Fantic TX150 (125) fertig restauriert. Springt aber nicht an.

  • Hallo


    Habe meine TX150 fertig restauriert.Ergebnis sieht sehr schön aus, auch wenn die gepulverten Teile leider einen anderen Farbton haben.
    Leider springt sie nicht an. Sie macht nicht mal einen mucks.Die Kurbelwellen Simmeringe habe ich gewechselt und der Zylinder ist riefenfrei.Der Vorbesitzer hat einen neuen Kolben verbaut und seitdem ist sie nicht mehr gelaufen. Sie stand wohl Jahrzente....Allerdings ist der Kolben ein A Kolben und mein Zylinder ist C.Habe schon einen C Kolben bestellt.
    Ob es wohl daran liegen kann?Die Kompression ist schon sehr gering.Ansonsten ist der Zündfunke auch sehr schwach.Meine Fantic Kontaktzündung der 50er patscht kräftiger.Ich habe eine Zweite Zündung dazu gekauft weil ich dachte meine wäre hinüber.Aber wenn ich beide messe, messe ich ähnliche werte.Also entweder sind beide hin, oder beide OK.
    habe grade Kompression gemessen , komme auf 4,5bar

  • Wenn die so lange stand hast du den Vergaser gereinigt ? Sonst alles Ok ( Benzinhahn, Luftfilter, .......)
    Besser wäre es auch den Zylinder erst zu vermessen und dann einen Kolben zu bestellen.

  • der Zylinder ist Crome beschichtet.
    da gibts kein Übermaß, nur drei verschiedene Größen die im Werk zugeordnet werden. Solange die Beschichtung intakt ist passt der Kolben.

  • Zylinder ziehen,was anderes bleibt dir nicht übrig.
    Wenns ein Wössner ist: da hatte ich schon mal Probleme mit den Ringen.
    Evtl stimmt auch die Kompressionshöhe nicht.


    Auch ne Chrombeschichtung kann verschleißen/verschleißt.Wenn die um 2-3/100 verschlissen ist,dein jetztiger A Kolben min 2/100mm kleiner als der Soll C ist,dann sind’s schnell 7/100 gesamt,das ganze bei (ich schätze) 6/100mm Solleinbauspiel gibt dann nen großen Spalt (13/100=1,3/10mm)

  • Zylinder ziehen,was anderes bleibt dir nicht übrig.
    Wenns ein Wössner ist: da hatte ich schon mal Probleme mit den Ringen.
    Evtl stimmt auch die Kompressionshöhe nicht.


    Auch ne Chrombeschichtung kann verschleißen/verschleißt.Wenn die um 2-3/100 verschlissen ist,dein jetztiger A Kolben min 2/100mm kleiner als der Soll C ist,dann sind’s schnell 7/100 gesamt,das ganze bei (ich schätze) 6/100mm Solleinbauspiel gibt dann nen großen Spalt (13/100=1,3/10mm)


    ja, das hoffe ich auch.
    Hersteller kenne ich nicht.
    irgendwas aus Italien

  • 50er und 80er Kolben waren original von ASSO bei Fantic, steht auf der Innenseite des Kolbens. Bei 125cc weiß ich es nicht sicher, denke aber ebenfalls ASSO. Die Hartchrombeschichtung ist/war original, da hats du recht, da bleiben dir eigentlich nur die Originalkolben. Ansonsten entchromen, hohnen und Nikasil beschichten auf das neue Kolbenmaß. bei der 80er Fantic ist der Originalkolben so gut wie nicht mehr zu bekommen, es gibt Nachbauten von GOL, ich kenne aber niemanden der so einen Nachbaukolben gefahren ist. Wie gesagt, meine Erkenntnisse beziehen sich auf 50 und 80cc, könnte bei dir aber ähnlich sein.

  • Vor dem Zylinderziehen:
    Ist die Kompression besser mit etwas Mischöl auf der Zylinderlaufbahn? Trocken ist nämlich die Kompression schlechter.
    Bei neuen Kolbenringen sollte die Kompression gut sein, egal ob der Kolben zu klein ist oder nicht. Weil ja nicht der Kolben dichtet, sondern die Ringe.
    Zündzeitpunkt sollte auch stimmen. Ist dem so?
    Riecht es beim Auspuff nach Sprit? Ansonsten fehlt es daran, und der Vergaser tuts nicht. Springt sie mit Starthilfe Spray (Bremsenreiniger) an?


    Viel Erfolg!

    Don´t ask what you can do for your suspension - ask what your suspension can do for you!

    Einmal editiert, zuletzt von erhard ()

  • Na, Spritfüllung direkt in den Zylinder hat er schon gemacht. Ich hoffe, ausreichend lang gekickt, bis sich das stöchiometrische Verhältnis eingestellt hat. Zu wenig Sprit rein, oder zu früh aufgehört mit Kicken, kann noch mehr in die Irre führen. Den entscheidenden Zusammenhang zwischen Kolbenringen und Kompression sehe ich auch so.

  • da hilft nur Anschieben!!!
    … mit richtig Drehzahl springt so ein Motor auch mit gebrochenem Kolbenring und keine 3 Bar noch an... ob´s was bringt ist
    ein anderes Thema


    Kann Folgeschäden bringen,ein Motor MUSS auf seinem "natürlichen" Weg anspringen,sonst stimmt was nicht.


    So ein Zylinder bei ner Luftgekühlten ist in ca 15 Minuten demontiert....ich verstehe irgendwie nicht,warum das nicht direkt gemacht wird sondern lieber Tage geraten wird

  • Kann Folgeschäden bringen,ein Motor MUSS auf seinem "natürlichen" Weg anspringen,sonst stimmt was nicht.


    So ein Zylinder bei ner Luftgekühlten ist in ca 15 Minuten demontiert....ich verstehe irgendwie nicht,warum das nicht direkt gemacht wird sondern lieber Tage geraten wird


    wieder was gelernt :thumb:

  • Kolben und Ring sind neu, schreibt er. Nachgeschaut hat er auch, sonst wüsste er nicht, welches Kolbenmaß er hat. Gelaufen ist das Ding seitdem nicht. Vom Kompression messen wird wohl nix kaputt gegangen sein

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!