Wohnwagen / Anhängerumbau

  • Moin,


    Freunde von mir haben den Knaus Deseo, um damit ein Straßenmotorrad in Richtung Urlaubsziel zu transportieren. Um sich im WoWa zu bewegen, muß die Maschine allerdings dann 'raus.
    Ist auch gesünder so, denn neben dem Motorrad zu schlafen ist nicht wirklich zu empfehlen - da wabern auch im Ruhezustand zu viele Benzindämpfe schon aus dem Vergaser oder der Tankentlüftung.


    Ich habe einen "entkernten" Pferdeanhänger, in den zwei große Motorräder oder auch ein Gespann passen (Innenbreite 1,65m) - darin kann ich genauso gut ein Feldbett aufbauen und schlafen. Dank Außenstromanschluß könnte ich auch ein bisschen Komfort genießen.

    Und wenn ich wüßte, daß da zwei "nicht-raumgreifende" Enduros hinein sollen, und nicht wie bei mir mal diese, mal jene Maschine, wäre sicher auch eine halbfeste, "rennmäßige" Innenausstattung denkbar.

  • Bau dir einen Kastenwagen um , die 80 Kmh herumeiere ist doch nix .

    Hab ich schon lang hinter mir gelassen ...

    Eine Maschine innen eine am Heck , da hat man Platz ohne Ende drin .

    Fahrer Beifahrer Sitze zum drehen ist schon lange standard für viel Innenraum ..

  • Ich besitze seid 18 Jahren einen Knaus Tango, die Zuladung beträgt 550kg;

    öfters hatten wir drei Maicos geladen + Material für`s Rennwochenende - kein Problem.


    Als reiner WoWa ist er sehr minimalistisch aber für Hobby Racer top.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!