ADV Bikes: Husky 701 vs Yamaha T7 vs KTM 790/890R ADV vs Honda CRF1000/1100 AF

  • Komm sonst bist doch nicht so sparsam

    So ist es auch wieder nicht. Seitdem ich den Akra fü rdie 450er hab, wo die "erhebliche Gewichtseinsparung" letztendlich 150g waren, bin ich von Akra bißerl geheilt.
    Mal schauen, welche Alternativen es gibt. Rade hätte einen Kat losen Auspuff, welcher richtig Gewicht spart und Hitze vom Dämpfer weg bringt. Wäre interessant, wie laut das Teil mit DB-Killer ist.

    Bin eher geneigt, diesen aus zu probieren. Kostet gerade mal 350,-
    Im KTM Forum gibt es einen 40 seiten langen Thread, den muss ich mal überfliegen. Hab gestern kurz begonnen, aber viele Postings drehen sich, wie böse ESD ohne DB Killer sind.

    Wings

    Gefällt mir auch sehr gut. Sogar besser als der Akra, da doch etwas kürzer.


    Welcher Reifen funktioniert denn auf der Strasse UND auf feuchter Wiese oder im Matsch?

    Ist natürlich ein Zielkonflikt

    Den Meridian Reifen ( kein Slik )kannst sehr gut bis auf die Rasten fahren

    Nochmal zur Sicherheit nachgefragt: Du meinst wirklich diesen Semi-Slick:
    https://www.dunlop.eu/de_at/mo…op/trailmax-meridian.html

    Die Kupplung bediene ich locker mit dem Serienhebel und 2 Fingern .

    Natürlich ziehe ich die Kupplung auch mit 2 Finger, zur Not auch mit einem Finger. Aber auf Dauer zu dosieren ist es angenehmer, wenns leichter geht.
    Wenn der 2m Jacky eine Clake bei der eh schon leichtgängigen EXC Kupplung fährt, dann ist eine Erleichtung der schwergängigsten KTM Kupplung überhaupt (mir ist im Laden kein Modell untergekommen, wo die Kupplung schwerer gehen würde) schon legitim.

    Hydraulic Kupplung kannst von dem Hersteller Magura als Komplettpaket oder mit gesondertem übersetzungsverhältnis bekommen .

    Plug and play wird der umgesteckt.

    Muss ich mir ansehen. Wie geschrieben, ein Traum an Braumandls 790er.

    Dann kauft doch für knapp unter 250€ nen Ixil oder ähnliches ,

    He, he, schaut witzig aus, paßt optisch eher auf eine Duke.
    Ich schätze, mit dem winzigen ESD kann man sich niemals rausreden, dass der ESD Orig. wäre.
    Da kommt man wohl eher mit dem Sharon ESD durch.

  • Allein die Definition Enduro ist hier wegweisend .

    Schön für dich das es bei dir so passt.

    Würde es für mich so reichen bräuchte ich keinen 2. Radsatz .

    Enduro ist für nicht wenige nur mal n Feldweg oder Schotterpiste um n bisschen Spaß bei trockenem zu haben .

    Wenn es feucht wird oder loser Untergrund wo richtige Verzahnung benötigt wird ist der Reifen ruckzuck überfordert. In den Abruzzen und Peloponnes wäre ich so nicht weiter gekommen.

    Ich dachte, es geht hier erstmal um einen "Kompromissreifen", also Strasse,

    Feldweg und Schotterpisten?

    Ja, den E09, der dem von dir empfohlenen E12 sehr ähnlich ist, habe ich auch auf meinem zweiten Felgensatz, den die Zupins freundlicherweise extra nochmal bei Alpina haben anfertigen lassen.

  • Ktm Forum 😂😂 und Auspuff


    Es gibt nur diesen Meridian Reifen

    Ja und der ist auf dem Serien Radsatz montiert .

    Auspuff

    Der Ixil und ein Ixrace ist legal mit zulässiger Euro norm zu fahren .

    Den Rade find ich zwar auch gut, aber bei uns in D hast damit ruckzuck den ” Jackpott geknackt ” 😉

    Da ist der Ixil oder der Ixrace mk2 deutlich sicherer weil legal und macht das dann zusätzlich sinnvoll wenn man Softgepäck nutzen will.

    Mit riesigen Alukästen am Heck die Adventure verschandeln ist fürs Enduro fahren nicht ( für mich ) zielführend .

    Vor der Eisdiele macht’s natürlich mit tollen Tet und TT Aufklebern mächtig was her 😉

    Muss aber jeder selber entscheiden was da wichtig ist .


    Du hattest was von Motorschutz geschrieben.

    Und mal was von Mittelständer .

    Das eine schließt aber das andere dann aus .

    Ordentlicher Motorschutz mit Skidplatte nimmt genau diese Aufnahmen sinnvoller weise in beschlag und macht so eine Hauptständer Montage nicht mehr möglich .

