Welche Enduro Maschine mit straßenzulassung (A2)

  • Ich würde sowieso nur einmal für den Schein drosseln. ;)

    - Honda CR 250 2000

    - Honda CRF450R 2021

    - KTM EXC 500 2012

    - Ducati 900SS 1994

    - Ducati 996 1999

    - Ducati 1096 2019 (Eigenbau, 916 mit 1098 Triebwerk)

    - Honda VTR 1000 SP1/2 200X
    - Pannonia TLF250 1958

  • CRF250L; CRF450L werden bei Honda beide als A2 Modelle gelistet. die neue 300L wahrscheinlich auch A2


    https://www.honda.de/motorcycles/range/a2-range.html

    Never forget: You Meet The Nicest People on A Honda :)


    Kontrolle ist eine Illusion, man hat genau solange die Kontrolle, bis man sie verliert !


    David Bailey wrote: If you don't have a Honda ... well, you don't have a Honda! :teufelgri


    Wer später bremst, fährt länger schnell !
    Hubraum statt Wohnraum und PS statt Ventile

  • Wäre dann fahren ohne Versicherungsschutz sowie Steuerhinterziehung....

    Kommt nicht so geil auch wenn es gang und gebe is... Es gibt es enduros mit wenigstens 38 PS im brief.

    Ja stimmt schon, komischerweise kenne ich Niemanden im engeren Freundeskreis der tatsächlich gedrosselt gefahren ist.


    Auch wurde ich mal erwischt, allerdings noch mit 125er. Natürlich habe ich mich sehr einsichtig gezeigt und so blieb es bei Sozialstunden und Maschine ordnungsgemäß vorführen...


    Ist allerdings etwas am Thema vorbei, wollte nur drauf hinweisen, da dies in der Regel auch bei Enduros ala EXC normal ist.


    Viel entscheidener ist ja noch die Frage nach dem Anwendungszweck.

    Soll es ein Alltagsmotorrad sein, welches auch mal son bissl im Gelände fahren soll?

    Oder soll primär enduriert werden.

    Dann wäre mir das was im Schein steht ziemlich egal.

    - Honda CR 250 2000

    - Honda CRF450R 2021

    - KTM EXC 500 2012

    - Ducati 900SS 1994

    - Ducati 996 1999

    - Ducati 1096 2019 (Eigenbau, 916 mit 1098 Triebwerk)

    - Honda VTR 1000 SP1/2 200X
    - Pannonia TLF250 1958

  • Deshalb sage ich ja auch, es muss Einsatzzweck gebunden sein.


    Mir war es bislang immer ziemlich egal ob die Daten im Schein zum Krad passen aber das muss jeder für sich selbst wissen.


    Ich gehöre aber auch nicht zur hätte, wäre, wenn Vollkaskomentalität und handle eher so wie es mir passt. Obs nun gut ist oder nicht wird man später sehen, dazu fahre ich aber in der Regel nur bei niedrig fequentierten Bereichen.

    - Honda CR 250 2000

    - Honda CRF450R 2021

    - KTM EXC 500 2012

    - Ducati 900SS 1994

    - Ducati 996 1999

    - Ducati 1096 2019 (Eigenbau, 916 mit 1098 Triebwerk)

    - Honda VTR 1000 SP1/2 200X
    - Pannonia TLF250 1958

  • also wenn jemand in diesem forum nach "A2" tauglich explizit fragt,

    dann gehe ich mal davon aus, dass das auch benötigt wird.


    an der stelle sei nochmal erwähnt, dass fahren ohne führerschein

    (und das ist es, wenn man "A2" hat und ungedrosselt fährt) eine straftat ist

    und empfindlich teuer werden kann.


    @linkokxf250: ich bin in meinen anfängen xt600 gedrosselt gefahren.

    ich kann sagen: gedrosselt lief die unten raus nur unwesentlich schlechter

    als offen. ich wage die these: je größer der hubraum in dem gedrosselten bike,

    desto weniger fällt das bis 100 km/h auf.


    und immer noch bleibt mein tip: für das fahren auf der strasse würde ich ein

    dafür gedachtes bike nehmen, fertig gedrosselt. der gebrauchtmarkt an bikes

    ist gesättigt, es gibt moppeds in hülle und fülle für kleines geld. da lohnt selber

    drosseln und eintragen nicht. es ist günstiger einfach noch ein bike zu kaufen.

