• Habe ich schon länger im Archiv und kürzlich auch im Gesichtsbuch eingestellt, evtl. gefällt/interessiert es euch auch.


    Husqvarna Monoshocker Baujahr 1985/86 mit MZ-Motor und CZ-Zylinder. Schaut interessant aus. Damals bei dem Umbau war MZ-Guru Jens Müller beteiligt-hoffe auf Infos seinerseits und Anfrage läuft, evtl. noch Detailfotos und eine Geschichte und vielleicht gibt es diese sogar noch.

    40425684ec.jpg


    40425685pm.jpg

  • Cooles Teil, aber warum baut man das so? War der MZ Motor irgendwie besonders gut? Oder der Zylinder von CZ? Oder war das einfach aus einer Schnapslaune entstanden? Die Geschichte drum herum wäre interessant... und die Frage, ist die in der BRD oder DDR aufgebaut worden?


    Sieht auf jeden Fall stimmig aus :)

  • Oli, das stimmt so und ich auch Wessi, war kurz vor der Wende, habe ich in meiner Schreibbegeisterung vergessen zu erwähnen--halt das Alter.

    Die Spezialtechnik, laut Filmchen aus den Endachtzigern Moto-Cross sah man z.B. sehr viele Suzukis mit "alles was auf SUZUKI hindeutet", war abgeschliffen/übernäht oder entfernt.. Bin gespannt, ob was von Jens Müller kommt.


    Ich selber habe mir auch schon seit Jahren überlegt, ob ich nen luftgekühlten Huskymotor in ein Monoshockfahrwerk integriere. Sind einige Änderungen notwendig wie zB das Gröbste, Rahmenunterzugrohr muss wegen Zylinderauslass gegenüber dem Wasserkocher versetzt/neu geschweisst werden, Auspuff denke neu, da der Auspuff bei der luftgekühlten unter Tank schräg durchgeht und und .....

  • Schon sehr interessant diese "DDR Umbauten". (sagen eigentlich nur alt Wessis: DDR :/ ?)


    Wie Ingo schon schreibt, die Geschichten um u. über diese Mopeds zu erfahren, wären super.

    Wie/was, war damals das Reglement genau ?

  • Manchmal sage ich auch noch Ostzone :D:D und so alt bin ich noch gar nicht.

    Mein Nachbar der schon an die 80 ist spricht immer noch von SBZ und weiter östlich von den polnisch besetzten ostdeutschen Gebieten 8|

  • Warum sollte man nicht DDR schreiben bzw. erwähnen, ist Teil der Geschichte und wir sind Jahrgänge, welche es erlebt haben incl. Vereinigung, auch geschichtlich was besonderes.

    So blöd wie es klingt, aber immer noch ein bisschen nicht definierbares Gefühl(ich weiß, blöd ausgedrückt), wenn ich die bayrischen Grenze in Richtung Alt-DDR überquere-kann dies nicht so beschreiben, ist halt historisch gewachsen.

    Ist völligster Quatsch, denn ich habe viele neue Klassikfreunde kennengelernt, komme sehr oft in die "neuen" Bundesländern zum Geländefahren und fühl mich sehr wohl-hört sich surreal an, aber der Mensch halt


    und ja, wenn ich Infos bekomme, hau ich die hier rein-bin selber gespannt oder thüringsche/sächsische Kollegen hier wissen was--dann rein damit.

  • 1985/86 war es eben noch die DDR bzw. die BRD ;) deswegen habe ich auch gefragt, ob das Motorrad in der BRD oder in der DDR umgebaut wurde... die Geschichte würde mich brennend interessieren :D

  • Zurück zum Thema


    Lass uns mehr über das obige Krad/Technik wissen :pop:

    Genau :thumbup: Finde das Projekt auch interessant . Was war da für ein Vergaser verbaut ? Und was musste alles gemacht werden um den CZ zylinder auf den MZ Motor zu bekommen ? Und hatte das Teil eine Zulassung oder brauchte man das in der DDR nicht ? Fragen über Fragen ^^

  • Umgebaut in Thüringen, ich bin schon am nachfragen, der Jens Müller hat leider keine Infos dazu :(


    unter dem Rücklicht sieht man schon sowas wie Anzeichen eines Kennzeichens

  • und ne 380er :) und ne Gabel? Jedenfalls keine Huskygabel und vorm Tank ist auch so was wie Plastikbehälter, Seitenständer kein Huskyabstellwerkzeug, da ist einiges verändert--muss man genau hinschauen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!