Zweitakter-Geräusch

  • Wollte letztens schon fragen als ich eine KTM 250 XCW probegefahren bin und gestern ist es mir wieder aufgefallen. Es gibt ja Motor-Betriebszustände die man kaum oder selten abruft. Letztens mit der XCW und gestern mit meiner GG 300 sind wir verschiedene Testrunden gefahren, um die Bedüsung zu testen.


    Jedenfalls beschleunige ich so hart wie ich halt kann und als ich gerade vom 4er in den 5er schalten will sehe ich von rechts ein Reh kommen und halte inne. Soll heißen bei hoher Drehzahl habe ich den Gasgriff wieder ein wenig zugedreht (nicht geschlossen!) und nicht weiter geschaltet. Dabei entsteht ein komisches Geräusch, schwer zu beschreiben. Klingt wie ein MG42 nur heller. Wie das Meckern eine Schafs, ein rasend schnelles Tackern, unangenehm wie es in die Birne prellt. Jederzeit reproduzierbar, einfach kurz vor Höchstdrehzahl bzw. Schaltpunkt Gas etwas schließen und nicht weiter schalten. Schliesst man das Gas bzw. macht es wieder voll auf ist es weg. Hab dann das gleiche noch bei einer 2014er EXC 300 getestet, da war es sogar noch lauter als bei meiner. Kollege meinte das kommt weil das Gemisch abmagert, aber ich glaube das so nicht, der Schieber ist ja immer noch weit offen.

    Mich würde interessieren wie das Geräusch entsteht, also der technische Hintergrund...


    Merci!

  • Danke, werde am Samstag mal die Zweitakter der Kollegen testen :-)


    Ganz bringe ich deine Antwort nicht ins Verständliche, denke nach "dadurch kommt das..." irgendwas verloren gegangen ist.


    Bezüglich MOZ, ich fahre -wie von GG vorgeschrieben- 98er. Meinst du das Shell V Power oder OMV Maxx bzw. BP Ultimate Sinn machen würde? Ich bin gar nicht sooo begeistert von dem Zeug weil das hohe Verbrennungstemperaturen hat. Nachdem du vom Fach bist vertraue ich auf deine Aussage.

  • Da du aus Österreich kommst kenne ich die Tankstellenbenzine bei euch nicht so gut,bei uns ist das Aral ok,das Shell nicht.


    Beide haben aber nur (zumindest in Deutschland) eine höhere ROZ.

    Ok, also Empfehlung? Ein guter Mann aus der Branche bei uns sagt es ähnlich, Shell nein, OMV ja weil besser. Ob es den Aufwand lohnt einen Fahrzustand zu verbessern der praktisch nie oder ausgesprochen selten auftritt steht natürlich auf einem anderen Blatt. Aber wenn du sagst das Zeug ist generell besser würde ich es schon verwenden.

  • Leistung wirst du keinen Unterschied merken bei Aral 102 gegen Standart.


    AVGAS100ll nimmt Leistung,du kannst aber mehr am Motor machen und gewinnst dadurch Leistung.Es muss auch deutlich magerer abgestimmt werden.


    Ich fahre gerade ein Benzin bei dem ich 155 HD,40 LLD,Nadel magerste Stufe und Power Jet 0 (stillgelegt) abgestimmt habe,Standart wäre jetzt mit Tankstellenbenzin 172 HD 50 LLD,Nadel Mitte,Power Jet 52,so viel macht Benzin aus

  • Die Krone der Dummheit setzen sich die Leute auf, die Rennsprit im Winter in der Halle oder im Zelt fahren (erlebt in B-heim*)



    * Wie behindert kann man eigentlich sein, eine Strecke von 30x90 Meter wo Leistung das letzte ist, was einen Vorteil bringt. Einer fährt verbleiten Sprit, 100 können die Pisse einatmen.

  • Für den Einstaz in Hallen gibt es wieder extra Sorten. Glaube nicht das da einer Avgas fährt.

    Ich denke auch das der EInsatz von Avgas nicht mehr so häufig ist wie früher da heutzutage eine Vielzahl speziallisierter Rennbenzine auf dem Markt sind.
    Avgas hat man gerne her genommen als es noch nichts anderes gab, es ist eben leicht und überall verfügbar und ermöglicht deutlich höhere Verdichtung.

  • In der Fliegerei wird inzwischen auf UL94 umgerüstet wenn es technisch möglich und zugelassen ist.


    Blei ist zumindest im Standartmotor nicht nötig,aber immer noch besser,bei 2 und 4 Takter,die Mehrleistung allein durchs Blei ist inzwischen gering (Ferrari sprach bei der Blei/Bleifrei Umstellung von 60 PS weniger im F1),aber die Tuningmöglichkeiten sind mit Blei immer noch höher,gerade was die Standfestigkeit betrifft

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!