    You have to have the courage to sustain the situation that frightens you.


    Jedes Verbot ist eine leise Absage an die Idee, der Mensch sei vernunftbegabt.
    Stefan Geiger

  • Ich denke das muss jeder für sich selbst wissen.

    Die Leute sind erwachsen....


    Ich bin mit meiner EXC525 offen mit 18 gefahren und würde es wieder tun.

    In der Regel 75% Offroad aber auch mal zu Kumpels oder nen Döner holen.


    Drum ist der Anwendungsfall entscheidend ob man am Ende Spaß damit hat.

    - Honda CR 250 2000

    - Honda CRF450R 2021

    - KTM EXC 500 2012

    - Ducati 900SS 1994

    - Ducati 996 1999

    - Ducati 1096 2019 (Eigenbau, 916 mit 1098 Triebwerk)

    - Honda VTR 1000 SP1/2 200X
    - Pannonia TLF250 1958

  • Hab es schon mal in nem anderen thread geschrieben.

    Bikes gibt es mit 27 kW im brief!

    Man muss aber auch das Leistungsgewicht beachten. 0,2 kW/Kilogramm

    Es zählt was in den Papieren steht - da können die Hersteller ein wenig jonglieren.

  • Da ich derzeit auch auf der Suche nach einer Enduro für den A2 Bereich bin, schaue ich mich zurzeit auch in den Foren um.
    Ich hab hier jetzt schon einige Vorschläge gesehen aber muss sagen, so ganz den Durchblick hab ich nicht.

    Ich denke mein Einsatzgebiet ist so ca 70/30 Gelände/Straße, jedoch dann nur kürzere Stecken auf der Straße.
    Ich hätte auch gerne ein bisschen mehr Leistung da ich sonst gleich bei der 125er hätte bleiben können (Oder sehe ich das falsch?)

    Die Maschine sollte allerdings auch nicht zu teuer sein, also ein Limit von 5.000-7.000 habe ich mir gesetzt, je nach dem Zustand.

    Hat jemand nochmal einen Vorschlag für mich?

    Achja und falls ihr zu viel Zeit habt, könnt ihr mir zu meinen aktuellen Ideen mal ein "Feedback" geben wie diese Maschinen so sind:

    Fantic 250
    Sherco 300

    Husqvarna WR125

  • Fantic 250
    Sherco 300

    Husqvarna WR125

    Husky WR 125 gibt es zwei Versionen das "Leichtmotorrad" sprich A1-tauglich und die Sportenduro aus Italien.

    Nach meiner Erfahrung macht es keinen Sinn mit dem A/A2 - Schein ein Leichtmotorrad zu fahren, da die Versicherung relativ teuer ist.

    Die "scharfe" ;-) WR 125 ist halt ein reines Wettbewerbsgerät mit entsprechendem Verschleiß und wenig Aussicht auf legalen Straßenbetrieb


    Sherco 300 gibts zum einen als 2- und 4Takter für beide gilt, was für ALLE Sportenduros gilt - legal geht anders, heißt aber

    nicht, dass man nicht auch auf der Straße damit fahren kann, wenn man das will


    Fantic 250 ist vermutlich am ehesten was Du suchst - braves Motorrad im Gewand eines Sportlers.

    wobei die Vergaserversionen glaub auch nur 11kw eingetragen haben. Die neueren Einspritzer dagegen mehr.

    Ist halt ein Exot mit vermutlich heftigem Wertverlust.


    Aus welcher Gegend kommst Du denn?

  • Vielen Dank erstmal für deine Antwort :)

    Thema Sherco, was bedeutet "wenn man das will" im Klartext? Muss ich enorme Abstriche bei der Leistung machen?, da ich nicht direkt bei gutem Gelände wohne, wäre für mich ein Weg von ca. 10km-15km zu machen (daher auch hauptsächlich der Grund für die Straßenzulassung). Da ich aber im Gelände nicht mit 15 PS fahren will (wie oben schon erwähnt, hätte ich dann ja meine 125er behalten können) wäre eine Leistung von ca 20-25kW für mich erstrebenswert, solange es mit dem Gewicht ausgeht.

