finde gerade nicht die richtigen Worte.

    Es war am Samstag schon ein wenig peinlich im fahrerlager so im Rampenlicht zu stehen. Alles und jeder ist zusammen gelaufen um das Motorrad zu begutachten. Und ausnahmslos jeder war begeistert. Wenn das am WSC auch so ist, na dann gute Nacht. Mit meinen sehr bescheidenen Fahrkünsten ist es mir nicht wohl so im Fokus zu sein. Klar ist es ein wunderschönes Motorrad, aber kaufen kann sie JEDER. Es ist kein großartiger Verdienst so ein Motorrad sein eigen zu nennen. man muss nur den Mut dazu haben, sich auf etwas neues und anderes einzulassen.

    Zum Thema pimp my Ride: es gibt tatsächlich sehr wenig auf dem Markt. Viel braucht es nicht, da ja ab Werk fast alles nötige vorhanden ist. Als wichtiges Accessoire erachte ich einen vernünftigen Kühlerschutz. Ich habe im Net nur zwei Anbieter gefunden: mecatec und zap. Heute habe ich auch aufgrund der leichteren Verfügbarkeit den zap bestellt. Der sollte am Samstag geliefert werden. Ansonsten werde ich noch klapphebel verbauen. Ich denke an die brembo Armaturen passen die vorhandenen von meinen ktms. Die sind halt orange. Vielleicht versuche ich mal die eloxierung abzuschleifen. Sonst fällt mir nichts mehr ein was ich in nächster Zeit pimpen müsste. Höchstens noch eine Alu bashplate, die die Umlenkung mit schützt.

    Gruß Bernd ✌️

    Brauchst nicht abschleifen. 2 Stunden in Abflussfrei-Gel legen und das wars.

    Wenn du die Hebel gerade rausziehst, bleibt sogar das Hebel-Relief in orange zurück.

  • Brauchst nicht abschleifen. 2 Stunden in Abflussfrei-Gel legen und das wars.

    Wenn du die Hebel gerade rausziehst, bleibt sogar das Hebel-Relief in orange zurück.

    ne Echt ist das Zeug so Aggressiv?

  • Das finde ich noch ganz sinnvoll um das Hinterrad sicher und flott wechseln zu können:

    https://www.shoptm-racing.de/B…-ab-mod-2015---69338.html

    Ansonsten muss man (zu sehr) aufpassen, dass der Bremssattel auf der Führung an der Schwinge sauber sitzt und dass man den Sensor für den Tacho nicht beschädigt.


    Für den Pimp-Auftritt im Fahrerlager gibt's da auch noch TM Teamkleidung, , TM Nierengurt (im Angebot) und als i-Tüpfelchen darf die TM Umweltmatte natürlich nicht fehlen. Gibt's auch in klein für den Hauseingang. TM Unterhosen hab ich (noch) keine gefunden.....

  • ne Echt ist das Zeug so Aggressiv?

    da ist natronlauge drinne, das frisst die eloxal schicht runter.

    vor den eloxieren werden die teile auch in natronlauge gebeizt um eine saubere oxidfreie oberfläche zu erhalten.

    NaOh hab ich mir mal als granulat zum auflösen in wasser für den zweck besorgt um aluteile selber zu eloxieren.

  • Das finde ich noch ganz sinnvoll um das Hinterrad sicher und flott wechseln zu können:

    https://www.shoptm-racing.de/B…-ab-mod-2015---69338.html

    Ansonsten muss man (zu sehr) aufpassen, dass der Bremssattel auf der Führung an der Schwinge sauber sitzt und dass man den Sensor für den Tacho nicht beschädigt.

    Das Ding ist sehr hilfreich, dann noch der Zughebel für die Vorderachse.

    Dann lassen sich die Räder schnell de- und montieren.

    https://www.shoptm-racing.de/Z…ing----69333---69334.html


    Da wir ja bei den neuen TM Modellen sind,

    die 2022 Modelle wurde ja vorgestellt.

    Musste die Optik erstmal sacken lassen, mittlerweile gefallen sie mir ziemlich gut.208348400_225680939387002_77118265810219237_n.jpg


    scheint sich einiges getan zu haben


    MY22 TM Enduro model chassis highlights:

    • All 2022 models feature a new, lighter frame with new geometry to improve stability and a new riding position
    • New off-set triple clamps
    • New plastics reduce bike width by 30mm
    • New front fender offers better protection from the mud
    • New smaller seat
    • New wider footpegs
    • New subframe
    • New Circuit handgrips
    • Maxxis tyres as standard
    • New LED rear light and number plate holder
    • New rear brake pedal design and fixing

    MY22 TM enduro model engine highlights:

    • New engine with new air intake to improve performance
    • New fuel injection systems
    • New oil mixer tank on two-stroke models
    • New exhaust system
    • New fuel tank cap
    • New wiring system
    • New six-speed gearbox on all models
  • Okay super. NaOH habe ich bei mir im Geschäft tonnenweise ( Kein Witz!).

