KTM sxf 250 dreht nicht voll aus und läuft unruhig

  • Hallo,


    Nach langem rumprobieren (und etliche Beiträge durchforsten) suche ich wieder im Forum nach der Lösung.


    Es handelt sich um eine 250er KTM bj 2014.


    Hatte schonmal ein Problem welches hier gelöst wurde, war damals die Einspritzdüse.


    Das Problem:


    War auf der Strecke und plötzlich drehte sie nichtmehr immer sauber hoch, war so als wenn sie auf einer bestimmten Drehzahl begrenzt war, sporadisch kam aber sehr häufig vor.


    Auf den Parkplatz gefahren und festgestellt das sie auch im Stand sehr unruhig lief, Lehrlaufdrehzahl war sehr niedrig und ohne gas ging sie einfach aus, wenn man einen Gasstoß gegeben hat hing sie auch manchmal in einem etwas höheren Standgas fest ca. 3 sec. Standgasdrehzahl am Rädchen verstellen hat nichts gebracht. Das wars dann mit dem fahren an diesem Tag.


    Habe mich dann zuhause eingelesen, und den TPS mal verstellt (was eigentlich nicht sehr schlau war im nach hinein, warum sollte der sich von alleine verstellen(ohne Multimeter) und konnte ihn so einstellen das sie im Stand wieder sauber läuft, heist nichtmehr abstirbt, aber mit dieser Einstellung zu fahren ging noch schlechter, sie drehte dann immer nur bis zu einer gewissen Drehzahl hoch. Im Stand beim gasgeben hat sie sich dann auch öfter mal verschluckt. Sollte ich mir ein Kaleb kaufen um den TPS mit einem Multimeter einzustellen? oder kann man den dann nach Gefühl einstellen wenn das tatsächliche Problem behoben ist ?


    Nächster Schritt von mir war dann Benzininjektor ausbauen, und nochmals reinigen.(mit Bremsenreiniger durchgeblasen und danach noch Ultraschallbad) keine Abhilfe geschafft. Dann hatte ich die Vermutung das was am Benzindruck nicht stimmt oder Filter verstopft sind, habe dann den kleinen Benzinfilter getauscht. Habe mir dann das Sprühbild des Injektors angeschaut und dachte mir das sprühbild sieht sauber aus. Also habe ich für mich vorerst ausgeschlossen das die Benzinpumpe zu wenig leistung bringt oder der Filter im Tank vertopft ist, dann würde sie ja noch genug benzin bekommen um im Stand sauber zu laufen. Habe nach jeder aktion mal wieder mit dem TPS rumprobiert allerdings hat sich da auch nichts geändert.


    Habe dann mal das Ventilspiel eingestellt das wollte ich sowieso im winter machen, war im einlass etwas zu klein das spiel aber das sollte ja nicht so schlimm sein oder?


    Nach dem richtigen einstellen des spiels war immernoch alles beim alten.


    Nächste Vermutung Zündkerze.


    Habe eine neue eingebaut hat nichts gebracht.


    Habe dann die Zündkerze im ausgebauten zustand mal zünden lassen ( Zündstecker drauf und kerze an Rahmen halten). Hat sauber gefunkt, allerdings wenn ich runter bin vom E-starten und dann gleich wieder drauf ein paar sec. Später hat sie nicht gefunkt, musste immer über 10sec pause machen dann funkte sie wieder weis nicht ob das normal is oder ob das jetz das Problem sein kann.


    Nach viel geraubten nerven habe ich sie jetzt mal 3 wochen stehen lassen und nichts gemacht und jetzt will ich die Problemsuche wieder angehen.


    Hoffe bei dem langen Text war nicht zu viel durcheinander und jemand hätte eine Idee woran das noch liegen kann.

    Vielen Dank schonmal im voraus.

  • Nicoktm , falls du es noch nicht bemerkt haben haben solltest ist der MX_Jack hier sowas wie der Forumskasper mit einem technischen Fachwissen eines Opossums . Tu dir einen Gefallen und ignoriere dessen Aussagen am besten .

    Und Videos hier hochaden und einfügen funktioniert natürlich .... siehe unten Dateianhänge .


    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbsup:


    Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:


    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;-)

  • Nochmal ein Vorschlag. Ich weiß jetzt gerade nicht wo das Masse Kabel von deinem Baujahr befestigt ist.

