KTM 2T Zündkerzen Sterben: Eingrenzung der Ursachen.

  • Evtl. auch mal den Killschalter überprüfen.

    Grundsätzlich funktioniert er. Also Abstellen geht immer und keine mehrere Sekunden lange Aussetzer.
    Nimmt man nur den gestrigen Fall her (gestern nix mehr, heute läuft es wieder), läge der Killschalter, bzw. Kabel schon näher.
    Aber sind mehrere Kerzen kaputt gegangen und die anderen Kerzen sind auch wirklich kaputt. Hab vorhin noch 2 Kerzen gefunden + die von Freitag: Also 3 Kerzen sind definitiv tot.

    Wenns mit neuem Kerzenstecker wieder beginnt unsauber zu laufen, werde ich den Killschalter abstecken. Danke für den Hinweis.

    Der Funken ist perfekt!

    Gut zu wissen

    Und das der Kerzenstecker auf der Kerze "wackelt" ist imo auch normal.

    Auch gut zu wissen, höre ich aber weniger gern. Hatte die Hoffnung, es liegt am Kerzenstecker.......
    Egal, der ist schon bestellt und kommt neu. Mal schauen, wie es dann läuft und wie sauber.


    Membran inzwischen auch geprüft: Tadellos.

  • Nur Mal auf ganz doof: Überlaufschläuche vom Vergaser sind frei oder?

    Schwimmer ist auch gesund?

    Mischungsverhältnis aus Versehen verbuxelt?

    Masse der Zündspule gut und fest? Ebenso Batterie evt?

  • Überlaufschläuche vom Vergaser sind frei oder?

    Ja

    Schwimmer ist auch gesund?

    Ja, siehe vorige Seite, bevor die Kerzen zu sterben begannen hab ich schon gesucht, warum der Motor nicht sauber läuft und den Vergaser komplett zerlegt, per Ultraschall gereinigt, geprüft.

    Mischungsverhältnis aus Versehen verbuxelt?

    Normal nicht: Ich lasse immer 330ml in einen Messbecher, diesen dann in den 20l Kanister und bekomme somit recht genau 1:60 Mischung.
    Und auch wenn es mir 1x passiert sein sollte: Der erste Kerzen starb im Sommer. Seitdem bin ich mehrere Kanister verfahren. So oft passierte es mir hoffentlich nicht ;)

    Masse der Zündspule gut und fest? Ebenso Batterie evt?

    Batterie ja (Die Lasche ist mir schon mal abgebrochen, statt den 2 Laschen ist schon länger ein massiveres, durchgehendes Blechstück eingeschweißt).
    Zündspule werde ich prüfen.

    Vielleicht hat deine Zündung (ECU Steuergerät) eine Macke?

    Kann das wirklich die Kerze killen?
    Gibt die CDI nicht nur das Signal an die Zündspule?

    Evtl minimale Undichtigkeit Zylinderkopf und Wasserverlusst?

    Ne, kann ich ausschließen.

  • Also so wie die Kerze aussieht würde ich sagen du hast einen " Versager " . Häng mal den Mikuni dran und Teste .


    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbsup:


    Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:


    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;-)

  • Also so wie die Kerze aussieht würde ich sagen du hast einen " Versager " . Häng mal den Mikuni dran und Teste .

    Die Kerze ist nass, da ich natürlich noch paar mal zum Starten probiert hab, ist dabei natürlich gnadenlos abgesoffen.
    Nur mit Papier abgeputzt sieht die Kerze eigentlich recht fein aus. Ich mach dann noch ein Foto, das "Nachher" Foto aus einem besseren Winkel ist unscharf.

    Wenns mit einem neuen Kerzenstecker wieder unsauber läuft, werde ich mal den Vergaser umstecken.

  • Masse wäre wirklich ein Tipp. Habe bei meiner Sherco auch 2 od. 3 Kerzen gekillt bis ich da drauf gekommen bin. Auch gefahren, abgestellt, paar Wochen später nicht mehr angesprungen. Einmal auch 3 min nachdem starten und aus war sie. Gelaufen ist sie im unteren Bereich zumeist problemlos, obenrum hatte sie Zündausetzer. Seitdem das Kabel fest ist läuft wieder alles super(klopf auf Holz).

  • Klingt sehr ähnlich.
    Untertourig läuft es sauber, auch kaum ein verfetten, dass man die Birne frei drehen müsste, aber oben raus dreht der Motor nicht sauber aus. Und Bergab hab ich ziemlich viel geknatter.

    Die nächsten 2 Tage bin ich unterwegs, werde dann die Zündspule ausbauen und alle Kontakte reinigen.

  • ich habe hier teils andere ansätze gelesen.

    ich kann mir mit meiner vermutlich eingeschränkten denkweise irgendwie nicht ganz erklären, was das mit sprit und mischungsverhältnis zu tun haben könnte.

    da fehlt mir die für mich vesrtändliche erklärung.


    ich würde in erster linie (wie andere auch) von der elektrik ausgehen.