    Fantic würde mir persönlich auch gut gefallen, hat aber auch nicht viel mehr Leistung (falls ich nicht komplett daneben liege).

    Starker Wertverlust ist auch nicht grad schön zu hören, da ich vor hatte, wenn ein A Schein vorhanden ist auf etwas größeres umzusteigen.

    Um welchen Wert handelt es sich hierbei ca.? Und wäre es hier evtl. dann sinnvoller eine gebrauchte zu kaufen (falls sich sowas auftreiben ließe)?


    Ach und zum Thema WR, also ich bin da auch nicht ganz so bewachsen, mit Thema Zulassung etc. aber soviel ich mitbekommen habe, ist es schon möglich die mit mehr Leistung als 15PS einzutragen, zumindest im Bekanntenkreis wurde es so erzählt.


    Um auf deine Frage einzugehen, ich komme aus Bayern, um genauer zu sein Oberpfalz :)

  • Wenn es mehr Richtung Sportenduro gehen soll ist die SWM vom Preis Leistungsverhältnis noch interessant. Eingetragene 27 Ps, kann dir aber nicht sagen wie viel Spaß man damit hat.

    Offen macht die richtig Laune, kostet im schweren Gelände aber auch richtig Kraft.


    Ansonsten wäre Yamaha WR 250 R noch ein Vorschlag.

  • Thema Sherco, was bedeutet "wenn man das will" im Klartext? Muss ich enorme Abstriche bei der Leistung machen?, da ich nicht direkt bei gutem Gelände wohne, wäre für mich ein Weg von ca. 10km-15km zu machen (daher auch hauptsächlich der Grund für die Straßenzulassung). Da ich aber im Gelände nicht mit 15 PS fahren will (wie oben schon erwähnt, hätte ich dann ja meine 125er behalten können) wäre eine Leistung von ca 20-25kW für mich erstrebenswert, solange es mit dem Gewicht ausgeht.

    Fantic würde mir persönlich auch gut gefallen, hat aber auch nicht viel mehr Leistung (falls ich nicht komplett daneben liege).

    Starker Wertverlust ist auch nicht grad schön zu hören, da ich vor hatte, wenn ein A Schein vorhanden ist auf etwas größeres umzusteigen.

    Um welchen Wert handelt es sich hierbei ca.? Und wäre es hier evtl. dann sinnvoller eine gebrauchte zu kaufen (falls sich sowas auftreiben ließe)?


    Ach und zum Thema WR, also ich bin da auch nicht ganz so bewachsen, mit Thema Zulassung etc. aber soviel ich mitbekommen habe, ist es schon möglich die mit mehr Leistung als 15PS einzutragen, zumindest im Bekanntenkreis wurde es so erzählt.

    Vielleicht hast Du in diesem Forum schon den Begriff "Sportenduro" gehört/gelesen? ;-)

    Es geht drum, dass dies Sportgeräte sind deren Zulassung für viele Vernstaltungen Notwendig ist.

    Außerdem hat es natürlich Vorteile, wie z.B. einfache Diebstahlversicherung.

    Die Zulassung ist rein formal. Da stehen halt z.T. nur 3kW es gibt aber natürlich immer einen, der einen kennt, der.

    Wer also "offene Leistung" eingetragen hat ist auch nicht wirklich legal unterwegs aber evtl. trotzdem besser als offensichtlich illegal.

    Wenn Du Dich dazu durchringen kannst, steht Dir massenhaft Auswahl zur Verfügung 2T 4T Hubraum von - bis.


    Fantic 250 4T sind Schafe im Wolfspelz und dafür gibts halt nur einen sehr kleinen Markt.


    "Offene" 125er sind IMHO das am wenigsten geeignete Mopped um auf der Straße zu fahren.

    Glaube nicht, dass irgendeine 125er die jünger ist als 20 Jahre offen und legal unterwegs ist.

    Abgas und Lärm sind einfach das Problem

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!