    Aber bis Bj 2019 (EXC) war das Masse Kabel von Batterie zum Rahmen oft mal das Problem. Die Auswirkungen wären dann so ähnlich wie du es beschreibst.

    Fall 1:

    Das Massekabel ist am Rahmenheck festgeschraubt. Das Problem war damals das Sackloch. Wenn man eine zu lange Schraube nimmt oder die Beilagscheibe vergisst, hast du einen mangelhaften Kontakt.

    Damit kann das Steuergerät gar nicht umgehen. Bei der Fehlerdiagnose liest der Computer alle möglichen Fehler aus nur nicht das Richtige.

    Fall 2:

    Die Lasche am Rahmenheck wo die Masse angeschraubt ist bricht recht leicht ab. Man kann das auch unter Umständen gar nicht sofort erkennen. Bei uns war es mal so, dass nach dem Abschrauben des Massekabels die Lasche abgefallen ist. Kleiner Fehler mit großer Wirkung.


    Vielleicht hilfts:/

  • Moin,

    das mit dem TPS war jetzt etwas ungeschickt. Da sollte erstmal wider eine saubere Grundstellung eingestellt werden.

    Dann alle Kabel Verbindungen prüfen und eventuell säubern.

    Bist du sicher das die Düse wirklich sauber ist und ausreichend Sprit kommt.

    Wie alt ist der Kolben, sind die Ventile auch dicht. Spiel hast du ja eingestellt. Steuerzeiten stimmen?

    MFG MS
    ps bin bekennender Warmduscher ;)
    pss schlecht schreiben konnte ich schon immer gut :)

  • Nochmal ein Vorschlag. Ich weiß jetzt gerade nicht wo das Masse Kabel von deinem Baujahr befestigt ist.

    Das werde ich prüfen wäre natürlich das einfachste problem:thumb:



    Moin,

    das mit dem TPS war jetzt etwas ungeschickt. Da sollte erstmal wider eine saubere Grundstellung eingestellt werden.

    Dann alle Kabel Verbindungen prüfen und eventuell säubern.

    Bist du sicher das die Düse wirklich sauber ist und ausreichend Sprit kommt.

    Wie alt ist der Kolben, sind die Ventile auch dicht. Spiel hast du ja eingestellt. Steuerzeiten stimmen?

    Ja das mir dem TPS war nicht sehr schlau^^

    Ich habe auch aufnahmen vom Sprühbild gemacht werde ich reinschicken.

    Hab die Maschine mit 53bh gekauft, originaler Stundenzähler von KTM war dran, und so alt sollte dann auch der Kolben sein. Der Kolben sah auch noch gut aus und der Zylinder auch nicht sonderlich abgeschliffen, Kreuzschliff war überall deutlich zu sehen.

    Das mit den Ventilen hab ich schon vermutet ob es sein kann das die dadurch das das Spiel zu klein war einen ab bekommen haben und nichtmehr richtig schließen? habe sie auf jedenfall jetz so eingestellt das sie im oberen bereich des ventilspiels sind.

  • 2014 und nur 53h, das ist schon verdammt wenig. Wenn die stimmen stand die ja wohl auch mal länger. Da könnte natürlich irgendwo im System der EFI trotz Reinigung und normal ausschauendem Spritzbild der Düse eine Verschmutzung in System vorliegen.

    Wäre nicht das erste Moped was wegen Verschmutzung in der EFI nicht sauber läuft. Am besten wäre es eine andere Düse mal zu testen oder deine in einem anderen Moped, was sonst sauber läuft, wandert der Fehler zum anderen Moped hast du die Ursache.

    MFG MS
    ps bin bekennender Warmduscher ;)
    pss schlecht schreiben konnte ich schon immer gut :)

  • Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Hier das mit der Zündkerze wie se beim ersten mal funkt und dann nichtmehr, weis nicht ob das was zu sagen hat.

    steckverbindungen hab ich geprüft sowie massekabel, sieht soweit alles gut aus.

    vllt. kann jemand was auf den videos erkennen.



    Hast da die Düse rausgezogen und gestartet oder wie hast des gemacht ?

    ja mit e-starter benzin gepumpt.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!