Wie haltet ihr euch fit oder bereitet euch für 2021 vor

  • 2 Liter ist ärztlich verordnetes Minimum. :thumbup:

    nur wegen auto zu spät freischaufeln, kein Liferdienst der was bringen wollt , war das unter 1 Liter . Ich stell mir einfach die 2 Liter Flaschen hin , mit dem Ziel die bis abends alle zu machen.

    Machst du Aufwärmen? Stretching?

    Jaha , dehn- und streckübungen, Ich hab das Video von David angenommen aus folgendem Beitrag:

    Aber alles schaff ich auch nicht, dafür bin ich zu eingerostet , noch. DAs läuft dfann parallel auf meinem Fernseher.

    und beim Hanteltrining , guck ich auch meist n paar alte Birdfish Videos: Klingt komisch, aber es motivuiert.

    Bloss Liegestütz, und andere die zu einer Fußstreckung führen , lass / muss ich weglassen.

    RE: Wie haltet ihr euch fit oder bereitet euch für 2021 vor


    Zum Training: Wenn es am nächsten Tag weh tut, hilft es nicht

    Ähhmm , da hör ich jetzt mal was neues. Ein leichter Muskelkater ist nicht in Ordnung ? hast du da ne Quelle dazu , und auch warum das so ist . Bzw sein soll ? Ich freu mich über kleine Muskelkater, da weis ich wenigstens wo es herkommt .

    Am Anfang , war das beim Hanteltraining fast gang und gäbe . Mittlerweile hab ich aber noch immer die Fraoschhantel im Gange. eine schwerere liegt hier noch rum .

    spitz rein und unter zuch wieder raus


    Diese Nachricht wurde mit Hilfe einer Taschenlampe, in das Ende eines offenliegenden Glasfaserkabel gemurkst

  • 3 Stunden pro Woche Sport

    Da bin ich noch weit enfernt von, grade das Herz- Kreislaufsystem betreffend .


    Viel erfolg :thumbup:

    spitz rein und unter zuch wieder raus


    Diese Nachricht wurde mit Hilfe einer Taschenlampe, in das Ende eines offenliegenden Glasfaserkabel gemurkst

  • Ähhmm , da hör ich jetzt mal was neues. Ein leichter Muskelkater ist nicht in Ordnung ? hast du da ne Quelle dazu , und auch warum das so ist . Bzw sein soll ? Ich freu mich über kleine Muskelkater, da weis ich wenigstens wo es herkommt .

    Am Anfang , war das beim Hanteltraining fast gang und gäbe . Mittlerweile hab ich aber noch immer die Fraoschhantel im Gange. eine schwerere liegt hier noch rum .

    Keine Quellen, nein. Gesammelt aus div Podcasts und video und und ... kann aber sicher schnell googeln.

    Leichter Muskelkater ist leicht ok - Oder noch ok? Aber besser ist es, wenn du am nächsten Tag keine Schmerzen hast. Train smart, not hard.

    Je mehr Muskelkater du hast desto mehr geht das wohl von "Anpassung" nach Verletzung reparieren über" (Passiert mir aber auch - zuletzt letzte Woche Sonntag - erst Kraftraining, dann radeln, dann aua 8)

  • Da bin ich noch weit enfernt von, grade das Herz- Kreislaufsystem betreffend .


    Viel erfolg :thumbup:

    Danke!! :thumbup: ...einfach langsam ran tasten, kleine Ziele setzen und die Regelmäßigkeit macht es dann :) denke auch, wenn man das versucht zu übertreiben ist das kontraproduktiv. Sobald ich merke, dass ich an einem Tag nicht 100% Leistung bringen kann, fahre ich das Programm etwas runter. Reduziere Gewicht, oder fahre eine kleinere Runde mit dem Rad. So lange ich Spaß daran habe ist es ok. Wird es zur Qual, muss man kürzer treten, oder das Programm anders gestalten.

  • zuletzt letzte Woche Sonntag - erst Kraftraining, dann radeln, dann aua

    Der worst case wäre n ausgewachsener Muskelfaser riss. Aber davon bin ich weit entfernt :thumbup:

    spitz rein und unter zuch wieder raus


    Diese Nachricht wurde mit Hilfe einer Taschenlampe, in das Ende eines offenliegenden Glasfaserkabel gemurkst

  • Das wäre mir auch neu.