    Ist nur wieder zusätzliches Gewicht wie Sturzbügel und co.

    Eine Enduro mit Hauptständer ??

    Dann lieber ein Gadet unter dem Seitenständer damit die Kiste im weichen Boden nicht einsinkt .

    Da gibts genug andere Tools für ne Reifenpanne die in die Wanne eingehakt werden können und das genau so können .






  • Re Reifen-gibts bei euch eigentlich Motoz?

    Die sind hier sehr beliebt fuer die 2 zylinder ADV Mopeds, hab selber gute Erfahrung mit dem Tractionator Desert HT fuer off road, der Rallz soll mehr strassenorientiert sein.

    Aber nur hinten, die Vorderreifen von Motoz sind eher Mist

  • ich finde es immer lustig, wenn nicht mal ordentlich damit gefahren wurde, und das Motorrad schon schlimm verbessert wird. War vor Jahren in Marco bei einem BMW Treffen. Die hatten den ganzen Turatech Katalog auf Motorrad geschraubt. Sich Conti tk80 mitgenommen. Nur im Gelände wurden sie von den Einheimischen Mofa Fahren über holt. Mit den 150mm Federweg der 80G/S war ich der König.

  • Reifen-gibts bei euch eigentlich Motoz?

    Kannst du in D zwar nur bestellen , aber für diese gehobenen Preise plus ” Premium Porto” und Lieferfristen ?

    Da gibts doch preiswerte und auch bessere Reifen bei Mitas , Shinko und den anderen bekannten Firmen .

    Der Hype darum erschließt sich mir nicht wirklich ..

  • Die hatten den ganzen Turatech Katalog auf Motorrad geschraubt

    Nur im Gelände wurden sie von den Einheimischen Mofa Fahren über holt.

    Schönes Beispiel für ” ich fahre eine Enduro ”😉 und das dann voller stolz ..

    Das ganze ist halt der ” must-have Generation ” geschuldet.


    Andere fahren halt ” nur ” Enduro

  • Ja und der ist auf dem Serien Radsatz montiert .

    Der Reifen ist mir zu sehr Straßen orientiert. Wie geschrieben, ich suche fürs Erste eher einen 80/20 Reifen.

    Der Ixil und ein Ixrace ist legal mit zulässiger Euro norm zu fahren .

    Ich bin beim KFZ Tuning nicht mehr Up2date, aber soviel ich weiß, müßte man bei uns selbst mit E-Zeichen den ESD abnehmen lassen.

    Beim Akra sag ich, das sei orig. KTM, soll recht leise sein, dürfte kein Problem sein. Der Wings sieht mir auch recht unauffälig aus.

    Die kleine Tüte fällt aber den Blinden unter der Rennleitung auf......

    Den Rade find ich zwar auch gut, aber bei uns in D hast damit ruckzuck den ” Jackpott geknackt ”

    Ich glaub, dass man mit dem Sharon noch eher durch kommt. Wäre nicht die blöde Plastik, ahem Carbon Endkape

    Du hattest was von Motorschutz geschrieben.

    Und mal was von Mittelständer .

    Motorschutz ja: Mittelständer: Nein

    Eine Enduro mit Hauptständer ??

    Was Du immer mit Enduro hast. Ich hab schon bewußt ein ADV Bike gesucht und gekauft. Für Enduro hab ich die 250/450er ;)

    Re Reifen-gibts bei euch eigentlich Motoz?

    Scheinbar über Holland bestellbar. Hat ein Bekannter ausprobiert, war nicht so glücklich damit. Trocken ganz OK, ein Dauerläufer, bei unserem öfters feuchtem Wetter zu hart, giftig.
    Mitas paßt mir schon ganz gut, hab ich halbwegs brauchbare Konditionen.


    Aktuell ist ein Bridgestone AX41 oben, fürs erste werde ich diese fertig fahren.

  • @

    Ich bin beim KFZ Tuning nicht mehr Up2date, aber soviel ich weiß, müßte man bei uns selbst mit E-Zeichen den ESD abnehmen lassen.


    Wie bei euch muss man mit eu Zulassung geprüfte sachen eintragen lassen ?


    Das steht hier aber anders

    https://www.legales-tuning.at/auspuff.htm

    Das ist ja wenn noch bekloppter als bei uns in D 😂😇


    Wäre das was für dich ?

    https://www.dunlop.eu/de_at/mo…-mission--trxmission.html

  • Nö, E-Zeichen und ABE Zettel, dann wills der Prüfer nedmal eintragen (ist mir so passiert in Villach beim LeoVince auf Freundins Kawa)

  • Wie bei euch muss man mit eu Zulassung geprüfte sachen eintragen lassen ?

