Enduro Kaufen

  • Hallo Freunde,
    folgendes Problem:
    Ich bin jetzt vom MX Sport zurückgetreten und möchte nun auf Enduro umsteigen. Jetzt haben mir z.B. Bekannte davon abgeraten eine 300ccm zu kaufen, der andere meinte wieder ich sollte mir eine 150ccm kaufen und so weiter.#


    Was meint ihr zu diesen Thema sicher haben jetzt ihre eigene Meinung aber trotzdem würde mich interessieren was ihr meint.


    Ich möchte keine Rennen mehr fahren sondern nur noch Hobby Sport. Am Red Bull Ring kann man sie zwar testen aber die haben jetzt die 2020 Modelle.


    Mein Budget wäre 4500€
    Marke ist mir jetzt nicht wichtig

  • Wo aus der Steiermark?


    Es geht wohl um einen 2 Takter:
    Welches Budget?
    Gebraucht oder Neu?
    Marken-Präferenz?

  • mein budget wäre 4500 euro das habe ich zurzeit für eine enduro


    natürlich gebraucht um 4500 werd ich keine neue bekomme.



    algemein 2takt 4 takt was würdet ihr sagen



    mage eher egal

  • Würde gucken was Dir beim MX besser gelegen hatte. Ob 2T oder 4T.


    Dann überlegen wo und wie du fahren möchtest. Auch mal Straße? Feldwege? Selektives Gelände? Sand? Auf dem Mond?
    Wenn das Moped zugelassen werden soll - Wie gut kennst du den TüV oder hast du einen guten Händler für TüV?
    Was kannst du in Wartung investieren? Wie gut kannst du schrauben?
    Welche Kisten haben freunde/Bekannte/Sportkameraden.



    Für sinnvolle Tipps müsstetst du wohl ein paar mehr Infos ausplaudern...

    ------------
    Wenn Dir einer blöd kommt, dann musst DU dem NOCH blöder kommen


    ...sonst hängste da wie Jesus am Karfreitag
    [B. Stromberg]

  • Eine Antwort auf das "Wo in der Stmk" würde auch Sinn machen. Bezüglich Strecken, Händler vor Ort, usw.

  • Meine persönliche, subjektive Meinung: Die Exc 350 f ist unglaublich universell, dazu sehr robust.

    Damit dürfte man recht wenig falsch machen, und beim nächsten Motorrad weiss man dann genauer, in welche Richtung es gehen soll.

  • Hi, ich stand vor ein paar Wochen vor der gleichen Entscheidung. Ist dann eine GG EC250 Bj 03 geworden mit eingetragener Leistung (war mir wichtig, da hier oft kontrolliert wird und ich mal kurze Straßenetappen fahren möchte). Ist zwar schon alt, aber die Ersatzteilversorgung ist immer noch recht gut und Kaufpreis war auch ok. Hab sie sogar mal für 1200,- mehr als Kaufpreis bei Kleinanzeigen reingestellt und konnte mich vor Anfragen kaum retten ^^ (evtl. eine Wertsteigerung in den nächsten Jahren möglich, wer weiß).


    Komme ursprünglich von einer Honda CRF450 aus dem Motocross. Hatte mir aber 3 Tage vor Weihnachten beim Endurofahren (total ungeeignet mit diesem Moped) in Dieskau einen Kreuzbandriss mit der Karre zugezogen, weil Sie einfach ausgeploppt ist und ich ungünstig gefallen bin. Danach hatte ich erstmal die Faxen dicke und wollte nicht wieder fahren. Das hielt dann bis diesen Sommer, als ich mal eine 300er 2-Takt fahren durfte. Irgendwie packt es einen dann doch wieder.


    Die 250er geht wirklich schön, hat auch im unteren Drehzahlbereich schon gut Kraft. Für meinen Geschmack ist es aber schon fast zuviel im oberen Drehzahlbereich. Fahr am besten mal ein paar Maschinen probe. Jeder steht da auf was anderes und empfindet auch so. Mein Vater hatte z.B. letztes Jahr eine KTM SX-F 350 für den Allroundbetrieb gekauft. Der fährt jetzt garnicht mehr, weil er sich mehrmals verletzt hatte. Kam nicht mit dem ruppigen Charakter der Einspritzung zurecht. Eigentlich sehr schade, dass er wegen sowas die Lust verloren hat.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!