    Das versuche ich demnächst. 👍🏻

    Danke für die Info. ✌️

    Aber nicht zu lange warten, sonst liegt neben dem orangenen Relief auch der Rest des Hebels als Silhouette! =O

    Dieses Posting entspricht der EU Directive 2002/75/EC !!!
    Jegliche Interpunktion, Grammatik und Orthographie ist frei erfunden.
    Kein Nörgeln, Kritisieren oder Belehren ohne mein Einverständnis!



    HUSABERG TE300 2013
    HONDA CR500R 1998
    YAMAHA FZR1000 3LE 1992

  • So Freunde es gibt ein kleines Update:

    Ich habe ja dieses Jahr meine verschiedenen bikes etwas gefahren und verglichen. Die beiden 4T fahre ich mittlerweile nur noch selten bis gar nicht. Keine Ahnung warum, aber die 2T machen irgendwie mehr Spaß. Außerdem habe ich das Problem, dass wenn ich von der 4t auf die 2t wechsle, immer in den ersten paar Runden viel zu weit springe. Das ging jetzt schon zweimal fast schief ( gell ktmcharly ).

    Die KTM tpi habe ich dieses Jahr bei diversen ( 3Stunden)Rennen eingesetzt und war immer sehr zufrieden, wozu auch meine diversen Umbauten und Modifikationen beigetragen haben.

    Die TM blieb zuhause im Stall weil ich noch diverse Protektoren besorgen möchte und ohne nicht in den harten Einsatz will.

    Das Fahrwerk der TM wurde jetzt die letzte Woche noch etwas verfeinert und sauber eingestellt, so dass ich jetzt rundum zufrieden bin.

    Motorcharakteristik TM vs. KTM:

    Die KTM ist deutlich linearer und gutmütiger zu fahren. Irgendwie entspannter. Gasgriff Stellung ist gleich Leistungsoutput. Bei den long distance runs sehr schön zu fahren, da man nicht ständig ganz so konzentriert sein muss.

    Die TM dagegen ist eindeutig ein reiner Racer. Der Motor untenrum nicht ganz so kräftig, was sich dann aber mit steigenden Drehzahlen rasant ändert. Die Leistungskurve steigt gefühlt stärker an.

    Eine halbe/ Dreiviertelstunde habe ich das bis jetzt ganz gut im Griff auf der MX-Strecke. Wie sich das auf längeren Distanzen verhält werde ich erst nächstes Jahr heraus finden wenn die Protektoren verbaut sind und ich sie bei den Rennen einsetzen werde.

    Der Sound der TM ist fantastisch. Ich höre gleich ob es eine TM oder nicht ist wenn ich zb auf YouTube Videos schaue.

    Und das Fahrwerk ist über jeden Zweifel erhaben.

    Nächste Woche werde ich mal einen etwas höheren Reikon Lenker anbauen und testen.

    Nächsten Samstag veranstalten wir ein 3stunden Team Enduro und da werde ich mal die TM fahren. Eine Woche später werde ich damit auch am Windsberg damit an den Start rollen. Und dann ist erstmal Feierabend für dieses Jahr. Vielleicht noch im November mal übers Wochenende nach Arco wenn das Wetter passt.

    ✌️

  • Ist dir im direkten Vergleich aufgefallen, dass die TM deutlich leiser sind als die Wettbewerber (Beta, Sherco, KTM...)? Ich habe bei diversen Videos immer den Eindruck, dass sie zwar blechernd klingen, aber in der Gesamtlautstärke deutlich leiser sind und nicht so dumpf klingen?

  • Ich habe eher den Eindruck dass die TM lauter ist. Aber das ist subjektiv denn ich fahre ja damit und habe auch das laute Ansauggeräusch aus Richtung tankdeckel in den Ohren.

    Das müsste jemand beurteilen der neben der Strecke steht.

  • Alle TM's die ich kenne empfinde ich lauter als KTM, Beta etc.


    Die scheppern irgendwie lauter in die Birne !

    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!