    Trotz EU, ist doch Einiges national geregelt. Gerade im Bezug auf KFZ Tuning ist bei uns deutlich weniger möglich, als bei Euch.
    Ausnahme sind Verschleißteile: Bei uns ist bei den Reifen sind nur die Dimensionen vorgegeben, Stoßdämpfer und Federn kann man einfach tauschen, solange die Fahrzeughöhe gleich bleibt. Bei Beleuchtung reicht das E-Zeichen.

    Wäre das was für dich ?

    Ja, eher in diese Richtung.

    Nö, E-Zeichen und ABE Zettel

    Klar, mit der ABE (Allgemeine Betriebs Erlaubnis) braucht es keine Eintragung.

    Aufgedrucktes E-Zeichen, ohne ABE ist zu wenig.
    Die ABE muss man mitführen, sonst kann es auch Troubles geben.

  • Mit richtiger KFZ-Wuchtmaschine oder einem Low Budget/Selbstbau Ständer, wo sich das Rad per Schwerkraft ausrichtet?

  • Natürlich mit Hilfe der Schwerkraft am einfachen Ständer mit leichtgängig gelagerter Achse auspendeln.

    Bei reinem Offroadbetrieb muss man das natürlich nicht machen. Auch streiten sich die Geister, ob das beim Moped an der Hinterhand Not tut.

  • Reifen montiert man doch selbst 😉

    Unsere Reifen Monteure weigern sich Enduro Bereifung und schon gar nicht Felgen mit Reifenhaltern zu montieren.

    Felge vermurkst und Gerät defekt war zu oft das Ergebnis .

    Low Budgets Gerät hatte ich , dann aber schnell wieder verkauft .

    Wer nicht auf dem Boden montieren will nimmt zu Haus nen halbhohen alten Tisch oder ne selbst gebaute Ablage an der Wand zum klappen .

    Ein Satz Montierhebel und 1 max 2 Tire Buddy s reichen vollkommen .

    So wird auch unterwegs repariert bzw montiert.

    Einzig die Straßenpellen lass ich mal wuchten weil es da doch etwas genauer wird .


    Beim Auspuff ist eine E Nummer und Abe dabei , sollte also doch reichen wenn man die eintütet und unter die Sitzbank packt.

  • Ich würde beide Räder wuchten, wenn Reifenhalter verbaut werden, fährt einfach schöner. Oder statt wuchten 2. Reifenhalter vom gleichen Typ gegenüber.


    VG Erhard

    Don´t ask what you can do for your suspension - ask what your suspension can do for you!

  • Die Tublessreifen sind ohne Reifenhalter verbaut. Aber die Reifen selbst, Gummi, hat immer eine gewisse Toleranz, Unwucht.

    Beim Straßenbock war das penible Auswuchten schon sehr wichtig. Gut, damit fährt man schneller, straffer abgestimmt, aggressivere Geometrien, Reifen mit weniger Querschnitt.

    Auf der anderen Seite, bin ich mit der 450er auf der Straße auch schon 150 gefahren, mit Rückenwind noch bißerl mehr. Das Mousse ist sicher auch nicht Wucht, hinten 1 Reifenheber und hab nichts negatives gespürt.
    Deshalb die Nachfrage, wie man das bei einer Reiseenduro handhabt.

    Ok, ein günstiger Schwerkraft-Wuchtständer ist ausreichend.

  • Die Tublessreifen sind ohne Reifenhalter verbaut. Aber die Reifen selbst, Gummi, hat immer eine gewisse Toleranz, Unwucht.

    Beim Straßenbock war das penible Auswuchten schon sehr wichtig. Gut, damit fährt man schneller, straffer abgestimmt, aggressivere Geometrien, Reifen mit weniger Querschnitt.

    Auf der anderen Seite, bin ich mit der 450er auf der Straße auch schon 150 gefahren, mit Rückenwind noch bißerl mehr. Das Mousse ist sicher auch nicht Wucht, hinten 1 Reifenheber und hab nichts negatives gespürt.
    Deshalb die Nachfrage, wie man das bei einer Reiseenduro handhabt.

    Ok, ein günstiger Schwerkraft-Wuchtständer ist ausreichend.

    Am Straßenmotorrad wird auf 5gramm oder besser gewuchtet. Unsere Reifenhalter (auch Tubliss hat einen) sind bei rund 100gramm. Das ist erheblich. Unwucht erzeugt Kräfte mit dem Quadrat der Fahrgeschwindigkeit, ab 60, 80 km/h ist das auf glatter Fahrbahn ein deutlich spürbarer Unterschied, bei 160 statt 60 ist die Kraft schon 7mal so hoch.

    Statisch Wuchten genügt für unsere Zwecke. Auch weil die Reifen schmal sind. Da ist dynamische Unwucht viel weniger möglich als bei einer breiten Walze vom Auto.


    VG Erhard

    Don´t ask what you can do for your suspension - ask what your suspension can do for you!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!