  • ich habe hier teils andere ansätze gelesen.

    ich kann mir mit meiner vermutlich eingeschränkten denkweise irgendwie nicht ganz erklären, was das mit sprit und mischungsverhältnis zu tun haben könnte.

    da fehlt mir die für mich vesrtändliche erklärung.


    ich würde in erster linie (wie andere auch) von der elektrik ausgehen

    Nur für die Nachwelt kopiert

    spitz rein und unter zuch wieder raus


    Diese Nachricht wurde mit Hilfe einer Taschenlampe, in das Ende eines offenliegenden Glasfaserkabel gemurkst

  • zum Sprit :


    Eine Kundin von mir kaufte ihr Tankstellenbenzin immer beim gleichen Tankstellenkonzern,nie Probleme,bis auf einen WM Lauf,die Karre lief einfach nicht anständig,später stellte sich der Sprit als Ursache heraus,da war was faul,am Ende wurde sie "nur" 2. in der WM,da hatte ihr das Tankstellenbenzin wohl den Titel versaut.


    ein ziemlich großes SX Team in Deutschland hatte bei einem Rennen mal Probleme,dass die Mopeds nicht anspringen wollten...kurz überlegt,was sie bei allen Mopeds gleich gemacht haben...getankt!Also Sprit raus,anderen rein.....Mopeds liefen.


    (Beide gehen das Risiko Tankstellenbenzin jetzt nicht mehr ein)


    Ich habe 2 Tankstellenkonzerne als Kunde,warum fahren die nicht ihren eigenen Tankstellensprit,den sie umsonst bekommen ? Weil sie wissen,wieviel da schief laufen kann (DEREN Aussage)


    In ner Zeitung war mal ein Bericht,dass einige Autos kurz nach einer Tankstelle stehen blieben,es war zuviel Wasser mit im Benzin


    Also kann der Sprit sehr wohl mal eine Fehlerquelle sein.Was ein Auto bedenklos noch verkraftet,kann für unsere Motoren schon ein Problem sein.

  • Kein Blödsinn,Fakten,wollte damit keine Werbung machen,sondern erklären,dass der Sprit sehr wohl eine Fehlerquelle sein kann.


    Ich kenne jemanden,der hat mal Tankanlagen gewartet,er sagte,dass er knöcheltief durch Rückstände/Schmutz gelaufen ist.


    Hast du jemals gesehen,dass ein Tanklasterfahrer vorm befüllen der Tanks an der Tanke in und um die Klappe/Einfüllstutzen reinigt ? Bei Regen ein Zelt o.ä. drüber baut ?


    Sprit kann aber auch ne Fehlerquelle sein,wenn man mal schnell die Dieselpistole anstatt der Super/S+ Pistole

  • was das mit sprit und mischungsverhältnis zu tun haben könnte.

    schnurzilein, das ist eine ganz allgemein gefasste Aussage . Ich denke aber das Zündkerzen schon nur in einem bestimmten Temperaturbereich optimal arbeiten können, oder ? und es macht einen Unterschied ob der Vergaser für 1:25 oder auch 1:100 abgestimmt ist. Wäre die Aussage auch dür dich in Ordnung ?


    Und dann kommen noch Papsti seine Einwände dazu, bzw spielen da auch noch eine rolle dabei.

    Fazit: Man sollte schon ein bißchen aufpassen was man sa so mischt


    DAs alles aber auch nur meiner bescheidenen Meinung nach


    Ansonsten klär mich bitte über gegenteiliges auf.

    spitz rein und unter zuch wieder raus


    Diese Nachricht wurde mit Hilfe einer Taschenlampe, in das Ende eines offenliegenden Glasfaserkabel gemurkst

  • Wenn man etwas intensiver bzw länger Zweitakter gefahren ist dann wird man irgendwann merken dass wenn der Vergaser zu fett abgestimmt ist, die Zündkerzen sterben.


    In diesem speziellen Fall hier kann man aber eigentlich davon ausgehen das dem nicht so ist. Wenn die Getriebeöl zieht dann sterben die Kerzen auch schnell.

  • Ich kenne jemanden,der hat mal Tankanlagen gewartet,er sagte,dass er knöcheltief durch Rückstände/Schmutz gelaufen ist.

    ich weiss schon warum ich an allen mopeds anständige spritfilter montiere. da kann man mit der zeit auch schön sehen was sich da so ansammelt, und die partikel kommen nicht aus meinen kanistern oder unsauberem handling beim tanken.

    verstopfte düsen und undichte schwimmernadeln kenne ich schon lange nicht mehr.

  • ich weiss schon warum ich an allen mopeds anständige spritfilter montiere. da kann man mit der zeit auch schön sehen was sich da so ansammelt, und die partikel kommen nicht aus meinen kanistern oder unsauberem handling beim tanken.

    verstopfte düsen und undichte schwimmernadeln kenne ich schon lange nicht mehr.

    Das,was du beim 4 Takter im Brennraum und aufm Kolben hast,das ist im Benzin vorhandener Schmutz

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!