    Gerade in der Fitnessbranche, wo es hunderte Faktoren gibt, Vieles sehr individuell ist, durch geschickte Versuchsanordnung jedes gewollte Ergebnis erzielt wird und fast nirgends der Spruch "Viele Wege führen nach Rom" so gut paßt, wie hier, ist es sehr schwer, das Richtig für einem selbst raus zu finden.

    Mein Kenntnisstand: Schwerer Muskelkater sollte mit leichtem Training bis zur Besserung abgewartet werden. Leichter Muskelkater ist OK. Dass ein leichtem Muskelkater die Trainingsanpassung blockiert, das Training nichts gebracht hat, ist mir auch neu. Und sorry, kann ich auch nicht glauben, deckt sich nicht mit meinen pers. Erfahrungen.

    Zum Krafttraining, sprich Maximalkraft und Muskelaufbau ist mein Kenntnisstand:
    Es braucht sowohl genug Gewicht, damit das Nervensystem angeregt wird und einige Stoffwechselvorgänge angestoßen werden. Eine gewisse Mindestdauer (1 Maximalkraft Wiederholung pro Training ist zuwenig) und Regelmässigkeit, optimalerweise alle 48 bis 72h eine Auffrischung.
    Bei mir funktioniert der klassische, alte 5x5 Plan (Hohes Gewicht für ca. 5WH bis zum Muskelversagen, 5 Sätze pro Übung/Muskelgruppe) als Ganzkörper Trainingsplan 3x die Woche, besser 2er Split mit 3x2 Tage pro Woche mit Grundübungen (Kniebeugen, Kreuzheben, Bankdrücken, Rudern vorgebeugt, Umsetzen) übern Winter am Besten. Am Sommer mit anderen Betätigungen ist es zuviel, darf nur 2 Durchgänge pro Woche durchführen.

    Das variiert jedoch recht stark. Veranlagung, Ernährung (genügend Protein), Erholungsmöglichkeiten im Alltag, usw. sind recht unterschiedlich.
    Für manche sind 2 Durchgänge pro Woche optimal.
    Manche reagieren besser auf die klassichen 8 - 12 WH
    Manche brauchen nur 3 Sätze, andere eher 8 bis 10 Sätze.
    Die große Konstante sind: Grundübungen funktionieren immer, 2 bis 3 Durchgänge pro Woche, genügend Protein.
    Wenn man nicht für die Bühne trainiert, sind zig verschiedene Übungen, Winkel und der klassiger Zwölfhundertausend Bizepsübungen unwichtig.

  • (Hohes Gewicht für ca. 5WH bis zum Muskelversagen

    Davon halte ich mich im Moment noch fern . Bis auf das Schneeschippen als ausnahme.

    Was mir noch bekannt war , oder sit, das der Muskelkater frischen sauerstoff braucht um abgebaut zu werden. Da stimm ich mit Dir überein :thumbup: ( milchsäure abbau) Ist zwar schon 30 Jahre her, aber gilt heute immer noch.

    brauchen nur 3 Sätze

    3 Sätze und 25-30 WH. Aber im Moment immer noch mit reduziertem Gewicht

    spitz rein und unter zuch wieder raus


    Diese Nachricht wurde mit Hilfe einer Taschenlampe, in das Ende eines offenliegenden Glasfaserkabel gemurkst

  • Ich mach nix auser n bischen Radfahren ^^

    Heute das erste Mal wieder Downhill gefahren ca 4 Minuten Abfahrt

    danach mehr geschnauft als beim Hochfahren und weiche Knie ;(


    bin 3 mal verschiedene Lines runter und dann noch n bischen so durch den Wald gecruist ca 10 km

  • bin 3 mal verschiedene Lines runter und dann noch n bischen so durch den Wald gecruist ca 10 km


    :glotz::glotz: :rolleyes::glotz:

    *kolabier* Und davon ne ganze Menge, sonst hilfst nicht :D

    spitz rein und unter zuch wieder raus


    Diese Nachricht wurde mit Hilfe einer Taschenlampe, in das Ende eines offenliegenden Glasfaserkabel gemurkst

  • Bin gestern bis zum Einbruch der Dunkelheit eine Stunde mit dem Fully gefahren, heute dann erstmal das Rennrad mobilisiert um in der Stunde bis zum Einbruch der Dunkelheit ein paar Kilometer mehr zu schaffen.

    Habe hier zwar flaches Land aber viele Wege die für Kraftfahrzeuge gesperrt sind, so kann man auch in der Dämmerung gefahrlos fahren. ..16 Grad haben wir und keinen Schnee mehr.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!