EXC 200 Zylinder beschädigt, kleiner Bruch am Auslass

  • Hab ein absolutes Schnäppchen auf kleinanzeigen gemacht, ein ganzer exc 200 Motor für nur 400€! Nur leider sind die Anlaufscheiben des Pleuels geschmolzen, das Kurbelgehäuse gebrochen und der Zylinder ausgelutscht. Der Schaltwellensimmerring ist dafür noch top!

    Mein Problem momentan ist ein ein kleiner Bruch am Auslass des Zylinders. Muss den Zylinder zum Beschichten geben, dort kostet aufschweißen und ausspindeln/schleifen ca 50€, in Anbetracht der ganzen "Kleinigkeiten" um den Motor wieder fit zu machen ist aber Sparen angesagt. Könnte das auch beim lokalen Spezi machen lassen, wo die Motorhälften auch hinkommen, und dann selbst wieder zurück schleifen. Fällt da kostenmäßig nicht ins Gewicht, aber der Beschichter ist evtl nicht erfreut. Da verzieht sich wahrscheinlich alles drum rum einwenig und ohne zu Entschichten kann man da nicht viel machen.
    Möglichkeit 3 wäre einfach garnix machen und damit leben. Dann pfeifts da halt noch bisschen durch, denke aber kaum dass sich da ein Unterschied bemerkbar macht. Die meiste Zeit hat sowieso der Auslassschieber das letzte Wort über den Durchfluss und die Kolbenringe werden da sicher auch nicht hängen bleiben.

    ZlkbkU1.jpg

  • Wenn ich sowas machen lassen würde dann immer alles beim gleichen.

    Wenn nämlich der erste aufschweisst, du zurückschleifst und der dritte beschichtet und es ist später irgendwas wirst du erleben daß es jeder auf den anderen schiebt.

  • Das ist die Oberkante vom Auslaß oder ?

    Wenn das entgratet und leicht verrundet ist würde es wahrscheinlich schon funktionieren aber wenn der Zylinder sowieso beschichtet wird würde ich das gleich mitmachen lassen, kostet nicht viel mehr

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!