SUR RON X Performance ?

  • Wie lange hält denn der Akku bei “richtigem” Enduro ? Also nicht so ne Strecke wie z.B. Pfungstadt oder Wald/Feldwege,bis in halbwegs brauchbares Endurogelände habe ich ca 5-7 KM einfach,wenn dann der Akku deswegen schon 25% weg hat ist es eigentlich unbrauchbar

  • Unbrauchbar könnte sie für dich wohl sein.

    Im allgemeinen würde ich bei meiner vorhin geäußerten Meinung bleibe.

    Training, geschlossene Strecken. Wald hinterm Haus, so wie bei mir.

    MTB tracks. Oder einfach auf ser Straße zur Schule/Arbeit.

    Anfänger moped für 50 kg Jungs/Mädchen..


    Aber insbesondere in sensiblen Gebieten vom Golfplatz bis zum Kurpark.

  • Hab mir diese Sur-Ron mal neugierdehalber angeguckt.

    Da gibts ja etliche Händler, hat das einen bestimmten Grund, daß Ihr die bei diesem Gruber kauft?

    Der Gruber, war 2020 der einzigste der damals Liefern konnte. Zudem hatte er mir das beste Angebot inkl. Lieferung vor die Haustür gemacht.

  • Inzwischen gibt es einige Händler zum Beispiel auch in Leiferde bei Gifhorn.

    Im Moment ist das Problem, das der Run auf die Dinger so groß ist, dass sie Lieferprobleme haben.

    Die Preise sind relativ fix.

    Allerdings geht auch der Gebrauchtmarkt auf.

    Sucht man Surron bei youtube, findet man Beiträge auch von Anbietern.

    Habe ja 4 Monate Zeit gehabt mich damit zu beschäftigen und mich auch in Foren umgehört.

    Lässt man sich auf das Antriebskonzept ein, machen die Dinger zuverlässig ihren Job.


    Ich war heute übrigens angenehm überrascht, wie gut das Fahrwerk ging.

    Auch dafür gibt es inzwischen Upgrades. Brauch ich nicht.


    Die Bremsen sind echt stark. Knallharter Druckpunkt, gut dosierbar verzögern wie Sau.

    Probleme der ersten Modelle mit Quietschen sind passè.


    Na mal sehen, wieviel ich damit fahren werde!

  • Das mit dem Quietschen der Bremsen ist meist bei den Orignal Belägen und bei Nässe. Mit Shimano Belägen ist es weg.


    Ich war nach etlichen Jahren Exc 300 und Exc 525 auch etwas skeptisch.


    Allein schon das Gewicht der Surron hat mich überzeugt. Dagegen ist meine SX 525 ein Eisenschwein .



    Mittlerweile gibt es auch vieles an zubehör. (Fahrwerk / andere Regler für noch mehr Leistung etc.)

  • Ohne Klamotten....


    Du hast keine Ahnung!


    Wenn das einen Kurzen gibt!


    Da wäre ich vorsichtig.


    Sich geräuschlos sich im Wald jemandem zu nähern und das auch noch nackt.

    Diese Idee ist nicht besonders gut.

    Mal ganz davon abgesehen, dass es Fahrer gibt die sich in keiner Situation nackig machen sollten.

    Allein die Perspektive bei einer Flucht....


    Ich hör jetzt auf!

  • Eigentlich wäre ein Hybrid optimal,ein kleiner Verbrenner für die Etappen im öffentlichen Straßenverkehr,der gleichzeitig den Akku lädt und wenn’s leise (bewusst nicht umweltfreundlich geschrieben) sein soll dann ein E.

  • Hallo DanyMC!


    Unsere Probefahrt am Sonnabend hat 50 Minuten gedauert.

    Dabei wurde der Akku von 100 auf 13% herunter gefahren.

    Die Strecke betrug 20km. (Durchschnitt 25km/h)

    Es war genau die Strecke, die wir mit den Benzinern auch fahren und wir haben uns Mühe gegeben

    genauso schnell zu fahren. (Immer mit unseren Maßstäben gerechnet, Durchscnitt 33 km/h)

    Kleinteilige Singletrails mit Sand und ein paar Wellen.

    Gefühlt genauso schnell wie mit Benzin! Auf Geraden Vmax 52km/h

    Es hat Spaß gemacht, ist aber anders als Motorrad fahren.

