Felge neu einspeichen / Felgenring ersetzen ?

  • Und der rechte hat eine viel größere Auflagefläche so kann mehr Kraft übertragen werden :P

    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM

  • Schau dir bitte nochmal das Bild an ... der RH (links) beißt sich fest wie ne blaue Mamba . :yeah:

    Der rechte beißt sich also nicht fest?

    Bzw. beißen soll er doch gar nicht, sondern klemmen. Weil beißen macht Löcher und wer will schon den Reifen zerlöchern?


    Also:

    Der rechte klemmt auf alle Fälle,

    der linke klemmt teilweise am Reifen und teilweise an der Felge. In welchem Verhältnis ist nicht klar. Also eine undefinierte Situation und der er rechten in Sachen Klemmkraft für Reifen definitiv unterlegen. (Kraftpfeile pink, links weniger bis keine auf den Reifen, nicht im Sinne des Erfinders)

    Aber wenn du meinst....(bzw, warum ist dir der Abstand 0 so wichtig???? - ich versteh dich da nicht)


    pasted-from-clipboard.png



    Aus meiner Sicht ist es notwendig, dass ein Abstand bleibt, zwischen Reifenhalter und Felge.

    pasted-from-clipboard.png



    Dieser Abstand kann gerne verringert werden, aber bitte nicht auf 0.

    Wenn du schon mit einem sehr kleinen Abstand startest, läufst du Gefahr, dass der Abstand bald 0 ist, weil der Reifengummi mit der Zeit ausweicht (Es setzt sich)


    Kannst du diesen Überlegungen folgen?



    VG Erhard



    P.S.: Ob der Abstand 0 ist kannst du übrigens leicht von Außen messen, Nämlich anhand der Messung, wie weit das Gewinde vom Reifenhalter bei der Felge zur Nabe hin raussteht.

    Referenzmaß: Überstand ohne Reifen geklemmt (nur gegen die Felge geschraubt). Dieser Überstand soll/darf mit Reifen nicht mehr erreicht werden.

    Don´t ask what you can do for your suspension - ask what your suspension can do for you!

    2 Mal editiert, zuletzt von erhard ()

  • Jack,

    eines muss man dir lassen, du versuchst mit hohem Aufwand uns von deiner Vorstellung zu überzeugen. Da werden extra Reifen zerschnitten und Fotos gemacht.

    Das ist sehr anerkennenswert und deshalb bemühe ich mich ebenfalls bei den Kommentaren dazu.


    Also - Respekt!


    VG Erhard

    Don´t ask what you can do for your suspension - ask what your suspension can do for you!

  • Kannst du diesen Überlegungen folgen?

    Natürlich aber für mich kann ich das technisch nicht übernehmen

    da ich es für nicht optimal halte und es mMn anderst gedacht ist .


    Beide Reifenhalter sind mit 15 NM angezogen.

    Das sind schon mal 3 mehr als vorgesehen.

    Eine M8 Schraube verträgt übrigens mehr.

    Insofern dürfte das Drehmoment lediglich zum

    halten gedacht sein aber nicht eines war sicherstellt

    das die Rippen schön im Gummi rein zieht

    oder den RH vor belastungen schützt.

    wenn er anliegt stützt er sich selbst !!!


    Die Reifenhalter haben alle eine antatomische form

    zur reifenflanke hin und zum felgenboden

    als auch an der oberseite.


    Die OEM zb sind an allen seiten zb gummiert

    und mit auflagefläche auch unterhalb versehen.


    Diese drei indizien sagen mir im umkehrschluss

    wie das am ende gedacht sein muss.


    Der rechte hängt noch zu weit oben am reifen ,

    die Rippen konnten sich nicht genug setzen ,

    gefahr für schlauch und unnötige verjüngung

    ober halb des Reifenhalters also beim platz für den schlauch.


    weiters ... gefahr beim weiteren anziehen über ~ 15 NM

    brechen des RH oder nach außen biegen der Felgenhörner.

    Letztes zb kann man an meiner alten Felge erkennen ... irgendwann

    muß mal so n Deppel den RH angezogen haben wie n Elch.

    Dieser schaden stammt definitiv nicht von schanzen ohne Luft

    oder etc.


    drittens .... der RH rechs liegt nun ungeschützt etwas oberhalb des horms, im dümmsten fall bekommt er n schlag zb kannte wenig luftdruck.

    dann crack oder horn verbogen nach außen und dann in beiden fällen

    ohne funktion.


    viertens .... wenn der so hoch baumelt und niergends aufliegt

    ist er nicht genung fixiert ... er kann sich mit dem reifen noch etwas mitdrehen .... danach weiters schlechte funktion oder gar verbogen

    oder loch vom RH wird zum Ei.


    Der perfekte RH sitzt mMn genau so wie Bild links.

