Maintenance TC 65

  • Und ich kalkuliere mal tendenziel sind die Teile in einem besseren Zustand :!: Jetzt noch 8o

    Aber mal abwarten:/

    spitz rein und unter zuch wieder raus


    Diese Nachricht wurde mit Hilfe einer Taschenlampe, in das Ende eines offenliegenden Glasfaserkabel gemurkst

  • Na klar zündets vot OT, ansonsten würde das Ding keine Wurst vom Semmel ziehen und das meiste von dem schönen Verbrennungsdruck durch das Auslaß rausblasen

    Hattest du nicht mal in Raum gestellt daß er Jacko, mer ne RXV o.ä. revidiert hatt ?

    spitz rein und unter zuch wieder raus


    Diese Nachricht wurde mit Hilfe einer Taschenlampe, in das Ende eines offenliegenden Glasfaserkabel gemurkst

    Einmal editiert, zuletzt von Zynismus ()

  • Wo ist eigentlich der Emoti mit dem schnulli , wenn man den mal brauch ?


    Na dann , Sport frei ^^ Ich brauch noch n bißchen bevor ich mich wieder aufs Mopped trau.

    Bin noch traumatisiert von dem fliegenden Hemden Thread8o:/ Bin total nicht in und nicht Elite:doof:

    spitz rein und unter zuch wieder raus


    Diese Nachricht wurde mit Hilfe einer Taschenlampe, in das Ende eines offenliegenden Glasfaserkabel gemurkst

  • Ok ... scheinbar gibt es ein Einstellwerkzeug nennt sich Einstelllehre 46129006100.

    Wenn man das anwendet mut man die Markierungen korrigieren.

    Google mal den Unterschied zwischen scheinbar und anscheinend. :p

    - Honda CR 250 2000

    - Honda CRF450R 2021

    - KTM EXC 500 2012

    - Ducati 900SS 1994

    - Ducati 996 1999

    - Ducati 1096 2019 (Eigenbau, 916 mit 1098 Triebwerk)

    - Honda VTR 1000 SP1/2 200X
    - Pannonia TLF250 1958

  • Ja ... die Markierungen scheinen 2T-mäßig Zündungsbedingt zu sein,

    hab das auf die Schnelle für OT gehalten wie beim 4T.


    Diese Einstelllehre benötigt man wohl für Zündungseinstellung und Fußdichtung/Kolbenüberstand OT.

    Die Fußdichtung dürfte der Hauptgrund sein was es nötig macht, damit korreliert Zündung Grad XY

    vor OT und Kompression/Platz Kolben zu Zylinderbeckelinnenseite.


    Was mich noch interessieren würde wie erfährt man welche Zylinderfußdichtung OEM drin ist ?

    Habe eine Vermutung abr bin mir da nicht sicher.

    Es gibt da ja zig verschiedene zb bei der TC von 0.6 bis 0.2mm.

    Natürlich kann man das alles vermessen aber das würde auch bedeuten man

    kauft erstmal alle die im Sortiment sind.

    Auf der Dichtung selbst konnte ich kein Hinweis sehen.

    Messen mit m Messschieber o.ä. der altenen Dichtung dürfte nur pi x Daumen sein.

  • Mit dieser Lehre kontrolliert man einfach nur das Maß X ( Kolben zur Zylinderkante ) . Mit dem Zündzeitpunkt hat das garnix zu tun.

    Eingestellt wird das dann mit verschieden dicken Fußdichtungen.

    Sowas kann man in der Serienfertigung schwer einhalten weil zuviele Teile mitspielen:

    Motorgehäuse, Kurbelwelle, Pleuellänge, Kolben, Zylinder....)

  • Hat mir keine Ruhe gelassen ... hab heute das FW demontiert und zum Service.

    Das ist doch unglaubwürdig ... dem Kind gegenüber ... wenn der Alte sein MX FW zum Service gibt

    und bei der MX vom Kind macht man nix .


    Interessant ist im Manual steht unter Empfohlen ... Federbein nach 10 STD Service.

    Unter Pflicharbeiten steht ... Gabelservice nach 40 Std und Federbein sage und schreibe 80 STD.:/


    Dann hab ich mal verglichen zur gr FC ... da steht unter Prflichtarbeiten Federbein und Gabel mit 40 STD.


    Der Sachkundige hat auf etwas hingewiesen was in der Tat zu denken geben sollte ... so n TC 65 FW

    hat ja erheblich weniger Ölvolumen !


    Demnach kann man rein logisch von ausgehen das des ÖL ja schneller verscheißt

    da mehr Beanspruchung gerechnet auf das Volumen statt findet.

  • Du bist schon n toller Typ... was du alles so phantasierst.

    Wenn man denkt, ne 500er hat noch Kompression und nicht weiss wie das ist wenn die wirklich Kompression hat
    könnte das sein, das man denkt, die hat noch Kompression, obwohl die in Wirklichkeit nicht wirklich Kompression hat! Zitat: mtec

  • ... was du alles so phantasierst.

    Woher wußtes du das ... bist du insider oder bist reich an lebenspraktischen Erfahrungen etc pp ?


    Hatte jedenfalls kein Erfolg mit der Idee mal flux Ölservice des FW wie meinerseits zunächst gedacht, bin da aber selbst schuld - habe versagt ;( ... immer diese spontanen Hirnfürze ... ts ts ts.

    Schlussi eine winddichte Windel für mich und eine für dich. Ist zwar :doof:... aber egal.


    Alles schlechte hat ja häufig auch was gutes ... hab nun bei Montage vom FW entdeckt das die Bremsklötze VA voll runter gebremst sind und das auch noch schepps bzw einer davon und zwar so das man das von oben nicht gut erkennt.

    Da ich idR Dinge verwende die sich bewährt haben ... kommen da jetzt MCB740SI von TRW rein.

    Interessant ist so mini TC 65 Klötze kosten gleich wie gr. FC 350 Klötze. :rolling:

    Weiters ist interessant ... vorne sind OEM Organische drin und hinten Sinter ... die Bauform selbst VA/HA scheint die gleiche zu sein. Der Bremssattel hat sogar 4 Kolben :glotz:

  • Da ich idR Dinge verwende die sich bewährt haben

    Aus einer Reihe von jahrelangen Versuchen , bei ,... wieviel MX erfahhrung ?


    Ohne dein Wissen schmälern zu wollen oder können, Das was auf der Straße funktioniert , muss es beim MX noch lange nicht. Obwohl das auch schon wieder relativ ist. Und immer an Murphys Law denken :thumbup:

    spitz rein und unter zuch wieder raus


    Diese Nachricht wurde mit Hilfe einer Taschenlampe, in das Ende eines offenliegenden Glasfaserkabel gemurkst

    Einmal editiert, zuletzt von Zynismus ()

  • Meinst wegen der Klötze ?

    Kann jetzt nicht auch noch ne Testreihe zu Bremsklötzen auflegen ...

    aber die Bremsen schon wie der Teufel .... :evil:.... ggf führt das zu mehr Speed und weniger Bremsen ... zukünftig wird mit m Stinkefinger only gebremst.8o

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!