Wie Pinocchio Fahrstil abtrainieren ?

  • Mein Sohn (12 Jahre alt) ist mit der 50er Automatik hervorragend zurecht gekommen. Letztes Jahr dann ne 65er gekauft. Schaltung. Jetzt kommt der Bub mit Kupplung und Schaltung nicht zurecht. Leider.

    Jetzt steht das Gerät seit einem Jahr in der Ecke und der Kerl kam nicht einmal und sagte komm Papa wir versuchen es noch mal und gehen fahren. Nix. Nada.

    Ich will in nicht zwingen. Wenn es nix mehr für ihn ist dann isses halt so. Aber schön würde ich es trotzdem finden, wenn ers wenigstens noch mal versuchen würde.

  • Jetzt kommt der Bub mit Kupplung und Schaltung nicht zurecht. Leider.

    Jetzt steht das Gerät seit einem Jahr in der Ecke und der Kerl kam nicht einmal und sagte komm Papa wir versuchen es noch mal und gehen fahren. Nix. Nada.

    Ich will in nicht zwingen.

    Manchmal oder vielleicht auch zumeist sind es Ängste ... Versagensängste Kontrollverlustangst, Angst vor der Angst etc.

    Da sollte man dann prüfen ob einfach kein Bock oder eben Ängste ... letzteres (muß) könnte man angehen und beheben.

  • Bei meiner ist es ne Mischung aus kein Bock, zu faul, kein Ehrgeiz - ich kann es nicht ändern. Vielleicht kommen wir den Sommer noch 2-3 mal zum fahren, wenn ja - ist gut, wenn nicht - muss mir das langsam auch egal sein.


    Ihr ist das Fahren nicht mehr wichtig, andere Sachen sind halt bequemer und können auch nach kurzer Zeit einfach liegen gelassen werden um sich dann mit dem nächsten abzulenken. Sie äußert keine Wünsche wann gefahren werden könnte, wann es passt, keine Anmerkungen das es wieder Zeit würde zu fahren - nichts. Auf Hinweise meinerseits, das am WE die Bahn offen hat, wir uns anmelden sollten und das Wetter gut wird kommt nur - keine Zeit, schon verabredet, nächstes Mal. Da lasse ich mich schön veräppeln. Ich lasse das Bike noch ein paar Monate hier, dann kommt es erneut zum Inserat, falls sie die Freude daran nicht wiederfindet.


    Ein Trainingstag würde mindestens 4-5 Stunden am Tag beanspruchen in dem es nur um Motorradfahren geht - das ist leider nicht mehr ihres.


    Ne 85er kaufe ich unter keinen Umständen, falls die 65er doch noch in den nächsten Saisonen gefahren wird und dann zu klein würde. Dann hat sie erst wieder die Möglichkeit zu fahren wenn Sie auf meins drauf passt. Das wird etwa 6 Jahre dauern.


    Ich muss akzeptieren, dass nicht jeder - auch nicht aktuelle Partnerin mit Tochter - im Motorradfahren etwas besonderes sieht.


    Von Ihrem 4. bis zum 8. Lebensjahr ist gut und gerne gefahren - seit Mitte letzten Jahres ist eben die Luft raus.


    Traurig aber wahr.

  • Moin,

    was ich gut finde ist das da kein druck aufgebaut wird. Wen sie die Lust verlieren, dann ist das halt so. Man muss akzeptieren das die Kinder ihren eigenen Kopf haben und ihre eigenen Hobbys finden wählen. Nur weil man selber das ganze toll findet und das Kind auch selber mal Feuer und Flamme war bedeutet das ja nicht das es immer so bleibt. Zum glück ist so ein Moped wenigsten Pflegeleicht und nicht wie das eine oder andere Haustier was man dann selbe an der Bake hat wenn das Kind das Interesse verliert.

    Bei einem Hobby sollte sich druck in grenzen halten. Was ja nicht bedeutet das ein bestimmtes verhalten nicht gewisse Konsequenzen hat.

    So ist es auch mit der Fahrtechnik, wichtig ist das das Kind spaß an der Sache hat. Entweder es merkt das bessere Technik auch mehr spaß beim Fahren bedeutet und will dann von selber besser werden oder es rollt halt nur ohne Ambitionen durch die Gegend und hat da dran spaß.

    Wobei so ein Fahrtraining mit anderen kindern entwickelt oft eine Eigendynamik zwischen den kindern und weckt den Wunsch sich zu verbessern.