    Sitzt saftig in den Flanken und mit m letzten paar mm anzug

    auf der Felge an. Ja es ist ein exaktes zusammenspiel nötig .


    Nur weil auf nem RH 2,15 (= RH Breite) steht bedeutet das mMn nicht das der für ne 2,15er Felge gedacht ist .... das dürfte ein allgemeiner Irrtum sein.


    Übrigens ... in meiner SM Pro Felge bzw in der davor da ich den RH übernommen habe werkelt auch kein 2.15er RH ... saß und sitzte zu je 1A.


    Habe fertig ...

  • da bewundere ich aber deine Geduld, dein Zeitmangemant, und die haltbarkeit deiner Tastatur :thumbup: .


    Denn wenn ein kopf voll ist , bekommt man da noch schlecht was neues rein, und das tendiert dann gefühlt zu undankbarkeit für den Helfer. Obwohl der eigentlich nur gutes tun will. Am

    spitz rein und unter zuch wieder raus


    Diese Nachricht wurde mit Hilfe einer Taschenlampe, in das Ende eines offenliegenden Glasfaserkabel gemurkst

    • Offizieller Beitrag

    Du raffst es halt einfach nicht.

    Du kannst den Reifenhalten mit 30 Nm anziehen, wenn der unten in der Felge aufsitzt merkt dein Reifen davon garnix.


    In den meisten Fällen wird es schon halten weil der Reifenhalter trotzdem noch ausreichend auf den Wulst drückt aber trotzdem ist das Wirkprinzip des Keils ein anderes.

    Oder warum hat ein Keilriemen unten immer noch Luft in der riemenscheibe ?

  • Natürlich aber für mich kann ich das technisch nicht übernehmen

    da ich es für nicht optimal halte und es mMn anderst gedacht ist .

    ............

    Kein Problem - leider sind die folgenden Überlegungen, wie du es dir denkst, nach meinem Dafürhalten mangelhaft bis falsch. Alles andere ist schon gesagt.

    Ich muss ja nicht richtig liegen, aber so wie ich es beschreibe ist es der Normalzustand und anerkannte Stand der Technik. Wenn du klüger bist - dann mach wie du meinst. Was schlimmeres als ein rutschender Reifen kann ja nicht passieren. Am besten immer schön schauen, ob dein Ventil anfängt, schief zu stehen. Wenns abreist ist die Luft sehr schnell weg. Aber ich bin auch schon ohne Luft 20km heim gefahren. Man muss nur schnell genug fahren, dann geht es halbwegs.


    VG Erhard

    Don´t ask what you can do for your suspension - ask what your suspension can do for you!

  • Ich muss ja nicht richtig liegen, aber so wie ich es beschreibe ist es der Normalzustand und anerkannte Stand der Technik.

    Halten wir mal fest das uns beiden keine Montageanleitung seitens eines

    anerkannten OEM RH Herstellers vorliegt .... man müsste mal bei Adige oder Athena nachfragen.

  • Halten wir mal fest das uns beiden keine Montageanleitung seitens eines

    anerkannten OEM RH Herstellers vorliegt .... man müsste mal bei Adige oder Athena nachfragen.

    Der ungläubige Apostel Thomas aus dem neuen Testament ist ein Waisenknabe gegen dich! ;)

    Also ich weis zumindest, wie die KTM´s und Husky und alte GasGas im Auslieferzustand gereifenhaltert sind.


    VG Erhard

    Don´t ask what you can do for your suspension - ask what your suspension can do for you!


  • Es brauch keine große Kaft, um den ReifenWulst verdrehsicher zur Felge anzupinnen. Sehr viel Ventilabrisse sind auch auf eine nicht ordnungsgemäße Montage zurückzufhren. ( Das ist zb nicht deine, und ohne deine Meinung schmälern zu wollen, und es soll auch kein dissen werden. Du ziehst zu wenig am Kabel und springst zu ,... kurz, als das der REifenhalter seine daseinsberechtigung verdienen würde)

    Prima auch von Dir das du deinem tun, eine begründung gegeben hast :thumbup: nur,


    die größte verdrehkraft tritt bei landungen auf, wenn die umfangsgeschwindigkeit des Reifens nicht zur Vorwärtsgeschwindigkeit deinber FC passt, und das bei optmalen Gripniveau.

    Aufgrund der Speeddifferenz kommt es dann zum verdrehen auf der Felge.

    Und davon, Speeddifferenz, generierst du wohl nicht ganz soviel.



    so, weiter mit dissen

    Wir führen eine techische Diskussion.

    Freundchen.

    Jaha, sicher. Nur du ziehst das Niveau runter :P

    spitz rein und unter zuch wieder raus


    Diese Nachricht wurde mit Hilfe einer Taschenlampe, in das Ende eines offenliegenden Glasfaserkabel gemurkst

    Einmal editiert, zuletzt von Zynismus ()

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!