FC 350 2017 frisieren ?!

  • Das Ding geht ja schon wie Rakete , nun hab ich einen US Artikel gelesen

    da wird sehr genau auf das Bike eingegangen .


    Hier wird u.a. davon gesprochen ein 51/52 Kettenrad zu nehmen statt 50er wegen

    der Drehorgel-Topend-Leistung die das Bike hat ... so das die Power eher anliegt bei weniger

    Geschwindigkeit.


    Des weiteren wird empfohlen den fast wasserdichten Luftfilterkasten

    an der Seite mit Luftungs Bohrungen zu versehen ... soll spontanere Gasannahme bringen.


    Hat jemand Erfahrungen damit .... bzw. kann jemand das bestätigen ?

  • Du hast doch nix falsch geschrieben ?

    Hast Recht.


    Das mit den Bohrungen in den Seitendeckel der Verkleidung scheint ... bekannt zu sein.


    Ich seh mir das mal morgen genauer an.


    Gute 60 PS scheinen "telativ easy" möglich ...


    Hier ... eine frisierte bling bling 250er ... er verknotet sogar die Speichen ... ist das Spinnerei oder ein TRick ?

  • Früher haben wir Löcher in den Auspuff gebohrt, vielleicht kitzelt das auch etwas Leistung aus der Luftpumpe ...

    ------------
    Wenn Dir einer blöd kommt, dann musst DU dem NOCH blöder kommen


    ...sonst hängste da wie Jesus am Karfreitag
    [B. Stromberg]

  • Also ernsthaft jetzt.. Findest du dass die 350er nicht spontan genug am Gas hängt?
    Die zieht so oder so sauber durch und zieht nicht so geübten Fahrern die Arme lang.

    Wenn man jetzt nicht Werksfahrer ist, bei dem es um jede Zehntelsekunde geht braucht man meiner Meinung ausser eine saubere Fahrwerksabstimmung und guter Wartung nix am Bike machen.
    Gut, man kann wenn man weiß was man tut je nach Strecke mit der Übersetzung spielen. Aber was ich gelesen habe ist dass dein erstes Jahr im Dreck?

  • .... er soll zu nem anständigen Tuner gehen,der macht sie übers ganze Drehzahlband sanfter ....

    Du meinst er macht ne FE draus :glotz: ...


    Jetzt mal ernst ..... die Kettenblatt und Luftfilterkasten Dinge sind doch berechtigt.

    Nach einer Woche im Dreck mit der OEM übersetzung -meine- ich das verstehen zu können.

    Die top Leistung liegt erst recht spät an (auch wenn sie einem im unteren bereich schon die Arme lang macht)

    ... hab mal auf der Wiese beschleunigt und gebremst dann Kurve geübt .... mir ist aufgefallen das man in der Tat

    (also zumindest ich) garnicht so weit kommt beim ausdrehen und dann aber die Geschwindigkeit schon recht hoch wird ... direses Problem löst man doch indem man ein paar mehr Zähne am Kettenblatt nimmt.

    Das mit m Lufi kasten scheint auch Logisch .... muß man sich ja selnst nur nal ansehen ... die Atmet ja nur durch die Ritzen vom Plastikdeckel und ansonsten ist der LUFI-Kasten soweit dicht ...

    • Offizieller Beitrag

    hab mal auf der Wiese beschleunigt und gebremst dann Kurve geübt

    Achso dann liegt hier ein Mißverständnis vor.

    Aufgrund deines Namens dachte ich wir reden vom Motocross.

    Auf der Wiese kannst du natürlich jede Übersetzung fahren die du willst, weils einfach egal ist.

    • Offizieller Beitrag

    Moin,

    schon von der normalen Leistung und Anzug überfordert, aber das Moped mit noch mehr Leistung und durch die kürzere Übersetzung noch giftiger machen, super plan. Wie wäre es damit das ding einfach mal zu fahren und vor allem mal sich Fahrtechnik zeigen zu lassen. Mach einen Lehrgang und gebe dein Geld dafür aus dir zeigen zu lassen was beim fahren richtig und wichtig ist. Das bringt wesentlich mehr wie irgendwas ans Moped zu schrauben.

  • Kürzere Übersetzung muss nicht unbedingt giftiger sein.
    Im gleichen Gang ja, aber kann den Auschlag geben, einen Gang höher zu fahren, weil es besser zum eigenen Tempo paßt.

    • Offizieller Beitrag

    Moin,

    Okay, wenn die Übersetzung dann besser passt und man einen gang höher fahren kann macht das sinn. Aber er will es ja damit er das Ding besser ausdrehen kann, wozu auch immer das Wichtig ist.

    Das Moped soll halt so übersetzt sein das es für einen selber und den Einsatz passt. Das ist als Anfänger halt nicht unbedingt zu erkennen.

    Vor Jahren beim 24h Rennen hat sich bei mir die Bremse hinten verabschiedet. Also das Moped vom Team Kollegen genutzt. War die eigentlich gleiche EXC 300. Nur hatte er vorne 14Zahne und ich 13. Zusätzlich noch Gelbe Feder bei ihm, bei mir Rote. Ich bin mit dem Ding am Anfang kaum die Auffahrten in LSB hoch gekommen. Bis ich gemerkt habe das man die Kiste überall einen Gang tiefer fahren musste damit es halbwegs geht. Insgesamt war es für mich schwerer und anstrengender zu fahren.

    Aber auch wenn die Geschichte zeig das die Übersetzung nicht unwichtig ist, so muss man gerade am Anfang erstmal lernen wie man auf dem Moped richtig steht und wie man sich bewegt. In der Regel sieht ein Guter Trainer auch ob das Moped passt und gibt Tipps wie es eventuell besser passt.

  • ....der gute MX Jack ist aber auf der Suche nach mehr Leistung!!!

    Mein Posting war nicht auf MX Jacks Optimierungsversuche beschränkt, sondern auf die allgemeine Aussage: Kürzer Übersetzt = Giftiger.
    Michael beschreibt ganz gut, was ich meine.
    Ich fahre HardEnduro Rennen gerne mit 12/52 statt den üblichen 13/52. Kleinere Gangsprünge und der 3. Gang zieht doch merkbar leichter die langen Hänge hoch.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!