Motorradreiniger - sinnvoll oder nicht?

    • Offizieller Beitrag

    Trocknen mit Druckluft, wie von Mankra auch geschrieben?

    Hab noch nie verstanden, wozu das gut sein soll.

    Wenn irgendwo Feuchtigkeit eingedrungen ist, dann i.d.R. durch Reinigen mit dem Hochdruckreiniger.

    Die geht durch die Druckluft eher noch tiefer rein.

    Das "Oberflächen"wasser auf dem Moped macht da den Kohl nicht mehr fett.

    Dann würde bei jeglichem Fahren bei Regen/im nassen Dreck die Feuchtigkeit genauso überall reinkriechen.

  • Ne, altmodisches Abtrocknen mit einem Lappen vor dem Zusammenbauen, da wo man halt halbwegs hinkommt. Mit Druckluft an die Elektrik bin ich noch nie gegangen und ich hatte bisher auch so nie entsprechende Probleme.

  • Hab noch nie verstanden, wozu das gut sein soll.

    Wenn irgendwo Feuchtigkeit eingedrungen ist, dann i.d.R. durch Reinigen mit dem Hochdruckreiniger.

    Schon mal etwas von Kapillarrwirkung gehört?
    Motorräder, welche im freien parken, bekommen häufiger Elektro-Probleme, als Motorräder in Garagen. Je länger Feuchtigkeit einwirkt, desto eher zieht sich diese durch Steckverbindungen und beginnt zu korridieren.

  • die Sumitomo Steckverbinder, die die Japaner nutzen sind sehr gut abgedichtet, da "zaubert" man durch ständiges auseinander und mit Chemie besprühen eher mehr Probleme rein, als ohne dran "rumzufummeln". Wasser durch Kapillarwirkung hab ich da noch nie gesehen, aber kaputte bzw. verlorengegangene Dichtungen.

    Never forget: You Meet The Nicest People on A Honda :)


    Kontrolle ist eine Illusion, man hat genau solange die Kontrolle, bis man sie verliert !


    David Bailey wrote: If you don't have a Honda ... well, you don't have a Honda! :teufelgri


    Wer später bremst, fährt länger schnell !
    Hubraum statt Wohnraum und PS statt Ventile

  • Ich puste, wenn möglich Schalter etc auch aus !:thumb:

    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM

  • Mache ich auch seit nunmehr 20 Jahren.

    Bei mir ist noch nie ein Licht/- Blinkerschalter festgegammelt oder kaputt gegangen.

    Bai den Kollegen die das nicht machen ist innerhalb kurzer Zeit soviel Stuab/ Dreck in den Schaltern das sich da nichts mehr bewegen lässt.

  • War früher mit Kärcher verbunden, daher heute mein einfacher Tip sofern möglich den HDR an Warmwasser anschließen und nicht den "Druck" am Hochdruckreiniger reduzieren sondern eine größere Düse einsetzten. Reiniger verwende ich bis zum heutigen Tag nicht!

    • Offizieller Beitrag

    Moin,

    ja den gibt es .

    Nennt sich Wasser, Bürste, Schwamm und Lappen.

    Alles andere gehört nicht unbedingt in die Natur.

    Das biologisch abbaubar bei Reinigern bedeutet ja nicht das man die so in die Natur kippen kann, sondern nur das die bei der Abwasseraufbereitung in der Klaranlage Biologisch abgebaut werden Können.

  • Ich benutze für die Reinigung den Haushaltsreiniger "Bref - Power Spray - Für Fett und Eingebranntes". Damit bekomme ich auch die Flecken von weißen Plastikteilen weg.


    Vorgehen: Abbau von ein paar Teilen (Motorschutz, Lufi-Abdeckung, etc.), Abdichtung Luftfilter; Stopfen in den Auspuff; Vorreinigung mit HDR; Einsprühen mit Bref; einwirken lassen; Reinigung mit HDR, ggf. mit einer Bürste nacharbeiten; abledern; mit Druckluft trocknen (vor allem in den Ecken und an den elektronischen Teilen und Schaltern); Nacharbeiten mit Lappen und ggf. Glasreiniger; Kette fetten, bewegliche Teile ggf. mit WD40 bearbeiten, Finish mit Silikon oder Cockpitspray. Auspuffbirne mit WD40 konservieren (unbehandelte 2 Takt Tröte - die rostet sonst schnell)


    Das war es... dauert ca. 2 Stunden, Moped sieht wieder aus wie neu. Bis jetzt noch nie Probleme gehabt und das Bref greift auch keine Teile, Metall oder Kunststoff an.

  • MX_Jack

    Wenn die Oberfläche erstmal zerfurcht ist wie der Grand Canyon passiert das schnell , das der Dreck sich festsetzt. Im günstigsten Fall, beir älteren Moppeds, vergilbt es . Mal abgesehen von diffusionseffekten beim Tank


    Halbwegs Pflegeverständige Leute , bappen auf die Seitenteile bei neuerwerb der Mofa, klarsichtfolie darauf ( die gibt es mit 0,5 bis 0,8mm) DAs schützt erstmal ne Weile (n paar Jahre). Nur Twin besteht auf Unterbodenschutz :lol: (sorry konnt ich mir nicht verkneifen)


    Desweiteren schmiert alle Nippel, Lager etc nach bei Neuerwerb des Moppeds. DAs ist bei deiner FV sicher auch nicht

    passiert. Und nein MX, bemüh bitte die :suchen: Ich bin mir sicher da gibt es den einen oder anderen Fred


    Sorry , für Beitrag hab heute PMS und n Kasper verfrühstückt

    spitz rein und unter zuch wieder raus


    Diese Nachricht wurde mit Hilfe einer Taschenlampe, in das Ende eines offenliegenden Glasfaserkabel gemurkst

  • "Bref Power Fett & Eingebranntes ist nicht für geölte und gewachste Holzoberflächen (insb. Eiche) im Hausbereich, lackierte Flächen aller Art, Aluminium, Linoleum, Brillen/Helme, empfindliche farbige Textilien wie Wolle, Seide oder Leder geeignet."


    scheinbar ein recht scharfer reiniger der auf dauer schaden anrichtet.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!