    MFG MS
    ps bin bekennender Warmduscher ;)
    pss schlecht schreiben konnte ich schon immer gut :)

  • bei meinem mit seinen 12 Jahren ist es so, dass ich bremsen muss! der würde am liebsten 45min durch fahren 10min Pause und wieder 45min X( dieses Jahr hat er schon 33std drauf geknallt auf seine YZ125

    ich hoffe es bleibt so :P kostet zwar ein Schweine Geld wenn es so intensiv betrieben wird, aber das ist wohl investiert wenn er nicht vor der Klotze oder Laptop sitzt 8o

  • Bei meiner ist es ne Mischung aus kein Bock, zu faul, kein Ehrgeiz

    .... die Sache mit , 65er beim Nachbarn abstellen , behaupten die ist weg, hat nicht geklappt :( ??

    Dabei aber jedesmal erzählen wenn du beim trainieren warst, wie toll das doch war , und wen du alles getroffen hast.

    spitz rein und unter zuch wieder raus


    Diese Nachricht wurde mit Hilfe einer Taschenlampe, in das Ende eines offenliegenden Glasfaserkabel gemurkst

  • Vergangenen Januar wollte einer das Bike abholen, zu einem vernünftigen Preis. Ich habe ihr dann gesagt, dass nachher das Motorrad dann weg ist, falls sie möchte kann sie nochmal runtergehen und tschüss sagen.


    Dann gabs riesen Theater und ich musste dem Interessenten wieder absagen, weil sie dieses Jahr auf jeden Fall mehr mit dem Bike fahren möchte.


    Naja, einmal ist sie seitdem gefahren. Ansonsten läuft sie stumpf an der Maschine vorbei, als ob da kein fast nagelneues Motocross Motorrad in der Werkstatt stehen würde. Versteckt usw. hab ich den Karren damals nicht. Sollte ich vielleicht echt nochmal machen, einfach nur so - um zu sehen wie die Reaktion ist - bringen wird das aber nichts.

  • Ist ja schade , aber ,.. was nicht sein soll , ist halt auch nicht. Die Gene hat halt nicht jeder/jede. Ich drück dir/euch aber trotzdem die Daumen das der Funke noch überspringt :thumbup: .


    Bei mir war es eher umgekehrt, ich war kaum wegzukriegen vom MX, und meine Eltern hatten da überhaupt keinen bezug zu, und sind nur sehr selten mitgekommen

    spitz rein und unter zuch wieder raus


    Diese Nachricht wurde mit Hilfe einer Taschenlampe, in das Ende eines offenliegenden Glasfaserkabel gemurkst

  • Bei mir war es eher umgekehrt, ich war kaum wegzukriegen vom MX, und meine Eltern hatten da überhaupt keinen bezug ...

    Wie jetzt ... deine Elten wollten deine MX beziehen ?

    Oma hätte doch mal flux ein nähen können.


    Gestern ham mer full-throttle gemacht (zur Gaudi versteht sich)... also TC vs FC ... Beschleunigungsrennen quasi.

    Hab ihr die griffige Gerade auf der Wiese überlassen und ich den Schotterweg.

    Zefix hat die die 65 hochdreht ... aber ich auch meine aber als es dann s Rad bissl glupft hat =O wars gott sei dank vorbei .

    Da hat die doch voll ihren Spaß wenns röhrt und se n Alten ableder kann ... aber ich auch ^^


    Motivationsprobleme gibts bei uns keine ... die läßt sogar ihr verstunkenes T-Shirt an weils so fein nach 2Takt duftet ... <X

  • In ganz seltenen Fällen ist ein Vater ein guter Trainer für das eigene Kind. Nicht weil er es nicht drauf hat sondern weil die eigenen Kids einfach auf einen Fremden eher/besser hören... er ist der Trainer du bist der Papa!

  • Da ist man mit Wartung schon recht beschäftigt ... wobei gar so wie mit ner TC 65 kanns nicht sein :S .... wenn mal ne 85er ansteht dann werd ich mich ganz genau schlau machen was pflegeleicht ist und was nicht ...

    bei unserer YZ85 2020 damals, nur alle 8std einen Ölwechsel und das wars! haben sie dann mit Original Ersatzteilpaket (Kolben usw....) mit 32 Std verkauft

    Kaputt war nie was, auch nie ausgefallen. Gemacht war damals: HGS Komplettanlage und VForce3 Membrane

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!