Honda Experten gesucht! Bedüsung CRF 250 2006

  • Hab hier eine CRF 250 2006 stehen.


    Das Teil läuft soweit ganz okay aber schnelles Gasaufreissen ist nicht! Der Ami nennt es bog.


    Nun hat ein wenig Lesen im Netz die Erkenntnis gebracht dass der 39er Keihin von Anfang an die falsche Wahl war.


    Einige bauten auf 37er um.


    Will ich aber nicht unbedingt machen.


    Einige schreiben: Beschleunigerpumpe O-Ring modifizieren. Andere schreiben: brauch man nicht. Seh ich auch so, da das Gestänge nicht verzögert beim aufreißen.


    Der Strahl spritzt gut Richtung Einlass. Also nicht nach oben oder zu weit unten.


    Einige empfehlen das JD-Kit. Bin ich auch großer Fan davon aber 90€....


    Gibts Empfehlung für diese Vergaser?


    Ich meine, damals sind die Leute damit auch Rennen gefahren oder haben alle umgebaut?


    Meine Bedüsung:


    Nadel: NCYQ 4.Clip von oben

    Hauptdüse: 170

    Nebendüse: 42

    Die andere Düse: komm nicht auf den Namen: 68

    Gemischschraube ist 2 Umdrehung raus.

    Die Düse in der Wanne vor der Beschleunigerpumpe: 70


    Ziel ist: soll heiß wie kalt sofort anspringen. Wird bei 2h Enduros eingesetzt. Dort wird mit stehenden Motor gestartet.


    Danke euch schon mal:thumbup:

  • Okay. Werde ich mal ausprobieren. Bedüsungsvorschläge kommen nur aus den USA aber denen trau ich nicht so ganz weil die da alles mögliche an Sprit reinplöttern.

  • Leistung steht bei der Kiste nicht im Vordergrund. Eher Zuverlässigkeit. Bin zu schlecht für viel Leistung. Eigentlich hab ich auch was schönes zum fahren aber ich bin halt so ein kleiner Fanboy und der Preis war gut.


    Achso, Ventilspiel sieht super aus. Ich bin aber dabei mir was zum Überprüfen vom Druckverlust aus Hausmitteln zu bauen.


    Einstellbare Pumpe ist bestellt.


    Was fördert denn besseres Heißstartverhalten? MMn eine größere LLD?

  • Also, Einstellbare Pumpe ist verbaut. Die geilen Dichtungen zwischen der oberen und unteren Hälfte sind neu. Düsenstock neu usw.


    Das bocken ist fast weg aber dritter Gang wenig Drehzahl.. Mooooooop. Leerlauf ist schwer einzustellen. Entweder jubelt die Drehzahl hoch oder ist kurz vor Ausgehen. Ich hab das Gefühl dort ist sie zu fett. Knallt aber leicht beim abtouren. Bin mit der Leerlauf von 42 auf 40 gegangen.


    Wenn ich denke der Leerlauf ist gut, einmal Gas geben und sie tourt wieder hoch und kommt nicht wieder auf die eingestellte Drehzahl zurück.


    Ansaugstutzen ist dicht.


    Bin kurz davor den Haufen in den nächsten Knick zu schmeißen.


    Gemischschraube ist bestimmt schon 3 Umdrehungen raus.

  • Bin gerade nach der Kaffepause wieder in die Werkstatt. Springt der Hobel mal gar nicht an. Bei so halbwarm will nix. Da lief die Scheixxe irgendwann. Heißgefahren und 5min gewartet. Heißstart gezogen, erster Kick an und läuft . Pfff soll mal einer verstehen. Gemisch ist jetzt probeweise 2 Umdrehungen raus und brabbelt vor sich hin.


    Nun ist erstmal Feierabend. Nächste Woche geht's weiter.


    Vllt hätte ich doch mal eine mit Einspritzung gekauft.. :D

  • Never forget: You Meet The Nicest People on A Honda :)


    Kontrolle ist eine Illusion, man hat genau solange die Kontrolle, bis man sie verliert !


    David Bailey wrote: If you don't have a Honda ... well, you don't have a Honda! :teufelgri


    Wer später bremst, fährt länger schnell !
    Hubraum statt Wohnraum und PS statt Ventile

  • Die Bedüsung ist ähnlich der dort vorgeschlagenen. Bis auf die Nadel. Die hat aber eher weniger mit dem Startverhalten und Leerlauf zu tun. Aber der Pabst hat es ja schon geschrieben. Was die da für Gurkensprit fahren kann keiner nachvollziehen.


    37er wäre re natürlich mal eine Idee. Gibt aber eher selten bezahlbare und brauchbare. Oft sind die Dinger abgerockt und ausgeleiert.


    Im großen und ganzen hatte ich eigentlich nie solche Probleme mit den FCRs.


    Weder in Kawa 250f: nie gebockt


    Yamaha 426 und 450 nie gebockt.


