Saisonvorbereitung und Reparatur KX 250

  • Hallo an alle,

    ich habe gerade angefangen meine kürzlich erworbene KX 250 auf Vordermann zu bringen.

    Sie soll weder ein Ausstellungsstück werden noch in den Originalzustand versetzt werden. Ich will lediglich alle

    technischen und einige optischen Mängel beseitigen damit ich mit gutem Gewissen mit ihr auf die Piste kann.

    Um nicht wegen jedem einzelnen Thema einen separaten Thread aufzumachen möchte ich alles hier zusammenfassen.

    Manche Themen sind auch allgemein und weder KX noch zweitakter-spezifisch.


    Der Motor ist in vermeintlich gutem Zustand und hat vor wenigen BH eine neue Kurbelwelle, Pleuel, Kolben, Zylinderüberarbeitung

    und Kupplung bekommen. Der Rahmen wurde pulverbeschichtet und ein neuer FMF Auspuff mit Birne wurde montiert.


    Aktuell wäre ich zu diesen Themen über Feedback dankbar:

    1. Die Kupplungsbetätigung gefällt mir (noch) nicht. Sehr schwergängig und auf halben Weg kurz weniger Widerstand. Ich habe den Betätigungshebel am/im Getriebe im Verdacht, muss aber erst aufmachen und mir das anschauen. Dazu kommt das die Kupplung in kaltem Zustand schlecht trennt, das soll aber wohl bis zu einem gewissen Grad „normal“ sein.
    2. Zwischen Tank und Vergaser ist ein Benzinschlauch mit Benzinhahn verbaut. Gibt es hier Schnell-Kupplungen die das Abnehmen des Tanks vereinfachen ?
    3. Am Kunststofftank ist eine Mutter zur Verkleidungsbefestigung ausgerissen. Gibt es dafür eine Reparaturmöglichkeit ?


    Frohe Weihnachten<3

    Wolfgang

  • 1. Trennen in kaltem Zustand ,ist normal das sie verklebt ist deshalb nicht verrückt machen, zum ziehen Zug schwergängig?? schmieren falls keine Teflonbeschichtung vorhanden ist oder erneuern,eventuell anderen Hebel anbauen


    2. gibts bei Louis für ca 10 euro

    3.Neue Mutter mit Sekundenkleber einkleben


    4. ganz wichtig mit Bildern sparsam sein:Ddadurch erkennt man manchmal mehr als nur so durch die Glaskugel

  • 2. gibts bei Louis für ca 10 euro

    3.Neue Mutter mit Sekundenkleber einkleben

    Danke.

    Bei Louis hab ich nur was für 30,- gefunden. Aber bei schellenshop.de gib es die CPC Kupplungen für um die 10,-


    Sekundenkleber wird nicht funktionieren, bei mir ist ein riesen Krater. Ich versuche es aber mit 2K Kleber und klebe eine Einschlagmutter ein.

    pasted-from-clipboard.png



    Weitere Bilder kommen auch noch :)

  • wenns so n grosser Krater ist nehm epoxidharz ,dürfte auch das sein was du meinst als 2 komponenten das hält bombenfest,vorher schön mit Azeton oder Bremsenreiniger säubern


    die Schlauchkupplungen für 8 mm gibts im netz ab 6 euros

    https://www.google.com/search?…&sourceid=chrome&ie=UTF-8


    Powerknete hält auch gut habe damit schon mal n riss geflickt

    https://www.amazon.de/Pattex-R…15002627&psc=1&th=1&psc=1

  • bau mal den betätigungshebel der kpl. aus und schau ob der eingelaufen ist.

    die 2 nadellager im gehäuse die den hebel lagern solltest du ersetzen. die lassen sich aber nur mit einem innenauszieher entfernen.

  • Ich brauche auch einen neuen Sitzbankbezug. Am alten Bezug habe ich schon mal versucht ob mein Handtacker mit den Klammern die ich habe funktioniert. Leider nein ;(

    Die Klammern werden nur verbogen gehen aber nicht in den Kunststoff der Sitzbank-Basis. Mein Tacker ist ein NOVUS mit 53/8 Klammern.

    Edelstahlklammern wären glaub sinnvoll damit es nicht rostet.


    Mit welcher Tacker/ Klammern Kombi macht ihr das damit es zuverlässig funktioniert ?

  • die besten klammern sind von Novus die 53 D in 6mm für sitzbezüge.

    beim handtackern den tacker mit einer hand fest andrücken um den rückschlag und das federn des schaumstoffs zu minimieren und mit der anderen hand den hebel ziehen.

    hab früher nur mit dem handtacker die bezüge befestigt, seit einigen jahren ist aber n guter drucklufttacker vorhanden.

  • bau mal den betätigungshebel der kpl. aus und schau ob der eingelaufen ist.

    die 2 nadellager im gehäuse die den hebel lagern solltest du ersetzen. die lassen sich aber nur mit einem innenauszieher entfernen.

    Treffer: Der Hebel ist total eingelaufen und hat Rattermarken von den Nadellagern.

    Ich werde auch einen neuen Kupplungszug verbauen.

    Das obere Nadellager geht mit einem normalen Innenauszieher raus aber das Untere 😳 sitzt in etwa 80mm tief im Block.

    Gibt es dafür einen Spezialauszieher ? Ich habe noch nichts gefunden 😢

    Ansonsten tausche ich erst mal nur das obere Lager.

  • Ohoh... die Beschaffung der Kupplungsbetätigung wird glaub schwierig 😥 Hab nur was in USA gefunden.

    Kawasaki Artikelnummer 13102-1154 oder 13102-1137 oder 13102-1146.

    Hat mir jemand einen Tipp oder evtl. so ein Teil rumliegen ? :love:

  • Frag mal den Lutz Gerlach/Becker Racing.


    das untere Nadellager auch neu machen,gibt Innenabzieher mit nem langen Schaft


    Schau dir auch den Kupplungskorb an,die KX hatten da richtig schlechte Aluteile,auch der Zylinder geht auf wie ein Hefekuchen wenn er warm wird (für die meisten Fahrer irrelevant) und die Originalbeschichtung hatten wir nicht mal eingefahren,direkt erst mal was anständiges drauf gemacht.


    Das untere Nadellager am Stoßdämpfer kannst du dir im 5er Pack hinlegen,oben nicht ganz so viele (Originalteile,Zubehör X 2 ) wir hatten damals noch die Abdichtung modifiziert


    Die Qualität war BJ übergreifend nicht soooooo toll,von welchem reden wir hier ?

  • Such mal nach Innenausziehern.


    Je nachdem was man für Möglichkeiten hat kann man soetwas auch selber bauen.


    Vermutlich haben die Lager dort eh nur nen H7 Sitz und gehen wenn man halbwegs gut drunter kommt relativ gut raus.

    - Honda CR 250 2000

    - Honda CRF450R 2021

    - KTM EXC 500 2012

    - Maico MC250 Alpha 1 1982

    - Ducati 900SS 1994

    - Ducati 996 1999

    - Ducati 1096 2019 (Eigenbau, 916 mit 1098 Triebwerk)

    - Honda VTR 1000 SP1/2 200X
    - Pannonia TLF250 1958

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!