    Es ersetzt die Benziner in unserem Anwendungsfall nicht.

    Aber zur körperlichen Ertüchtigung und Spaß an agilem Fahren ist das kleine Ding sehr gut geeignet.

    50 min in einem Stück zügig gefahren, da weiß ich was ich getan habe.

    Für Einsteiger ideal, für Naturschutzgebiete und andere sensible Bereiche. Schrieb ich ja schon.

  • Vielleicht noch was zur Kleidung!


    Nach dem Auspacken bin ich in normaler Kleidung 1x um den Pudding gefahren.

    Nix für mich!

    Habe mir bei der Testfahrt bis auf Neckbrace alle Mopedsachen angezogen.

    Es ist den Knochen egal, ob sie vom Benziner oder vom EBike fallen um zu brechen.

    Ich brauche die trügerische Sicherheit meiner Ausrüstung.


    Sinnvolle Modifikationen:


    - Übersetzung hab ich hinten 60 statt original 48 Zähne.
    50km/h reicht mir an Speed für den Wald. Drehmoment natürlich besser.


    - Originallenker sehr flach, hab 7,5 cm gekröpften genommen. (SPANK von MACIAG offroad)


    - Originalheckfender sehr kurz, längeren gibts in China, hab ich dran.


    - vor 2021 sollte man quietschende Bremsbeläge tauschen, hat sich wohl erledigt. Meine sind still.


    - zwischen die Fußrastenhalter kann man eine Strebe machen, damit die nicht bei hoher Last nach unten biegen


    - Reifen der Straßenversion sind eher Straße als Gelände, bei mir kommen 19er xgrip drauf.


    - geschlossene Handschützer von acerbis


    Bei ernsthaftem Interesse muss man mal youtube durchschauen, da gibt es einige gute deutsche Beiträge, einige GB und USA und ne Menge Schrott


    UND der Tuningbereich mit stärkeren Motoren Akkus, Fahrwerk, Rädern u.s.w. boomt natürlich.
    Da mach ich nicht mit, ich tune durch Umsteigen auf 350 4T.

  • Ich hoffe nur das die mal zu uns kommt,die Jungs haben alle noch was was wir nicht kriegen, ob honda Yamaha sur ron kuhberg usw.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Ja, man spricht vom Sommer 2021.

    Das wir sicher mit der eKTM vergleichbar.

    Preis um die 7000€

    Ob die 2 Geländestunden mit der Leistung machen wird, bezweifle ich.

    Auf der Straße bestimmt.

    Sie kommen spärlich in Europa an.

    Von den Russen gibt es auch schon Videos.

    Die sind etwas näher dran.

  • puh... 50 Minuten ist schon reichlich knapp.

    Ist das Gelände bei euch flach oder was mit richtig Höhenmeter?

    Grund: hab hinterm Haus gut 1300 Höhenmeter im Naturschutzgebiet. Ist mit dem Moped quasi absolut tabu .....

  • Ja, das biet ich dir an, leider sind wir wohl ca 1000km auseinander.


    Da wirst du in deiner Region bestimmt jemand finden.


    Externer Inhalt m.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Ist das nicht ein Landsmann?

  • Servus!

    Ich hab' mich jetzt mal für eine "Sur Ron X Performance" angestellt/ eingeschrieben....

    Ich hab' eine Freeride "E" und mich nerven die dicken Bäume im Weg, die weg's Mopedewicht nicht zu Überwinden sind.

    Aber ich liebe dieses Moped wg. der "legalität" zum Bierholen;)

    Momentaner Plan ist das Testen der Sur Ron mit X-Controller und originalem Akku mit Übersetzungsanpassung.

    Fährt hier jemand schon mit BAC4000/8000 Controller und 72V Akku -- denn da wird's wohl am Schluss enden :)

    Ich rechne mir des jetzt erstmal schön und weiß -- ich mache das nächste Groschengrab auf.

    72v-Fahrer hier :?:

    Ich mache keine Rechtschreibfehler.... Ich schreib' Freestyle!!:prosit:

  • .

    Fährt hier jemand schon mit BAC4000/8000 Controller und 72V Akku -- denn da wird's wohl am Schluss enden :)

    Ich rechne mir des jetzt erstmal schön und weiß -- ich mache das nächste Groschengrab auf.

    72v-Fahrer hier :?:

    Ja , . Es gibt aber auch noch von anderen Herstellern Controller !

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!