    Nur CRF 450x hatte es gerne mal und ploppte aus. und die war im Traumzustand.

  • Hast du eine X oder R Enduro oder Cross ? Ist der Luftfilterkasten noch im Orginalzustand oder schon oben und oder an der Seite geöffnet worden. Dann könnte ich dir weiter helfen.

    ich sehe du hast eine R hier die Daten dazu.

    NCYR #4, 160 mj, 40 pj, 70 leak, 2 1/4 fs - '04

    NCYQ #3, 172 mj, 42 pj, 70 leak, 1 3/4 fs - '05

    NHFS #3, 172 mj, 40 pj, 55 leak, 1 3/4 fs - '06

    NKBT #3, 175 mj, 42 pj, 70 leak, 2 1/4 fs - '07

    NMGU #3, 188 mj, 42 pj, 70 leak, 1 7/8 fs - '08

    100 slow air jet (changeable) - '04

    Ich behaupte mal zu mager im mittleren Drehzahlbereich. Hänge die Nadel mal einen Clip höher 5 Clip von oben und schaue was passiert....die CRF reagieren auf die Nadel recht empfindlich gerade wenn sie kalt sind da sind kein Thermostat haben.

  • Danke! Ich werde es mal probieren.


    Gibts eigentlich Alternativen zu der sackteuren Zündkerze? Hab eine gefunden. Die hat eine andere Elektrodenbauweise, kostet aber die Hälfte. Die originale wird als Racing Kerze bezeichnet. Muss das uuuuunbedingt sein? Ich meine die ganzen anderen Hersteller eiern mit stinknormale CR8 usw durch die Gegend und laufen auch.


    Anderes Thema: Zündspule. Genauso teuer. Hab viele ähnliche Spulen gefunden. Die erste Nummer auf der Spule ist gleich. Die zweite anders aber optisch komplett gleich. Der Grund. Die Klemmung für das obere Kerzengewinde ist ziemlich locker und will mir da Ersatz hinlegen oder gleich tauschen.

  • ...bin grad drübergestolpert, sind alle Werte wie Ventilspiel, Kolben Laufspiel, Kolbenringe...Kompression/Druckverlust überprüft worden.....sonst kann man sich eigentlich bei nicht einwandfreien Motoren das abstimmen sparen, da sind die kleinen extrem empfindlich...nur so mal als Denkanstoß

    Gruß Swabian

    #223


    Wenn dr Bauer net schwemma ko, ischd Badhosa schuld!

  • Ventilspiel ist korrekt. Für die Dichtheitsprüfung bastel ich mir gerade was. Kolben Zylinder hab ich keine Werte. Wird aber im Winter auseinander gebaut. Einlasskanäle sind aber nicht schwarz. Steuerzeiten stimmen 100%


    Hatte mal eine Crf 150 in den Fingern. Ewig gefriemelt. Neue Kerze, lief.


    Bin erst wieder nächstes WE in der Garage und dann ist auch der Oktober und November voll mit Offroad Events.

  • Jo, Corona hat leider zur Crunchtime alles zerstört. Heute hab ich dann den Kopf abgebaut. Fazit: beide Einlassventile undicht. Ein Auslassventil undicht. Ein Einlass ging schwer rauszunehmen. Gegenprobe mit einem anderen Ventil, flutscht butterweich. Also könnte leicht krumm sein oder gestaucht. Wodurch auch immer. Wer weiß was da demnächst hätte passieren können.


    Motor hat wohl mal Pleuellagerschaden gehabt. Leichte Einschläge im Kurbelwellenraum.


    Motorrad war laut Vorbesitzer immer in einer MX Werkstatt.


    Sehr viel Ölkohle im Auslass.


    Jetzt mal Preise vergleichen.

  • Update!


    Nach einer Ewigkeit hab ich dann mal endlich alles zusammengeschustert.


    Zylinder neu beschichtete mit Prox Kolben. Danke an den Rennspritpapst!


    Alle Ventile neu. Stahl/Titan


    Ventilfedern neu

    Feder Autodeko neu


    Zylinderkopf geplant

    Ventilsitze bearbeitet


    Sprang nach dem dritten Kick an.

    Springt heiß gekocht auch top an.

    Leerlauf gefällt mir noch nicht ganz so gut. "Viertaktet" noch zu doll. Vllt muss es auch so.

    Scheint da ein wenig divenhaft die Dame.

    Gasanahme ist im Stand top.

    Wenn irgendwann mal eine Strecke öffnet werde ich den Rest mal testen.


    Alles andere: kleine Wartungsschlampe. Aber der Motor war mir jetzt am wichtigsten.

  • Klingt doch vernünftig :thumb:.


    Darf ich fragen wo du den Kopf hast machen lassen? Auch über den Papst?


    Vielleicht sieht man sich ja dieses Jahr mal irgendwo auf ner Strecke, liege ich bei östlicher Westzone mit dem Raum OWL richtig? ^^


    Grüße

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!