WP AER 48 Gabelservice + Reperatur + Ersatzteile + ggf Modifikation

  • Hab mich mal mit diesem Thema befasst.

    Der letzte Gabelservice war von einem Jahr bzw 21 Betriebsstunden ... lt Rechnung vom Händler.:/

    Die Gabel ist dicht und funktioniert. :thumb:


    Jetzt hab ich mich mal mit beschäftigt was man neben frischem Öl

    und Dichtungen noch an der Xplor tun kann ... man braucht aber einiges an Spezialwerkzeug.


    Hier ein super YT Video ... der Bursche ist echt top :thumbup:


    Als weiteres wäre zb das idR

    wenig beliebte Luftkissen exen und zwar gegen eines was wie frührer oder

    bei anderen Gabelherstellern mit Öl funktioniert.


    zb


    https://www.ktechsuspensionusa…ng-system-cartridges.aspx


    Ist das der einzige Anbieter von so einem Umrüstkit ?

    Was haltet Ihr von so einer Umrüstung ?

  • Gibt's auch von WP und Öhlins. Öhlins habe ich drinnen in der 125er, aber noch nicht testen können.

    Allerdings ist die AER (nicht Xplor!) normalerweise eigentlich ok.

    In meiner 18er 250 ist sie Ok, in der 16er 125 hingegen Mist.

    Aber du wirst keinen großen Unterschied merken. Ich würde die Gabel erst mal lassen.

  • Gibt's auch von WP und Öhlins.

    Von den gibts n Kit um den Luftzeugs verschwinden lassen zu können ?


    Edit ... unglaublich 8| Ohlins stellt was her um WP Gabeln zu verbessern :


    https://www.ohlins.eu/de/produ…orcycle/fcx-201-20--6841/


    Ok hab beides gefunden ... 550-1100 Euro .


    Ja denk auch ... es ist im Rahmen des möglichen das mir das nix bringen täte ...




  • MX Jack entdeckt die Welt...

    "Hier ein super YT Video ... der Bursche ist echt top "

    Da bin ich anderer Meinung, er zerlegt und inspiziert und reinigt nicht die Shimpakete, wie auch? das Midvalve und Kolben holt er nicht mal aus der Cartridge. Von Tuning hat er nach eigener Aussage keinen Plan. Positiv dabei - er tunt deshalb auch nicht. Das ist ehrlich und vernünftig.



    "wenig beliebte Luftkissen exen und zwar gegen eines was wie frührer oder

    bei anderen Gabelherstellern mit Öl funktioniert."


    Nein, das federleichte Luftkissen (was durchaus genauso Fans hat) wird durch schwere Stahlfedern ersetzt. Hat Vor und Nachteile.


    VG Erhard

    Don´t ask what you can do for your suspension - ask what your suspension can do for you!

  • Der letzte Gabelservice war von einem Jahr bzw 21 Betriebsstunden ... lt Rechnung vom Händler. :/

    Nach deinen bisherigen Erfahrungen mit dem Händler also entweder nicht gemacht, oder die Gabel dabei maximal verfurzt.

    Jetzt hab ich mich mal mit beschäftigt was man neben frischem Öl

    und Dichtungen noch an der Xplor tun kann ... man braucht aber einiges an Spezialwerkzeug.

    Du hast aber keine x-plor Gabel

    Ist das der einzige Anbieter von so einem Umrüstkit ?

    Was haltet Ihr von so einer Umrüstung ?


    Gibt einige Anbieter für Nachrüst-Cartridges mit Stahlfeder.


    Hauptproblem meiner Meinung nach: Da draußen fahren tausende KTMs und Huskys mit Luftgabel und es gibt viele Erfahrungswerte und "Setups von der Stange". Damit kann man die Gabel für ziemlich jeden Fahrer gut fahrbar machen. (und abgesehen davon funktioniert die Gabel zumindest seit 2019 ab Werk wirklich gut)


    Für die Cartridges gibt es einen Bruchteil an Erfahrungen, dh man fängt fast bei Null an, wenn man das passende Setup für sich sucht. Während bei der AER Gabel das originale Setup schon ein guter Anhaltspunkt ist.



    In deinem Fall sollte das Fazit also heißen:
    Finger weg

    einen Fachmann Wartung machen lassen
    alle Klicks, Luftdruck und Ölmenge auf Werkseinstellung bringen und fahren, fahren, fahren.

  • Da hast wohl Recht !

    Adäquaten Gabelservice und gut is.

    Dann ist das Luftzeugs garnicht soooo

    schlecht ... pers. konnte ich jetzt auch nix

    negatives feststellen ... bedauerlicherweise

    hab ich auch hier keine selbst erlebte Referenz/Erfahrung wie gut so n FW an ner Mx generell sein kann.


    Weist du was an der 2019 Gabel grob

    geändert wurde technisch ?


    Weitere Frage ... so ein Federbein braucht

    das genauso häufig Service wie die Gabel ?

  • Kann man nach Handbuch machen, ansonsten gibts da einige Randbedingungen die variieren. Zum Beispiel Gabeln mit Stahlfedern sollte man öfter Öl wechseln, wegen Abrieb.

