Titan Fetischisten und light wight Optimierer aufgepaßt ...

  • Ich persönlich habe meine Massen zentralisiert,von Beinen,Armen und Oberkörper alles in die Mitte,und da Muskeln schwerer als Fett sind,habe ich diese abgeschafft

    Haben hier wohl die meisten so gehandhabt :saint:

    liegt wohl auch am Altersdurchschnitt auf dieser Plattform ;)

    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM

  • Und die Zeit, die man beim Trainieren einspart kann man in Mopedfahren oder Leichtbauteile anbauen investieren.

    ------------
    Wenn Dir einer blöd kommt, dann musst DU dem NOCH blöder kommen


    ...sonst hängste da wie Jesus am Karfreitag
    [B. Stromberg]

  • Ich bin mir sicher eine durchtarierte Profi MX 450 wiegt weniger als 90 kg

    zieht man alle Register ( und hat mind. 65-70 PS am Hinterrrad).


    Hab mal mein einbaufertiges und aufbereitetes Hinterrad gewogen ... ~ 12.1kg.

    Find ich jetzt ganz schön schwer.


    Könnt Ihr mal Eure wiegen oder hat jemand ne idee was n guter Wert ist ?


    Am Felgenring,Speichen und Nippel kannst glaub ich nix holen .... eher am Reifen, Schlauch und ggf Nabe ... was meint ihr denn bringt so ne CNC Nabe zb von Talon etc gegen eine OEM Aluguss Naben an Gewichtsvorteil ?

  • Da gibts doch auch Gewichtslimits die man glaube ich nicht unterschreiten darf.

    Und 70 PS am Hinterrad dürften ja fast 80 PS an der Kurbelwelle sein, also 20 PS mehr als Serienmäßig.

    Das ist eher unrealistisch und die Motorleistung wäre nicht ausnutzbar.

    Eine Alu/Carbon Nabe von Talon bringt sicher ein paar Gramm Gewichtsvorteil. Und eine Excell A60 ebenso.

    Aber so viel kann man nicht sparen.

    Ich habe mal leichtere Schläuche probiert. Das merkt man gerade beim Springen sehr.

    Allerdings sind die Ruckzuck platt und kaputt.

    Macht keinen Sinn.

    Die Original KTM und Husky Räder sind leichter als die meissten Zubehör Räder.

  • Mindestgewicht bei der FIM für ne 450f 99kg.


    i.d.R. sind die OEM Felgen die leichtesten,Factory liegt drunter

    Ah ... ok


    Ist das mit Betriebsmittel ? (Vermutlich)

    FIM ist das des EU Zeugs ?

    Wie schauts bei den AMA etc aus ?


    Bei meiner steht ... ohne Kraftstoff 100.4 kg im Heftchen.

    Dann frag ich mich was zu Hänker wird da noch gewichtsoptimiert in diesen

    Ami Videos von denen Ihren Profipimmelkisten ...

  • Dann frag ich mich was zu Hänker wird da noch gewichtsoptimiert in diesen

    Ami Videos von denen Ihren Profipimmelkisten ...

    Man kann z.B. das ganze Motorrad konsequent leichter machen bis man unter dem Limit ist und dann möglichst nahe am Schwerpunkt genau soviel Ballast draufpacken daß man am Limit ist.

    Dann hat man leichtere rotierende Massen und die Massen zentralisiert.

  • Je nach Mopped kannst du an der Batterie und auch am Endschalldämpfer verhältnismäßig viel sparen. Vor 5 Jahren, als ich noch jung war dachte ich, das an meiner Rmx 450 machen zu müssen. Auf eine leichte Lithium Batterie würde ich immer wieder wechseln, aber du wirst ja in deiner 350 sowieso keinen Bleiakku spazierenfahren. Ein ESD ist was schon fürs Herz, aber meiner Ansicht nach rational betrachtet spätestens dann rausgeschmissen Geld, wenn die Kiste auf der falschen Seite einen schönen, steilen Hang runterrutscht. Mittlerweile halte ich das auf dem Niveau, auf dem ich fahre, alles für Firlefanz. Bei einem Top Fahrer oder einem Motorrad, das nur unter Laborbedingungen im Kreis gefahren wird, mag das was sein, aber mein Motorrad rutscht zu oft irgendwo herunter. Bei ca 220 kg Sysremgewicht halte ich die den Versuch, 5kg einzusparen, für überflüssig. Ich würde das Geld lieber in die Wartung oder dann früher in ein neues Motorrad investieren.

  • ESD: Zur 450er Husky hab ich einen Akra ESD dazu gekauft, laut Beschreibung soll dieser eine "erhebliche Gewichtseinsparung" zum optisch fetten Original Teil bringen.......es waren mit montierten DB Killer ca. 50g.
    Der FMF Titan für die 2T Ktms war dann doch ca. 1/3 leichter. Hab den Wert nicht genau im Kopf. Glaub um die 500g. Dafür ist dieser ESD auch sehr labil.

    Effektiver ist es z.b. die richtige Handschützer zu montieren:
    Die Acerbis X-Factor sind sehr stabil, große Handschallen, eigentlich perfekte Handschützer, wäre nicht das Gewicht:
    Acerbis X-Factor: 1214g

    Greger: 499g !!!

    - 715g bei ca. - €40,00, so macht Leichtbau schon eher Spaß ;)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!