Vorderrad Reifenkombi für 690 Rally

  • Hallo zusammen,


    ich suche einen gute und halbwegs haltbare Reifenkombination (Reifen/Mousse) für meine "690 Rally-Raid". Nachdem ich letztes Jahr bei der Bosnia-Rally mit Dunlop D908RR-Vorderreifen (90/90-21) und Michelin M16-Mouse (90/100-21) verwendet habe, hatte ich gegen Ende der Veranstaltung feststellen müssen, dass die Mousse stark nachgelassen hatte. Der Reifen hätte noch 1-2 Tage geschafft, die Mousse nicht. Beim Reifenwechsel hatte ich nun einen fetten Einschlag an der Felge festgestellt. Die Maschine ist einfach zu schwer für die Mousse... Ich hatte hier nun noch einen Hulkyboy 90/100-21 liegen und dazu die passende X-Grip-Mousse (EV-02 90/100-21) bestellt/verbaut. Das fährt sich jetzt schon als wäre ich bei max. 0,7 bar. Für die Hellas Rally wollte ich nun wegen der großen Strecke ein Ersatz-Radsatz mitnehmen. Was macht für vorne Sinn bei solch einem fetten Rallybrummer? Im Ersatzrad für vorne hab ich gerade einen Schlauch drin und mit 1,2bar fährt sich das viel besser als mit der Mousse.....


    Hat wer eine Idee?


    Grüße


    Roland

    Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!

    Einmal editiert, zuletzt von roland.k ()

  • Hi Roland, ich überlege das Gleiche für die Breslau (wenn sie denn stattfindet), aber für meine dicke Africa Twin. Im LC 8 Forum wird die Kombi Michelin Bib Mousse M16 und M02 empfohlen, zumindest für die Breslau. Bei der Hellas haste aber wesentlich härteres und steinigeres Geläuf. Aber das weißt Du ja. Ne Reifenempfehlung hab ich nicht parat. Was fährst Du denn hinten?

  • Hi,


    ich werde vorne wohl den X-Grip Hulkyboy in 90/100-21 mit UHD-Schlauch fahren. Der Reifen schaut mächtig aus wie für diese fette Rallykiste gemacht. Hatte mal bei X-Grip angefragt. Mir wurde der Jack the Gripper Hard oder den Super Enduro R Hard empfohlen. Ich denke beide werden wohl für das harte Geläuf passen. Da werde ich beide mal testen, hab ja 2 Radsätze. Als Mousse für hinten hab ich die Gibson Mousse Speedy in der Rally-Variante hier liegen. Mal sehen ob das taugt.


    Die Hellas im Oktober wird dann wohl stattfinden. Der Olaf hat sich eventuell angekündigt und Aynchel, sowie Heßler wollten auch da sein. Ich bin gespannt und freue mich wie Bolle....


    Grüße Roland

  • Hulkyboy funktioniert sehr gut, sowohl beim Schotter, Wald, etc. wie in HR oder BIH, und auch auf der Straße läuft er stabil.
    Jedoch bei tiefen Frontfender dürfte er nicht rein passen. Kumpel hatte eine 690er mit RallyRaid Umbau und wir haben nur mal kurz ran gehalten: Wenn er ev. rein passen solle, viel Luft dürfte nicht bleiben.

  • Hallo,


    es ist wirklich nicht mehr viel Platz am Frontfender. Das muss ich mir dann nochmals genauer ansehen und auf der Strecke mal testen....
    Danke.


    Grüße
    Roland

  • Die Reifen und das Mousse werd ich mir mal genauer ansehen.
    Dann grüß mir mal alle Drei. Ich werds dieses Jahr nicht schaffen. Ich hoffe, dass die Breslau stattfinden wird ;(


    https://shop.gibsonpowertech.c…moutech-mousse-rally-rear


    Obs was taugt wird sich zeigen.
    Bei 24mx hatte ich 2 Stück für 198 € bekommen.

  • Mousse oder nicht ist evtl. eine Glaubensfrage, aber dein Motorrad ist nicht zu schwer für Mousse. Das M16 und hinten M02 fahren Rallyfahrer weltweit in den 690ern und 701er Umbauten bzw. im der 690 RFR. Dass mal ein Mousse kaputtgehen kann durch falsche Montage, Überhitzung etc. ist natürlich möglich.
    Bin mit dem Mousse Breslau und 3x Illyria gefahren - in einer 950 Adventure, die 105kg auf der Vorderachse hat und 205kg Lebendgewicht - und hatte nie Stress damit. (eher mit anderen Dingen, die auch mit dem Gewicht zu tun haben).
    Und wenn du so einen starken Einschlag hattest am Vorderrad, daß du es dem Mousse ansiehst, dann wäre das mit Schlauch zu 100% ein PLattfuß gewesen.


    Daß es sich anders fährt stimmt, aber schlechter? Für meinen Teil ist mir Reifenflicken auf der Etappe ein Greul, das möchte ich mir ersparen.

  • Die Hellas im Oktober wird dann wohl stattfinden. Der Olaf hat sich eventuell angekündigt und Aynchel, sowie Heßler wollten auch da sein. Ich bin gespannt und freue mich wie Bolle....


    moin Roland


    ich hab innerlich mit 2020 abgeschlossen
    denn so lange kein Impfstoff in breiter Masse zur Verfügung steht
    wird sich nichts ändern und somit auch keine Großveranstaltung laufen


    übrigens
    herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag ;-)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!