    Lass dich da vom Fachmann individuell beraten. Es gibt einige gute Fahrwerksfirmen. Vorher ein bischen Marktforschung betreiben, wer in deiner Nähe ist. Z.B. im eigenen Verein. Oder Frezno/EMXS oder Flow Suspension beauftragen und hinschicken.


    VG Erhard

    Don´t ask what you can do for your suspension - ask what your suspension can do for you!

    Einmal editiert, zuletzt von erhard ()

  • Weist du was an der 2019 Gabel grob

    geändert wurde technisch ?


    kann ich nicht sagen. Ich bin mal eine 2016er gefahren und fand sie nicht gut. Hatte dann eine 2019er Husky FC und bin damit einige Stunden gefahren - die hat mich positiv überrascht. Die Jahreszahl 2019 spiegelt also eher meine Erfahrung mit den Dingern wieder.


    Wann / was an der Gabel konstruktiv verändert / verbessert wurde, kann dir ein Fahrwerksguru sicher sagen. Vielleicht wurde auch nur das Setup weiter überarbeitet und war 2016 einfach noch nicht so richtig auf der Höhe.

  • Die 16er haben einen anderen Lufttrennkolben, der später durch einen besseren ersetzt wurde.
    - weniger Reibung
    - ausfallsicherer

    Dann gab's mal Plastikkolben am MV/REB, auch diese gehören sich gegen welche aus Metall getauscht, sollte man solche verbaut haben.
    Ich hab die genauen Baujahre nicht im Kopf, gibt es aber aktuell nicht mehr. Glaub es war 16/17...


    Ansonsten gibt es für die AER nicht nur vers. Setups ab Werk, sondern auch vers. Dämpfungssysteme an bestimmten Ventilen, was letztlich aber natürlich auch das Setup aka die Performance ändert.


    Die AER ist durch die "ein-Ventil-Politik" von WP recht nutzerfreundlich und viele Fahrer kommen mit dem OEM Setup sehr gut zurecht.
    Ansonsten kann man die AER auch recht einfach auf jegliche Offroaddisziplinen abstimmen (ja, auch für Enduro).
    Einzig Supermotosetups sind nicht wirklich brauchbare zu generieren und eine Tieferlegung ist auch eher nicht zu empfehlen bei der Gabel.

  • Die 16er haben einen anderen Lufttrennkolben, der später durch einen besseren ersetzt wurde.
    - weniger Reibung
    - ausfallsicherer

    Dann gab's mal Plastikkolben am MV/REB, auch diese gehören sich gegen welche aus Metall getauscht, sollte man solche verbaut haben.
    Ich hab die genauen Baujahre nicht im Kopf, gibt es aber aktuell nicht mehr. Glaub es war 16/17...

    Produktionsdatum ist Nov 2016 von meiner MX

    Soweit mir jetzt bekannt ging das mit dem Luftgedöns mit den 2016er los ...

    Danke für deine Infos aus der Praxis.


    Nur noch ne Frage zum Federbein WP Performance Systems5018 DCC Link ... wie ist das zu bewerten technisch und seitens Service ?

  • Mal ne Frage an Experten .... ist das die non-plus-ultra Gabel ?

    Nur mal so interessehalber würd mich interessieren was so als Referenz gilt ... und kann bei sowas

    auch ein Nichtprofi ein bemerkbaren Unterschied feststellen ?


    Wenn wir mal ehrlich sind ... würde dann ja zusätzlich ein ebenbürdiges Federbein

    nötig sein ... da kommen ja flux Summen zusammen das einem schwindlig wird ....:rolling:

  • Zumindest High End ist diese Gabel.

    Ob du was davon hast steht und fällt mit der Abstimmung.

    Nach meiner Erfahrung bleibt Geländefahren mit jedem Fahrwerk anstrengend. Es wird nie zur Autobahn ;-)


    Ich habe die Ö rxf und eine modifizierte "billige" Xplor. Ich kann nach diversen Fahrten nicht sagen, welche für mich persönlich besser taugt. Interessant, was?


    An deiner Stelle würde ich eher den Dämpfer als High End tauschen, aber er muss für dich abgestimmt sein. Das ist noch zu früh - aber wenn das Geld raus muss- Go for it!


    VG Erhard

    Don´t ask what you can do for your suspension - ask what your suspension can do for you!

  • Jack, Fahrwerk finde ich persönlich auch das wichtigste am Mopped neben den Kontaktpunkten (Griffe/Hebel, Sirt/Rasten).

    Aber du hast doch kaum 20 Stunden selbst gefahren?

    Das meine ich nicht böse - du hast viel zu wenig Stunden auf dem Mopped als dass du sagen kannst, was am Fahrwerk für dich besser sein müsste und das wird sich alle paar Stunden ändern, weil du schneller und sicherer wirst. Teuer Fahrwerk ist nur dann gut (aber dann richtig), wenn es wirklich richtig eingestellt ist.

    Wenn du was verbessern willst - such dir jemand mit Ahnung, der dir hilft, das einzustellen.

    (alles nur meine bescheidene Meinung, von jemand der auch Jahre gebraucht hat, ein Setup zu finden)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!